bg-grafik
Logo anwaltssuche.de
Rechtsanwältin Christina Sonnen
Rechtsanwältin und Fachanwältin für Sozialrecht
Taunusstraße 29, 12161 Berlin

Rechtsanwalt Witwenrente Berlin Tiergarten

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Witwenrente" der Kategorie Rechtsanwalt Sozialversicherungsrecht Berlin Tiergarten zugeordnet.

Sie wohnen in Berlin Tiergarten und haben eine Frage zum Thema Witwenrente ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in Berlin Tiergarten beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Witwenrente beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Berlin Tiergarten ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Witwenrente vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Berlin Tiergarten wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht GKS Rechtsanwälte 2010-07-02 (340 mal gelesen)

Abgesehen von einigen Ausnahmetatbeständen sind auch für Werbeanlagen Baugenehmigungen erforderlich

Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht GKS Rechtsanwälte 2011-12-09 (760 mal gelesen)

Handlungsfähig bleiben in der Insolvenz - die Reform der InsO durch das ESUG macht es möglich!

Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2016-08-30 (640 mal gelesen)

Schnell passiert: Zwei Kunden stoßen in einem Supermarkt unbeabsichtigt zusammen. Einer kommt zu Fall und verletzt sich. Das Oberlandesgericht Hamm hat sich aktuell mit der Frage auseinandergesetzt, wie in diesem Fall die Haftung aussieht.

Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2012-04-24 (305 mal gelesen)

Aktien haben in diesem Jahr einen fulminanten Start hingelegt. Seit Jahresbeginn stieg der Deutsche Aktienindex (DAX 30) bis Mitte März 2012 um über 20 Prozent auf mehr als 7.000 Punkte. Da überlegt so mancher Sparer, ob er noch einsteigen soll. Zehn Grundregeln für eine erfolgreiche Aktienanlage ...

Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2014-03-20 (389 mal gelesen)

Derzeit kursieren Abmahnungsschreiben der angeblichen Rechtsanwälte Dirk Uwe Zajonc und Florian Ruck. Internetnutzer erhalten eine Abmahnung per E-Mail, in der sie aufgefordert werden, 39.61 Euro an die Rechtsanwaltskanzlei Zajonc und Ruck aus Gütersloh zu überweisen.

Kategorie: Anwalt Reiserecht 2013-02-26 (335 mal gelesen)

Die Reiseplanung der Fluggäste wird zukünftig wesentlich leichter, denn Reiseveranstalter dürfen keine Klauseln mehr verwenden, die ihnen eine nachträgliche Änderung der Flugzeiten ermöglicht. Auch Bestimmungen in Pauschalreiseverträge, wonach Informationen über Flugzeiten durch Reisebüros unverbindlich seien, dürfen nicht mehr verwendet werden.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-07-11 (197 mal gelesen)

Das Bundesarbeitsgericht hat in einer aktuellen Entscheidung klar gestellt, dass der gesetzliche Mindestlohn nicht nur für geleistete Arbeitsstunden, sondern auch für Bereitschaftszeiten vom Arbeitgeber gezahlt werden muss.

Kategorie: Anwalt Reiserecht 2010-02-11 (70 mal gelesen)

Die närrische "Fünfte Jahreszeit" steuert ihrem Höhepunkt entgegen. Für viele gehört Alkohol in der Faschingszeit zum ausgelassenen Feiern dazu. Doch wenn der Genuss in Exzessen ausartet, ist es mit dem Spaß schnell vorbei.

Kategorie: Anwalt Familienrecht 2009-05-14 (277 mal gelesen)

In nichtehelichen Lebensgemeinschaften leben häufig beide Partner gemeinsam in einer Immobilie, die nur einem von beiden gehört. Die gemeinsame Nutzung ist dann oft weder durch einen Vertrag noch durch einen Grundbucheintrag abgesichert.

Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2008-11-12 (597 mal gelesen)

Reform seit dem 01.11.2008 in Kraft Das schon seit dem 26.06.2008 beschlossene Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) ist am 1. November 2008 in Kraft getreten. Das bedeutet für alle Unternehmensgründer: Sie haben jetzt neue Möglichkeiten für die Rechtsform Ihrer Firma.

Weitere Expertentipps