Logo anwaltssuche.de
Steuerrecht , 12.01.2016

Steuer: Das bringt 2016!

Im neuen Jahr ändert sich einiges beim Thema Steuern: Unter anderem steigt der Kinderfreibetrag, die Beitragsbemessungsgrenzen in der Renten- und Arbeitslosenversicherung, wie auch der Grundfreibetrag bei der Einkommenssteuer und die Angabe der Steueridentifikationsnummer wird immer wichtiger!

Steuern und Familie


Der Kinderfreibetrag steigt 2016 um 48 Euro auf 2.304 Euro. Damit wird ein höheres Existenzminimum für Kinder steuerfrei gestellt. Auch das Kindergeld wird erhöht: Das erste und zweite Kinde erhält ab Januar 2016 190 Euro, das dritte Kind 196 Euro und jedes weitere Kind 221 Euro.

Neu ist auch, dass Unterhaltsleistungen bis zu einem Betrag von 8.652 Euro als außergewöhnliche Belastungen bei der Steuer abgesetzt werden können. Voraussetzung ist, dass der Unterhaltsempfänger selbst kein nennenswertes eigenes Vermögen besitzt.

Steuern und Soziales


Im Jahr 2016 werden die Beitragsbemessungsgrenzen in der Renten- und Arbeitslosenversicherung steigen. Im Westen auf 74.400 Euro und im Osten auf 64.800 Euro. Bei der Kranken- und Pflegeversicherung steigt die bundeseinheitliche Bemessungsgrenze auf 50.850 Euro.

Steueridentifikationsnummer wird wichtig!


Ab 2016 wird Kindergeld grundsätzlich nur ausgezahlt, wenn die Steuer-Identifikationsnummer (ID) vorliegt. Auch wenn Unterhalt bei der Steuer abgesetzt werden soll, muss sie Steuer-ID des Unterhaltsempfängers angegeben werden. Auch für die weitere Gültigkeit von Freistellungsaufträgen bei Banken und Sparkassen muss der Sparer die Steuer-ID angeben.

Lesen Sie hier weitere Fachartikel im Themenbereich Steuern & Finanzen
Hier finden Sie bundesweit Rechtsanwälte für Steuerrecht

War dieser Expertentipp für Sie hilfreich?
Eigene Bewertung abgeben: stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.135135135135135 / 5 (37 Bewertungen)

Bitte Ort anklicken oder erweitertes Suchformular verwenden

A B D E F G H K L M P R S T V W Z
Steuerrecht Groß-Gerau
weitere Orte >>>
Steuerrecht Taucha
weitere Orte >>>
Steuerrecht Vettweiß
weitere Orte >>>
Steuerrecht Zülpich
weitere Orte >>>

Diese Beiträge könnten Sie interessieren:
30.01.2017
Das Steuerrecht ist eine komplexe Materie. Das ist schon daraus ersichtlich, dass es einen völlig eigenen Berufsstand mit einer langen und harten Ausbildung braucht, um das Steuerrecht zu durchdringen: den Steuerberater. Ohne ihn geht nichts im deutschen Steuerrecht.
Kategorie: Anwalt Verkehrsstrafrecht 18.08.2016
Das Führen eines Kraftfahrzeugs unter Drogen ist kein Kavaliersdelikt. Der Gesetzgeber sieht empfindliche Strafen für Drogen am Steuer vor. In aller Regel kann man mit einem Verlust des Führerscheins rechnen.
Kategorie: Anwalt Schulrecht 17.07.2017
Für Unternehmen haben Fehlzeiten von Arbeitnehmern oft erhebliche negative Auswirkungen: Termine könne nicht gehalten werden, die Arbeitsbelastung der übrigen Mitarbeiter steigt an und es werden Lohnfortzahlungen ohne Gegenleistung fällig.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-11-09 (357 mal gelesen)

Alkohol am Steuer ist nicht nur im Straßenverkehr gefährlich und wird mit empfindlichen Strafen geahndet. Alkohol am Steuer kann auch im Arbeitsrecht eine Rolle spielen: Alkoholisierte Autofahrer können auch bei einer privaten Autofahrt ihren Arbeitsplatz verlieren!

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.083333333333333 / 5 (24 Bewertungen)
Valentinstag: Hat eine Verlobung rechtliche Folgen? © IVASHstudio - Fotolia
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2017-02-14 (133 mal gelesen)

Für Einkaufsmeilen und Restaurants ist der Valentinstag eine dankbare Erfindung. Und viele Verliebte nutzen diesen Tag, um sich die Heirat zu versprechen. Aber "nützt" eine Verlobung aus (steuer-)rechtlichen Sicht eigentlich etwas und gibt es auch Pflichten, die auf der Habenseite gegenüberstehen?

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (11 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2015-08-18 (1297 mal gelesen)

Zur Urlaubszeit sind wieder viele deutsche Autofahrer mit ihrem Fahrzeug im europäischen Ausland unterwegs. Gut, wer sich mit den jeweiligen Verkehrsregeln des Landes auskennt, ansonsten können bei Verkehrsverstößen empfindliche Geldbußen drohen …

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.08 / 5 (75 Bewertungen)
Trennung: Vereinbarungen zwischen Eheleuten müssen für Finanzamt nicht bindend sein © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2017-06-20 (101 mal gelesen)

Im Rahmen einer Trennung treffen Eheleute Entscheidungen, die sich im Hinblick auf ihr Vermögen nach der Scheidung positiv auswirken sollen. Doch oft kommt es anders als man denkt und die Vereinbarungen schlagen fehl…

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.5 / 5 (6 Bewertungen)
Wichtige Änderungen im neuen Jahr 2017 © Thaut Images - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2017-01-02 (392 mal gelesen)

Ob Pflegereform, Unterhalt oder Mindestlohn: Im neuen Jahr gibt es für Verbraucher wieder einige wichtige Änderungen. Hier ein Überblick …

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8620689655172415 / 5 (29 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2010-01-12 (276 mal gelesen)

Verschiedene deutsche Oberlandesgerichte, darunter in Düsseldorf sowie die Oberlandesgerichte in Süddeutschland, haben soeben neue Unterhaltstabellen für den Kindesunterhalt veröffentlicht. Danach steigen die Unterhaltssätze teilweise kräftig an und sind im bundesweiten Schnitt 13 % höher als noch im Jahr 2009.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.4444444444444446 / 5 (18 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2009-06-17 (241 mal gelesen)

Grundsätzlich sind Versicherte 18 Monate an eine neue Krankenkasse gebunden, wenn sie einmal einen Wechsel der gesetzlichen Krankenkasse vorgenommen haben. Aber gilt das auch, wenn der Beitragssatz just in dem Moment steigt, in dem der Kunde neues Mitglied in einer gesetzlichen Krankenversicherung wird?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.875 / 5 (16 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2009-01-06 (557 mal gelesen)

Die neue Düsseldorfer Tabelle ist da – unterm Strich mehr Geld für die Kinder!

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.515151515151515 / 5 (33 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2007-11-12 (1738 mal gelesen)

Der Deutsche Bundestag hat die Reform des Unterhaltsrechts verabschiedet. Das neue Unterhaltsrecht soll zum 1. Januar 2008 in Kraft treten. Zu den Regelungen im Einzelnen ...

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8879310344827585 / 5 (116 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht GKS Rechtsanwälte 2011-01-17 (1286 mal gelesen)

OLG Urteil zum Aufenthaltsbestimmungsrecht: Mutter darf nicht mit Kindern ins Ausland ziehen

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.838235294117647 / 5 (68 Bewertungen)


Alle Expertentipps zum Thema Steuern & Finanzen

Suche in Fachbeiträgen