bg-grafik
Logo anwaltssuche.de

Rechtsanwalt Veranstaltungsrecht Pullach

Sie wohnen in Pullach und haben eine Frage zum Thema Veranstaltungsrecht ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in Pullach beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Veranstaltungsrecht beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Pullach ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Veranstaltungsrecht vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Pullach wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 2011-11-16 (72 mal gelesen)

Bankguthaben sind ab dem 1. Januar 2012 nur noch dann vor Pfändungen geschützt, wenn sie sich auf einem eigens hierfür eingerichteten Konto, dem so genannten Pfändungsschutzkonto, befinden.

Kategorie: Anwalt Familienrecht 2013-02-15 (245 mal gelesen)

Kommt es zu einer Lebenssituation, die eine Betreuung notwendig macht, kann der Betreute grundsätzlich selbst entscheiden, wer diese Betreuung für ihn übernehmen soll. Besteht allerdings die Gefahr, dass dieser Betreuer seine Aufgabe nicht zum Wohle des Betreuten ausführen wird, kann das Betreuungsgericht vom Willen des Betreuten abweichen und einen anderen Betreuer benennen.

Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2014-10-09 (774 mal gelesen)
Pfusch bei der Schönheitsoperation- In diesen Fällen haftet der Arzt! © spotmatikphoto - Fotolia

In Deutschland werden pro Jahr schätzungsweise mehr als eine halbe Million Schönheits-Operationen durchgeführt. Von der Nasenkorrektur über die Brustvergrößerung bis hin zur Bauchfellstraffung- die Schönheitschirugie verspricht ihren Patienten ein schöneres, ästhetisches Äußeres und in den meisten Fällen gelingt dies auch. Kommt es aber zu Komplikationen nach einer Schönheitsoperation, muss möglicherweise der Arzt haften.

Kategorie: Anwalt Mietrecht 2016-03-04 (235 mal gelesen)

Mieter, die ihre Wohnung unberechtigt Medizintouristen überlassen, riskieren eine fristlose Kündigung des Mietverhältnisses. Dies stellte das Amtsgericht München in einem aktuellen Urteil fest.

Kategorie: Anwalt Steuerrecht GKS Rechtsanwälte 2011-09-01 (211 mal gelesen)

Laut eines Urteils des Bundesfinanzhofes können Kosten eines Zivilprozesses, anders als bisher, künftig von der Steuer abgesetzt werden.

Kategorie: Anwalt Familienrecht 2016-09-22 (874 mal gelesen)
Stadt muss Kosten für Waldorfkindergartenplatz übernehmen! © Robert Kneschke - Fotolia

Kann eine Kommune Kindern aufgrund fehlender Kapazitäten keinen Kindergartenplatz zur Verfügung stellen, muss sie die Kosten für den Besuch eines Waldorfkindergartens tragen.

Kategorie: Anwalt Erbrecht GKS Rechtsanwälte 2014-01-29 (582 mal gelesen)

Der Pflegefreibetrag im Erbschaftsteuergesetz ist nicht abhängig von der Pflegebedürftigkeit des gepflegten Erblassers. Er kann demnach auch ohne Zuordnung zu einer Pflegestufe gewährt werden, wenn die Pflegeleistungen regelmäßig und über eine längere Dauer erbracht worden sind. Dies geht aus dem Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 11.09.2013 (Az.: II R 37/12) hervor.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2013-09-17 (416 mal gelesen)

Kommt es zu einem Unfall im Zusammenhang mit dem Arbeitsplatz muss die gesetzliche Unfallversicherung für die Kosten der Behandlung aufkommen und in bestimmten Fällen sogar eine Rente an das Unfallopfer zahlen. Unfallversicherungen und Unfallopfer streiten sich immer wieder vor Gericht, ob im konkreten Fall die Voraussetzungen für einen Arbeitsunfall gegeben sind. Wir haben Ihnen neue Urteile dazu zusammengestellt.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 2012-10-09 (355 mal gelesen)

Urteil: Ein Arbeitgeber muss Daten oder Fotos einer ehemaligen Mitarbeiterin auf seiner Homepage löschen. Grund: Die Persönlichkeitsrechte der Ex-Angestellten waren dadurch verletzt worden.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2017-02-20 (33 mal gelesen)
Wann Krankenkassen Brille zahlen müssen © TOPOPT

Die gesetzlichen Krankenkassen müssen ihre Patienten mit besseren Alltagshilfen versorgen. Neben Brillen geht es um eine bessere Qualität bei Rollstühlen, Hörgeräten oder Prothesen. So will der Bundestag auch die Konkurrenz unter den Kassen ankurbeln.

Weitere Expertentipps