bg-grafik
Logo anwaltssuche.de
Rechtsanwältin Brigitte Müller
Kalkberger Str. 10-12, 15566 Schöneiche

Rechtsanwalt Überfahrtsrecht Woltersdorf

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Überfahrtsrecht" der Kategorie Rechtsanwalt Grundstücksrecht Woltersdorf zugeordnet.

Sie wohnen in Woltersdorf und haben eine Frage zum Thema Überfahrtsrecht ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in Woltersdorf beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Überfahrtsrecht beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Woltersdorf ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Überfahrtsrecht vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Woltersdorf wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2010-02-08 (783 mal gelesen)

Das Oberlandesgericht Karlsruhe hatte sich in einer aktuellen Entscheidung vom 09.12.2009 (AZ: 6 U 121/09) mit einer wichtigen Entscheidung für all diejenigen zu beschäftigen, die sich mit dem Gedanken tragen, bei steigenden Energiepreisen ihr Haus mit einer Fassadenisolierung zu versehen.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2010-07-26 (1002 mal gelesen)

Vor kurzem ging die Meldung durch die Presse, dass die von der Polizei vor allem im Hochsauerlandkreis eingesetzten Videomotorräder (sog. „ProViDa-Kräder“) nicht mehr eingesetzt werden können.

Kategorie: Anwalt Mietrecht 2016-08-26 (841 mal gelesen)

Oktoberfest, Canstatter Wasen oder Weinfeste – wer leer stehende Zimmer an Touristen untervermieten möchten, sollte unbedingt folgende Dinge beachten …

Kategorie: Anwalt Familienrecht 2010-09-08 (271 mal gelesen)

Die Bevölkerung in Deutschland wird immer älter. Viele Bürger werden aber auch pflegebedürftiger. Schon heute gibt es leider viele Bürger, die aufgrund Ihres schlechten Gesundheits- oder Geisteszustandes in einem Krankenhaus oder einer Pflegeeinrichtung untergebracht werden müssen.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-04-29 (186 mal gelesen)

Nicht selten kommt es in Hotels zu massenhaften Virus- oder Keimerkrankungen. Sind nachweislich 10 Prozent der Hotelgäste erkrankt, kann davon ausgegangen werden, dass das Hotel dafür verantwortlich ist. In diesem Fall liegt ein Reisemangel vor, der entschädigt werden muss.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2008-08-19 (142 mal gelesen)

Sommer, Sonne, gute Laune, neues Cabrio – das weckt Begehrlichkeiten. Rasch kann es vorkommen, dass der beste Freund das neue Gefährt auch mal steuern möchte. Doch da sollte der Spaß aufhören. Denn das Autoverleihen kann im Falle eines Schadens beide teuer zu stehen kommen.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2012-02-01 (356 mal gelesen)

Eine Verkehrsstraftat muss zeitnah geahndet werden. Dies ist ein Grundsatz des Strafrechts und gilt auch im Verkehrsrecht und auch hinsichtlich eines Fahrverbotes. Und deshalb - ein Fahrverbot zweieinhalb Jahre nach der Tat, ist zu spät! Das Oberlandesgericht (OLG) Hamm hat damit ein Urteil des Landgerichts Münster, das wegen einer fahrlässigen Gefährdung des Straßenverkehrs eine Geldstrafe und ein dreimonatiges Fahrverbot verhängt hatte, hinsichtlich dieses Fahrverbots aufgehoben.

Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2008-01-17 (123 mal gelesen)

Der BGH hat entschieden, dass ein Vermieter beim Wechsel vom normalen Betrieb einer Zentralheizung auf so genannte Wärmelieferungsverträge mit Drittunternehmen den Grundsatz der Wirtschaftlichkeit einhalten muss.

Kategorie: Anwalt Erbrecht 2016-05-19 (818 mal gelesen)

Eine Erbschaft kann eine schwere Belastung sein, nämlich dann, wenn nicht nur Werte vererbt werden, sondern auch Schulden und Verbindlichkeiten. Ist das Erbe überschuldet, haften die Erben auch mit ihrem Privatvermögen, wenn sie das Erbe antreten. Ein Weg aus dieser Klemme ist die Nachlassinsolvenz.

Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2012-09-12 (1110 mal gelesen)

Im Herbst wird der Garten für den Winter vorbereitet. Stauden, Sträucher und Bäume werden zurück geschnitten. Da müssen auch die Zweige aus Nachbars Garten schon mal dran glauben. Wir haben Urteile für Sie zusammengestellt, wann eigenmächtiges Abschneiden erlaubt ist und welchen Fällen der Nachbar seine Sträucher überhaupt zurückschneiden muss.

Weitere Expertentipps
--%>