Logo anwaltssuche.de
Rechtsanwalt Burkhardt Jordan
Rechtsanwalt Fachanwalt für Steuerrecht Fachanwalt für Erbrecht Zertifizierter Testamentsvollstrecker Schiedsrichter der Deutschen Schiedgerichtsbarkeit für Erbstreitigkeiten Mediator
Pelmanstr. 6, 45131 Essen

Rechtsanwalt Umsatzsteuerkarussell Essen Stadtmitte

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Umsatzsteuerkarussell" der Kategorie Rechtsanwalt Steuerstrafrecht Essen Stadtmitte zugeordnet.

Sie wohnen in Essen Stadtmitte und haben eine Frage zum Thema Umsatzsteuerkarussell ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in Essen Stadtmitte beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Umsatzsteuerkarussell beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Essen Stadtmitte ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Umsatzsteuerkarussell vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Essen Stadtmitte wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 2011-01-10 (166 mal gelesen)

Arbeitnehmer, die trotz Verbots, vom Diensthandy SMS versenden, müssen nach Ansicht des Arbeitsgerichts Frankfurt am Main (Urteil vom 24.09.2010, AZ: 24 Ca 1697/10) nicht sofort mit einer verhaltensbedingten Kündigung rechnen.

Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2009-02-02 (73 mal gelesen)

Schnurlose Festnetztelefone, die auf dem sogenannten Standard CT1+ und CT2 basieren, dürfen ab dem 1. Januar 2009 nicht mehr genutzt werden. Wer trotz des Verbotes noch mit den alten Geräten telefoniert, kann Funkstörungen auslösen

Kategorie: Anwalt Verwaltungsrecht GKS Rechtsanwälte 2012-08-23 (346 mal gelesen)

Bei Landesbeamten in NRW kann gem. § 32 Abs. 1 LBG NRW der Eintritt in den Ruhestand um bis zu drei Jahre hinausgeschoben werden, sofern dienstliche Gründe nicht entgegenstehen.

Kategorie: Anwalt Mietrecht 2012-10-11 (558 mal gelesen)

Mieter fürchten sie wie Schüler einen blauen Brief: die Mieterhöhung! Die Miete von freifinanzierten Wohnungen darf im laufenden Mietverhältnis auf die ortsübliche Vergleichsmiete angepasst werden. Nicht selten werden aber beim Mieterhöhungsverlangen Fehler gemacht, die letztlich zur Unwirksamkeit der Mieterhöhung führen. Hier erfahren Sie die zehn typischsten Fehler eines Mieterhöhungsverlangen:

Kategorie: Anwalt Internetrecht 2009-01-21 (293 mal gelesen)

Hilfe bei Filesharing-Abmahnungen: Keine Akteneinsicht für Abmahner. Kostenloser Download der Gerichtsbeschlüsse für Interessierte.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2008-01-31 (74 mal gelesen)

Fasching, Fasnet, Karneval - wenn sich Narren und Jecken für ein paar Tage im Jahr verbrüdern, löst sich mit dem Knall der Konfettikanone scheinbar so manches Gebot des Alltags in Wohlgefallen auf.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2008-02-08 (226 mal gelesen)

Das Bundeskabinett hat ein Gesetz zu besseren Durchsetzung von Forderungen innerhalb der Europäischen Union beschlossen. Mit dem „Gesetzentwurf zur Verbesserung der grenzüberschreitenden Forderungsdurchsetzung und Zustellung“ werden die deutschen Ausführungsbestimmungen für zwei EG-Verordnungen geschaffen – der Verordnung zur Einführung eines Europäischen Mahnverfahrens und zur Einführung eines Europäischen Verfahrens für geringfügige Forderungen.

Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht Renate Winter 2010-04-28 (341 mal gelesen)

Ist die Rechtsprechung des BGH über die Aufklärungspflicht der Banken über Rückvergütungen (sog. “kick-backs“) auf Anlageberater übertragbar?

Kategorie: Anwalt Strafrecht 2008-11-19 (196 mal gelesen)

Dunkle Jahreszeit ist Einbruchszeit. Schadensbilanz im Jahr 2007 bei Gewerbeobjekten belief sich auf knapp 330 Millionen Euro. Neue Medien der Polizei informieren Gewerbetreibende über Einbruchschutz.

Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2012-08-23 (223 mal gelesen)

Bereits zum 01.08.2012 trat eine wichtige Reform für alle Händler, die ihre Waren und Dienstleistungen im Wege des Fernabsatzes über das Internet vertreiben, in Kraft: Die Neuerung des §312g BGB brachte eine Verschärfung der Informationspflichten zur Stärkung des Verbraucherschutzes mit sich, die Onlinehändlern einige Initiative abverlangt - unter anderem die viel zitierte "Buttonlösung".

Weitere Expertentipps