Logo anwaltssuche.de
Rechtsanwalt Sven Hezel
Rechtsanwalt Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz
Am Wall 171, 28195 Bremen

Rechtsanwalt Verwertungsvertrag Bremen Ost

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Verwertungsvertrag" der Kategorie Rechtsanwalt Gewerblicher Rechtsschutz Bremen Ost zugeordnet.

Sie wohnen in Bremen Ost und haben eine Frage zum Thema Verwertungsvertrag ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in Bremen Ost beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Verwertungsvertrag beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Bremen Ost ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Verwertungsvertrag vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Bremen Ost wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps
Kategorie: Anwalt Familienrecht GKS Rechtsanwälte 2014-07-17 (410 mal gelesen)

Mietwagen: Spritztour ins Ausland kann teuer werden! © Björn Wylezich - Fotolia
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2014-12-11 (874 mal gelesen)

Wer mit einem gemieteten Fahrzeug ins Ausland fährt, obwohl er das nach den Bedingungen des Mietvertrags nicht darf, dem drohen die Stilllegung des Fahrzeugs und die damit verbundenen Kosten.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2009-02-04 (335 mal gelesen)

Am 1. Februar werden die Bußgelder für Raser, Drängler und Fahrten unter Alkohol und Drogen deutlich angehoben.

Nach Köln und Hamburg: Tipps für die Silvesternacht © BlueSkyImages - Fotolia
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2016-12-20 (306 mal gelesen)

Nach den schrecklichen Ereignissen in der letzten Silvesternacht in Köln und Hamburg herrscht große Verunsicherung in der Bevölkerung, ob sich die sexistischen Übergriffe gepaart mit Diebstählen kommendes Silvester wiederholen werden. Die Kommunen warten zwar mit neuen Sicherheitskonzepten auf, trotzdem sind Frauen vor konkret sexistischen Übergriffen von Antänzern nicht gefeit. Wie sollen Frauen mit diesem Phänomen umgehen?

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2011-04-13 (97 mal gelesen)

Die Gerichte legen unterschiedlich strenge Maßstäbe an, wenn es um die Umwandlung eines Regelfahrverbots in eine höhere Geldbuße geht. Das zeigt eine Vielzahl von Entscheidungen in diesem Bereich.

Kategorie: Anwalt Arztrecht 2009-03-16 (289 mal gelesen)

Viele Menschen haben sie bereits errichtet: die Patientenverfügung. Insbesondere wer nicht möchte, dass er in einem unheilbaren Zustand von Maschinen künstlich am Leben gehalten wird, legt darin fest, wie er bei einer schweren Krankheit behandelt werden will, wenn er sich nicht mehr selbst äußern kann.

Kategorie: Anwalt Mietrecht 2012-12-11 (130 mal gelesen)

Kratzer im Parkett, vergilbte Tapeten oder kaputte Türen: Schönheitsreparaturen sind ein ständiges Streitthema zwischen Mieter und Vermieter. Grundsätzlich ist laut Gesetz der Vermieter zur Durchführung der Instandhaltungsmaßnahmen und somit auch der Schönheitsreparaturen verpflichtet. Es ist aber mittlerweile gängige Praxis, dass der Vermieter seine Pflichten zum Tapezieren und Streichen im Rahmen des Mietvertrages auf den Mieter abwälzt.

Kategorie: Anwalt Zivilrecht 2014-04-03 (818 mal gelesen)

Am 13.06.2014 tritt das Gesetz zur Umsetzung der EU-Verbraucherrechtlinie in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt gilt in der EU ein einheitliches Verbraucherschutzrecht. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die wichtigsten Änderungen vor.

Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2008-01-17 (131 mal gelesen)

Der BGH hat entschieden, dass ein Vermieter beim Wechsel vom normalen Betrieb einer Zentralheizung auf so genannte Wärmelieferungsverträge mit Drittunternehmen den Grundsatz der Wirtschaftlichkeit einhalten muss.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2012-12-28 (192 mal gelesen)

Drei in diesem Jahr ergangene Gerichtsentscheidungen rund um das Thema Führerschein sollen heute kurz dargestellt werden.

Weitere Expertentipps