Logo anwaltssuche.de
Rechtsanwalt Martin Weiser
Rechtsanwalt
Mülheimer Straße 214, 47057 Duisburg

Rechtsanwalt Umschuldung Duisburg Homberg-Ruhrort-Baerl

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Umschuldung" der Kategorie Rechtsanwalt Insolvenzrecht Duisburg Homberg-Ruhrort-Baerl zugeordnet.

Sie wohnen in Duisburg Homberg-Ruhrort-Baerl und haben eine Frage zum Thema Umschuldung ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in Duisburg Homberg-Ruhrort-Baerl beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Umschuldung beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Duisburg Homberg-Ruhrort-Baerl ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Umschuldung vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Duisburg Homberg-Ruhrort-Baerl wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps
Vorteile einer Mediation im Erbrecht © fairith - Fotoliafairith - Fotolia
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2017-04-03 (48 mal gelesen)

Erstrittene Gerichtsurteile können die Wunden unter streitenden Erben nur selten heilen. Zudem haben die Konfliktparteien vor Gericht kaum die Chance auf ein klärendes Gespräch. Eine Alternative zu (schwelenden) Erbstreitigkeiten ist die Mediation.

Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2016-06-13 (653 mal gelesen)

Die Eisschnellläuferin Claudia Pechstein ist mit ihrer Schadensersatzklage gegen die Internationale Eislauf-Union (ISU) vor dem Bundesgerichtshof gescheitert. Das Gericht hält die Klage Pechsteins für unzulässig und stärkt mit dieser Entscheidung die Schiedsgerichtsbarkeit im Sport.

Kategorie: Anwalt Bankrecht/Kapitalmarktrecht Siegfried Reulein 2015-08-14 (454 mal gelesen)

Das Landgericht Nürnberg-Fürth hat in einer Entscheidung vom 04.08.2015 – 10 O 9199/14 (noch nicht rechtskräftig) – in einem von Rechtsanwalt Siegfried Reulein, Nürnberg, betreuten Rechtsstreit zwei Widerrufsbelehrungen der Sparda Bank aus dem Jahr 2003 und dem Jahr 2010 für fehlerhaft und den Widerruf als rechtswirksam erachtet.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2013-06-20 (572 mal gelesen)

Im Arbeitszeugnis soll die Leistung eines Arbeitnehmers objektiv und fair beurteilt werden. Formulierungen, die sich auf den ersten Blick gut lesen, können dennoch eine negative Beurteilung enthalten, die zukünftige Arbeitgeber abschrecken. Wir haben Urteile zusammengestellt, aus denen hervorgeht, was im Arbeitszeugnis stehen muss und welche Formulierungen der Arbeitnehmer nicht hinnehmen braucht.

Kategorie: Anwalt Erbrecht 2009-05-05 (112 mal gelesen)

Seit Jahresbeginn 2009 gelten für Schenkungen deutlich höhere steuerliche Freibeträge. Eltern können nun jedem Kind bis zu 400.000 € steuerfrei schenken, Großeltern jedem Enkelkind bis zu 200.000 €.

Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2009-04-01 (109 mal gelesen)

Geldfälscher haben 2008 laut Bundesbank erstmalig seit mehreren Jahren wieder mehr falsche Banknoten in Umlauf gebracht. Fahnder zogen im vergangenen Jahr bundesweit 41.000 gefälschte Euro-Scheine aus dem Verkehr.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2012-11-22 (179 mal gelesen)

Ein standardisiertes Messverfahren zur Ermittlung der Geschwindigkeit kann unzulässig sein.

Kategorie: Anwalt Familienrecht Renate Winter 2010-09-13 (224 mal gelesen)

BGH-Urteil vom 29.01.2010 zu Zahlungsansprüchen bei nicht erbrachter Pflegeleistung

Miete: Tipps für die Wohnungsübergabe © mahony - Fotolia
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2007-10-24 (1850 mal gelesen)

Das dicke Ende kommt zum Schluss: Manche Mieter verlassen beim Auszug die Wohnung, ohne sich um Reparaturen oder Renovierungen zu kümmern. Mieter sind jedoch dazu verpflichtet, Schäden zu beseitigen, die sie selbst verursacht haben und die nicht auf einen vertragsgemäßen Gebrauch der Wohnung zurückzuführen sind – selbst dann, wenn sie nicht zu Schönheitsreparaturen verpflichtet sind.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2012-12-28 (192 mal gelesen)

Drei in diesem Jahr ergangene Gerichtsentscheidungen rund um das Thema Führerschein sollen heute kurz dargestellt werden.

Weitere Expertentipps