Logo anwaltssuche.de

Ladenmitarbeiter muss verdächtigtem Dieb Schmerzensgeld zahlen!

Ladenmitarbeiter muss verdächtigtem Dieb Schmerzensgeld zahlen! © CC0 - Daniel Nanescu- splitshire.com

Ein Mitarbeiter eines Schallplattengeschäfts muss einem Dieb 1.000 Euro Schmerzensgeld zahlen, weil er diesem zwei Faustschläge ins Gesicht verpasste. Dies entschied jüngst das Amtsgericht Halle/Saale.

Im zugrundeliegenden Fall hatte ein Mitarbeiter einem Kunden zwei Faustschläge ins Gesicht verpasst, weil er ihn daran hindern wollte, den Laden mit – seiner Ansicht nach - gestohlenen Schallplatten in seiner Umhängetasche zu verlassen. Der Kunde erlitt einen Nasenbeinbruch und ein Schädelhirntrauma.

Das Amtsgericht Halle/Saale sprach dem Mitarbeiter zwar ein Notwehrrecht zu, weil hier ein Diebstahlverdacht bestand - sein Angriff sei aber deutlich übers Ziel hinausgeschossen und nicht mehr vom Notwehrrecht gedeckt. Es habe ausgereicht, den Kunden mit Hilfe anderer Personen im Geschäft fest zuhalten. Den geschlagenen Kunden treffe allerdings ein erhebliches Mitverschulden, da dieser sich geweigert habe seine Tasche zu öffnen, bzw. die Schallplatten herauszugeben.
Insgesamt hielt das Gericht ein Schmerzensgeld von 1.000 Euro für angemessen.

Letzte Aktualisierung am 2017-01-11 13:39:16.0

Lesen Sie hier weitere Fachartikel im Themenbereich Schadensersatz & Haftpflicht
Hier finden Sie bundesweit Rechtsanwälte für Versicherungsrecht

War dieser Expertentipp für Sie hilfreich?
Eigene Bewertung abgeben: stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (11 Bewertungen)
Zum Anwalt für Versicherungsrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
A B C D E F G H K L M N O P R S W
Versicherungsrecht Magdeburg Versicherungsrecht Mainz Bretzenheim-Oberstadt Versicherungsrecht Mainz Gonsenheim-Mombach Versicherungsrecht Mainz Hechtsheim-Weisenau Versicherungsrecht Mainz Innenstadt Versicherungsrecht Mannheim Nord Versicherungsrecht Mannheim Ost Versicherungsrecht Mannheim Süd Versicherungsrecht Mannheim West Versicherungsrecht Marktoberdorf Versicherungsrecht Marsberg Versicherungsrecht Mindelheim Versicherungsrecht Mistelgau Versicherungsrecht Mönchengladbach Rheydt Versicherungsrecht Mönchengladbach Stadtmitte Versicherungsrecht München Allach Versicherungsrecht München Altstadt Versicherungsrecht München Am Hart Versicherungsrecht München Au Versicherungsrecht München Aubing Versicherungsrecht München Berg am Laim Versicherungsrecht München Bogenhausen Versicherungsrecht München Feldmoching Versicherungsrecht München Flughafen Versicherungsrecht München Forstenried Versicherungsrecht München Freimann Versicherungsrecht München Fürstenried Versicherungsrecht München Hadern Versicherungsrecht München Haidhausen Versicherungsrecht München Harlaching Versicherungsrecht München Hasenbergl Versicherungsrecht München Isarvorstadt Versicherungsrecht München Laim Versicherungsrecht München Langwied Versicherungsrecht München Lehel Versicherungsrecht München Lochhausen Versicherungsrecht München Ludwigsvorstadt Versicherungsrecht München Maxvorstadt Versicherungsrecht München Milbertshofen Versicherungsrecht München Moosach Versicherungsrecht München Neuhausen Versicherungsrecht München Nymphenburg Versicherungsrecht München Obergiesing Versicherungsrecht München Obermenzing Versicherungsrecht München Obersendling Versicherungsrecht München Pasing Versicherungsrecht München Perlach Versicherungsrecht München Ramersdorf Versicherungsrecht München Riem Versicherungsrecht München Schwabing Versicherungsrecht München Schwanthalerhöhe Versicherungsrecht München Sendling Versicherungsrecht München Solln Versicherungsrecht München Thalkirchen Versicherungsrecht München Trudering Versicherungsrecht München Untergiesing Versicherungsrecht München Untermenzing Versicherungsrecht München West Versicherungsrecht München Westpark
weitere Orte >>>

Diese Beiträge könnten Sie interessieren:
Kategorie: Anwalt Strafrecht 26.09.2016
Der Diebstahl ist eine der häufigsten Straftaten in Deutschland. Milde Strafen gibt es für Langfinger jedoch nur anfänglich und nur wenn der Tatvorwurf tatsächlich Diebstahl lautet und nicht von Raub die Rede ist. Ein Überblick.
Die Deregulierung der Finanzmärkte brachte findige Unternehmer auf die Idee: Sie kreiierten Anlageprodukte, die keiner verstand, aber große Gewinne versprachen. Tausendfache Anklagen wegen Falschberatung, auf die Sie sich nach wie vor berufen können. Wir sagen Ihnen wie.
Kategorie: Anwalt Internetrecht 30.05.2016
PayPal: Prinzipiell eine attraktive Sache. Folgt man allerdings den Meinungen in einschlägigen Blogs, scheint es bei vielen Nutzern (Kunden wie Händlern) schwere Reibungen mit dem Unternehmen zu geben. Grund, einen Anwalt zu beauftragen?
Kategorie: Anwalt IT-Recht 08.08.2016
Für Verbraucher bequem und komfortabel, für Verkäufer und Händler ein attraktives Geschäft mit hohen Zuwachsraten: der Internethandel. Verbraucher genießen hier besondere Rechte, die von Händlern dringend zu beachten sind; Händler finden vereinfachte Absatzmöglichkeiten, die aber rechtlich hoch komplexen Bedingungen unterliegen.
Kategorie: Anwalt Kaufrecht 12.09.2016
Verträge sind einzuhalten - diese Regel gilt auch für Kaufverträge, die ja bei jedem Einkauf entstehen. Sie regeln auch die Bedingungen der Rücknahme einer Ware. Wichtig: Der Händler ist nicht grundsätzlich dazu verpflichtet, eine Ware zurückzunehmen.
Mobilfunk: Kein Pfand für SIM-Karte! © bloomua - Fotolia
Kategorie: Anwalt Internetrecht 2015-04-24 (819 mal gelesen)

Mobilfunkdienstleister dürfen ihren Kunden nach Beendigung des Mobilfunkvertrags kein „Pfand“ in Rechnung stellen, wenn der Kunde die deaktivierte und wirtschaftlich wertlose SIM-Karte nicht zurückgibt.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.813953488372093 / 5 (43 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2012-08-31 (702 mal gelesen)

Gutes Handwerk hat seinen Preis- keine Frage! Kunden erleben aber nach der guten Arbeit oft eine böse Überraschung, wenn die Rechnung ins Haus flattert. Die Abrechnung ist um einiges höher als man besprochen hatte. Klare Vereinbarung zwischen Kunden und beauftragten Handwerksunternehmen helfen eine rechtliche Auseinandersetzung um die Abrechnung zu vermeiden.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6744186046511627 / 5 (43 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 2015-11-02 (769 mal gelesen)

IT-Unternehmen definieren und organisieren die Arbeit in vielen Ländern der europäischen Union neu. Programmierer arbeiten zuhause, in Cafés, beim Kunden oder im Büro – Systeminstallateure fahren vom Wohnort oder von der Firma aus zum Kunden ... Das alles bringt es mit sich, dass althergebrachte Regelungen auf den Prüfstand kommen, weil sich vieles flexibilisiert und so neuer Interpretations-Spielraum für Arbeitgeber und Arbeitnehmer entsteht.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8292682926829267 / 5 (41 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Bankrecht/Kapitalmarktrecht 2015-08-06 (494 mal gelesen)

Der Finanzmarkt weist eine unüberschaubare Vielzahl an Anlageangeboten auf - mit teilweise undurchsichtigen Konditionen. Dabei kann der Verbraucher längst nicht davon ausgehen, von seiner Hausbank auch tatsächlich bedarfsgerecht beraten zu werden. Zahlreiche Banken verstehen sich heute eher als Vertriebsfilialen, deren Mitarbeiter bestimmte vorgegebene Finanzprodukte an die Kundschaft bringen müssen. In Bezug auf diese Produkte weisen jedoch selbst die Berater in vielen Fällen deutliche Wissenslücken auf. Erfolgt eine anleger-/objektgerecht, kann dies den Kunden ein Vermögen kosten.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.782608695652174 / 5 (23 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-02-20 (1481 mal gelesen)

Viele Gründer und Jungunternehmen beginnen nicht mit festen Angestellten, sondern mit freien Mitarbeitern. Was müssen die Unternehmer dabei rechtlich beachten? Was müssen die freien Mitarbeiter beachten?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.609375 / 5 (64 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2009-03-17 (478 mal gelesen)

Die gegenwärtige Konjunkturkrise führt bei vielen Unternehmen zu teilweise erheblichen Umsatzrückgängen. Teile der Belegschaft sind - bei gleichbleibend hohen Personalkosten - nicht mehr ausgelastet.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.111111111111111 / 5 (27 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2008-06-10 (217 mal gelesen)

Die Videoüberwachung bei Lidl und anderen Einzelhändlern war der Beginn; die Fortsetzung folgt nun mit der Abhöraktion der Telekom. Das Thema Arbeitnehmerdatenschutz rückt immer stärker in den Vordergrund des öffentlichen Interesses.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.75 / 5 (16 Bewertungen)
Arzthaftung: Wie viel Geld bekommen Patienten für Behandlungsfehler? © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Arztrecht 2015-03-19 (1263 mal gelesen)

Geht eine Operation schief oder führte eine ärztliche Behandlung nicht zum erhofften Erfolg, stellt sich die Frage nach der Verantwortlichkeit und damit letztlich nach der Haftung des behandelnden Arztes. Wir haben Ihnen einige ärztliche Behandlungsfehler und das dazugehörige, dem Patienten zugesprochene Schmerzensgeld, zusammengestellt …

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8641975308641974 / 5 (81 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arztrecht GKS Rechtsanwälte 2011-07-20 (703 mal gelesen)

Wenn nach einem ärztlichen Heileingriff körperliche Beschwerden auftreten, sind viele Patienten oftmals verunsichert:Hat der Arzt etwas falsch gemacht? Bekomme ich nun Schmerzensgeld - oder habe ich durch meine Einwilligung keinerlei Ansprüche gegen den Arzt? Vorab sei gesagt: Wer mit der Forderung von Schadensersatzleistungen in solchen Fällen zu lange zögert, riskiert einen völligen Verlust seiner Ansprüche gegen den behandelnden Mediziner!

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.75 / 5 (40 Bewertungen)
Fehlerhafte Behandlung beim Zahnarzt - Schmerzensgeld! © yanlev - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arztrecht 2011-05-05 (639 mal gelesen)

Schmerzen der Patientin nach Wurzelbehandlung falsch interpretiert. Dieser Fehler unterlief einem Zahnarzt. Im Anschluss musste er Schadenersatz und Schmerzensgeld zahlen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6666666666666665 / 5 (27 Bewertungen)
Strafrecht: Diebstahl im Wert von 50 Euro kann zu Freiheitsstrafe führen! © jinga80 - Fotolia
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2015-02-06 (1415 mal gelesen)

Ein Diebstahl von zwei Flaschen Whisky im Wert von insgesamt rund 48 Euro kann zu einer Freiheitsstrafe von drei Monaten ohne Bewährung führen!

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.817073170731707 / 5 (82 Bewertungen)


Alle Expertentipps zum Thema Schadensersatz & Haftpflicht

Suche in Fachbeiträgen