Logo anwaltssuche.de
Immobilienrecht , 19.11.2013

Schadensersatz, wenn der Nachbar sein Haus abreißt?

Hauseigentümer haben gegen ihre Nachbarn einen Anspruch auf Kostenerstattung für die Installation einer Wärmedämmung, wenn diese ihr (nachbarliches) Haus abreißen. Ein solcher Anspruch besteht dann, wenn sich die beiden Häuser eine gemeinsame Giebelwand - eine sogenannte Grenzwand - teilen, wie der Bundesgerichtshof in einem Urteil entschied (Az.: V ZR 2/12).

Streit um freiliegende Hauswand
Im Fall des BGH verlangte der Hauseigentümer des stehengebliebenen Hauses von seinem Nachbarn, dass dieser für die nach dem Abriss "nackte" und der Witterung ausgesetzte (Grenz-)Wand seines Hauses die Kosten der Anbringung einer Wärmedämmung übernehmen solle. Der Nachbar hingegen war nur bereit, für einen zweilagigen Putz an der konfliktträchtigen Mauer aufzukommen.

Die Sache ging vom Landgericht bis hin zum Bundesgerichtshof in Karlsruhe, der letztinstanzlich dem Hauseigentümer des verbleibenden Hauses Recht gab. Zwar sprachen sie dem Nachbarn das Recht zu, mit seinem Eigentum nach seinem Gusto verfahren und sein Haus natürlich abreißen zu dürfen. Allerdings würde er damit dem angrenzenden Haus den bisher durch das nun abgerissene Haus sichergestellten Kälte- und Witterungsschutz nehmen, was der Hauseigentümer nicht dulden müsse.

Der Nachbar und Eigentümer des eingerissenen Hauses müsse daher für die Herstellung des Zustandes aufkommen, welches das stehengebliebene Haus auch vorher hatte. Konkret bedeutet dies in entsprechenden Fällen die Installation einer fachgerechten Wärmedämmung und die Verputzung in der Form, dass die freigelegte ehemalige Grenzwand in ausreichendem Maß als Hausabschlusswand zu gebrauchen ist.

Schnell handeln, bevor die Bausubstanz leidet
Betroffenen empfehlen wir in ähnlich gelagerten Fällen, den Nachbarn zur umgehenden Beseitigung des Missstandes aufzufordern. Handelt der Nachbar jedoch nicht, so ist Eile geboten, bevor die freigelegte Hauswand durch die Witterung beschädigt wird. Hierzu sollte ein Anwalt dem eigenen Anliegen Nachdruck verleihen und gegebenenfalls gerichtlich gegen den Nachbarn vorgegangen werden.



Rechtsanwalt GKS Rechtsanwälte
Rechtsanwaltkanzlei mit Vertretung in allen klassischen Rechtsgebieten für private und gewerbliche Mandanten
Morianstr. 3, 42103 Wuppertal
Lesen Sie hier weitere Fachartikel im Themenbereich Wohnen & Bauen
Hier finden Sie bundesweit Rechtsanwälte für Immobilienrecht

War dieser Expertentipp für Sie hilfreich?
Eigene Bewertung abgeben: stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.375 / 5 (24 Bewertungen)

Bitte Ort anklicken oder erweitertes Suchformular verwenden

B D E F G H I K L M N O P Q R S V W Ü
Immobilienrecht Erfurt
weitere Orte >>>

Diese Beiträge könnten Sie interessieren:
Kategorie: Anwalt Familienrecht 02.05.2016
Wenn Eheleute sich trennen, wird halbiert: Sofern nicht anders geregelt, wird das während der Ehe hinzugewonnene Vermögen zu gleichen Teilen auf beide Partner aufgeteilt. Das betrifft auch das gemeinsame Haus.
Kategorie: Anwalt Grundstücksrecht 13.09.2017
Das Erbbaurecht bietet die gesetzliche Grundlage dafür, dass ein Bauherr auf einem Grundstück eine Immobilie errichten kann, ohne dass ihm das Grundstück gehört (mit Zustimmung des Grundstücksinhabers). Interessant ist diese Möglichkeit vor allem für Bauwillige, die mit schmaleren Budgets auskommen müssen.
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 27.02.2017
Der Kauf einer Immobilie ist eine der komplexesten Entscheidungen im Leben eines Menschen. Anzuraten ist daher, dass man sich selbst gründlich in die Materie einarbeitet. Bei den kniffligeren Fragen des Hauskaufs empfehlen wir fachliche Unterstützung.
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 07.07.2016
Streitigkeiten unter Nachbarn werden meist ausdauernd, oftmals auch hinterlistig geführt. Mit dem Nachbarschaftsrecht will der Gesetzgeber helfen. Allerdings gibt es neben Bundesvorschriften auch landesrechtliche Regelungen.
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2009-04-15 (483 mal gelesen)

Asbest im Haus – Haftungsrisiko bei Immobilienverkauf

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.125 / 5 (24 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht GKS Rechtsanwälte 2015-02-27 (964 mal gelesen)

Verschweigt ein Verkäufer bei einem Hauskauf mit Absicht den schlechten Zustand des Gebäudes, so ist er zur Rückabwicklung des Vertrages und zur Zahlung von Schadensersatz verpflichtet. Das Oberlandesgericht Oldenburg (OLG) entschied mit seinem Urteil vom 05.02.2015 (Az.: 1 U 129/13), dass der Käufer einen gerechten Ausgleich erhalten müsse, wenn feuchte Wände des Hauses durch den Verkäufer extra vertuscht werden, um das Haus attraktiver erscheinen zu lassen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.035714285714286 / 5 (28 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2009-10-29 (361 mal gelesen)

Alljährlich stehen insbesondere ältere Mitbürger vor der Frage, ob sie Haus- und Grundeigentum vorzeitig bereits zu Lebzeiten auf ihre Nachkommen übertragen sollen oder nicht.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.909090909090909 / 5 (22 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2008-07-10 (353 mal gelesen)

Seit dem 1. Juli 2008 müssen Eigentümer und Vermieter bei einem Verkauf oder einer beabsichtigten Vermietung ihrer Immobilie den Interessenten einen Energieausweis vorlegen. Das gilt für alle Häuser, die bis 1965 fertiggestellt wurden. Für später gebaute Häuser muss der Energieausweis erst ab dem 1. Januar 2009 präsentiert werden. Ausnahmen gelten für unter Denkmalschutz stehende Gebäude.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6666666666666665 / 5 (21 Bewertungen)
Wenn es am Gartenzaun kracht- Rechtstipps zum Nachbarschaftsstreit © Jürgen Fälchle - Fotolia
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2017-08-28 (1975 mal gelesen)

Unter Nachbarn gibt es vielfältige Konflikte: Lärmbelästigung, Überbau, und vieles mehr. Aus diesem Grund sind die deutschen Gerichte immer wieder mit nachbarschaftlichen Streitigkeiten beschäftigt. Wir haben Ihnen interessante und wissenswerte Rechtsprechung rund um das Thema Nachbarschaft zusammengestellt.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.798611111111111 / 5 (144 Bewertungen)
Nachbarschaft: Rechte und Grenzen! © JSB31 - Fotolia
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2015-06-09 (2739 mal gelesen)

Zwischen Nachbarn gibt es eine Reihe an Konfliktfeldern: Lärm, Haustiere, überwachsende Bäume, Bauerweiterungen und so weiter. Lesen Sie hier interessante Rechtsprechung zu Rechten und deren Grenzen in einer Nachbarschaft.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8241758241758244 / 5 (182 Bewertungen)
Herbstlaub: Rechte und Pflichten bei Laubfall in Nachbars Garten © Jürgen Fälchle - Fotolia
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2012-09-18 (2515 mal gelesen)

Buntes Herbstlaub bedeckt Straßen und Gehwege und macht auch vor Nachbars Garten nicht halt. Auf öffentlichen Straßen wird das Laub von der kommunalen Straßenreinigung beseitigt. Auf Gehwegen und auf eigenen Grundstück hat der Grundeigentümer die Arbeit. Wer muss aber das zum Nachbarn herüber gewehte Laub entfernen?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9641025641025642 / 5 (195 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2012-09-12 (1574 mal gelesen)

Im Herbst wird der Garten für den Winter vorbereitet. Stauden, Sträucher und Bäume werden zurück geschnitten. Da müssen auch die Zweige aus Nachbars Garten schon mal dran glauben. Wir haben Urteile für Sie zusammengestellt, wann eigenmächtiges Abschneiden erlaubt ist und welchen Fällen der Nachbar seine Sträucher überhaupt zurückschneiden muss.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9245283018867925 / 5 (106 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2013-01-24 (229 mal gelesen)

Dicke Schneemassen liegen auf den Dächern und drohen abzugehen. Müssen Hauseigentümer in diesem Fall besondere Schutzmaßnahmen treffen? Wer haftet, wenn sich eine Dachlawine löst und herabstürzender Schnee und Eis dabei Schäden an Sachen anrichten oder sogar Menschen verletzten?

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (13 Bewertungen)
Wer haftet für Eis & Schnee vom Dach? © sma - topopt
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2015-01-26 (497 mal gelesen)

Dachlawine oder Eiszapfen: Der Winter kann auch in der Stadt durchaus gefährliche Ausmaße annehmen. Dabei stellt sich schnell die Frage, welche Vorsichtsmaßnahmen Hauseigentümer treffen müssen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.1 / 5 (30 Bewertungen)


Alle Expertentipps zum Thema Wohnen & Bauen

Suche in Expertentipps