Logo anwaltssuche.de
Steuerrecht , 20.04.2017

Wie man die berufliche Nutzung eines Arbeitszimmers zuhause bei mehreren Steuerpflichtigen zugleich geltend machen kann

Nutzen mehrere Personen den häuslichen Arbeitsplatz, so können die Aufwendungen dafür je nach Anzahl der Arbeitenden mehrmals von der Steuer abgesetzt werden. Die Vergünstigung richtet sich damit nach der Anzahl der Personen und nicht – wie bisher angenommen – nach der Anzahl der Arbeitsräume. Das hat der Bundesfinanzhof nun mit Urteil vom 15.12.2016 entschieden (Az.: VI R 53/12).

Im Fall, den das Gericht zu entscheiden hatte, ging es um ein Lehrerehepaar, das sich in seinem gemeinsamen Haus ein Arbeitszimmer für die Verrichtung seiner beruflichen Aufgaben teilten. Das Paar wollte die Kosten für das Arbeitszimmer für beide Personen bis zu dem festgelegten Höchstbetrag von 1250 Euro geltend machen. Das hatte ihnen das Finanzamt mit dem Verweis auf die entsprechende Norm des Einkommensteuergesetzes (EStG) §4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6b verwehrt. Zwar lägen die sonstigen Voraussetzungen für die steuerliche Anerkennung eines beruflich genutzten Arbeitszimmers vor, die Aufwendungen könnten jedoch insgesamt nur einmal für beide Personen berücksichtigt werden. Gegen diese Ansicht des Finanzamtes zogen die beiden Lehrer vor Gericht.

Höchstbetrag objektbezogen oder personenbezogen?


Das Finanzgericht Baden-Württemberg, das zunächst für die Angelegenheit zuständig war, bestätigte die Auffassung des Finanzamtes und wies die Klage der Eheleute mit der Begründung ab, dass die Betragsgrenze von 1250 Euro im EStG objekt- und nicht personenbezogen sei.
Der Bundesfinanzhof (BFH) hat jetzt allerdings entschieden, dass der Höchstbetrag eben doch Bezug auf die Personen und nicht auf das Objekt des Arbeitsraumes nimmt und hat das Urteil des Finanzgerichtes damit aufgehoben.
Das ist angesichts der früheren Rechtsprechung des BFH durchaus überraschend: Hatte der BFH in den Jahren 2003 – 2010 noch die Meinung der Finanzämter vertreten, wonach die Norm objektbezogen sei, lenkt er nun ein und vertritt die andere Auffassung. Begründet wird dies unter anderem mit dem Wortlaut und der Systematik des Gesetzes.

Der Begriff des häuslichen Arbeitszimmers: Präzise Definition ist wichtig


Ein häusliches Arbeitszimmer ist demnach ein Raum, der (fast) ausschließlich beruflich genutzt wird. Nutzen zwei Personen diesen Raum, heißt das jedoch nicht zwangsläufig, dass die Nutzung auch privat ist. Vielmehr können auch mehrere Personen ein und denselben Arbeitsraum beruflich nutzen. Voraussetzung für die Nutzung mehrerer Personen ist allerdings, dass der Arbeitsplatz so ausgestattet ist, dass die Ausübung der beruflichen Tätigkeit in vollem Umfang gewährleistet werden kann. Das setzt aber nicht unbedingt das Vorhandensein von zwei Schreibtischen und/oder Bürostühlen voraus; vielmehr kann eine Nutzung auch beispielsweise zeitversetzt stattfinden.

Rechte nicht unbeachtet lassen – Steuerberater fragen


Angesichts der vergleichsweise hohen Summen, die durch das neue Urteil bei der Steuer eingespart werden können, sollten Sie Ihre Rechte auch entsprechend geltend machen. Bei allen Steuervorschriften den Durchblick zu behalten, ist allerdings nicht immer ganz einfach. Dabei ist Ihnen unser Steuerberater und Rechtsanwalt Frank Brüne aber gerne behilflich. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns direkt eine E-Mail.
Letzte Aktualisierung am 2017-04-20 15:33:09.0

Rechtsanwalt GKS Rechtsanwälte
Rechtsanwaltkanzlei mit Vertretung in allen klassischen Rechtsgebieten für private und gewerbliche Mandanten
Morianstr. 3, 42103 Wuppertal
Lesen Sie hier weitere Fachartikel im Themenbereich Steuern & Finanzen
Hier finden Sie bundesweit Rechtsanwälte für Steuerrecht

War dieser Expertentipp für Sie hilfreich?
Eigene Bewertung abgeben: stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.857142857142857 / 5 (7 Bewertungen)

Bitte Ort anklicken oder erweitertes Suchformular verwenden

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Ü
Dachau Dahlwitz-Hoppegarten Dallgow-Döberitz Dansweiler Darmstadt Dasing Datteln Deisenhofen Deizisau Delitzsch Denkendorf Denzlingen Diedorf Diessen am Ammersee Dietzenbach Dinslaken Dipperz Dippoldiswalde Ditzingen Dormagen Dorsten Dortmund Dortmund Eving Dortmund Hombruch Dortmund Huckarde Dortmund Hörde Dortmund Innenstadt Dortmund Lütgendortmund Dortmund Mengede Dreieich Dresden Dresden Mitte Dresden Ost Dresden Süd Dresden West Duisburg Duisburg Hamborn Duisburg Homberg-Ruhrort-Baerl Duisburg Meiderich-Beeck Duisburg Mitte Duisburg Rheinhausen Duisburg Süd Duisburg Walsum Düren Düsseldorf Düsseldorf Altstadt Düsseldorf Angermund Düsseldorf Benrath Düsseldorf Bilk Düsseldorf Derendorf Düsseldorf Düsseltal Düsseldorf Eller Düsseldorf Flehe Düsseldorf Flingern Düsseldorf Friedrichstadt Düsseldorf Garath Düsseldorf Gerresheim Düsseldorf Golzheim Düsseldorf Grafenberg Düsseldorf Hafen Düsseldorf Hamm Düsseldorf Hassels Düsseldorf Heerdt Düsseldorf Hellerhof Düsseldorf Himmelgeist Düsseldorf Holthausen Düsseldorf Hubbelrath Düsseldorf Itter Düsseldorf Kaiserswerth Düsseldorf Kalkum Düsseldorf Karlstadt Düsseldorf Lichtenbroich Düsseldorf Lierenfeld Düsseldorf Lohausen Düsseldorf Ludenberg Düsseldorf Lörick Düsseldorf Mörsenbroich Düsseldorf Niederkassel Düsseldorf Oberbilk Düsseldorf Oberkassel Düsseldorf Pempelfort Düsseldorf Rath Düsseldorf Reisholz Düsseldorf Stadtbezirk 1 Düsseldorf Stadtbezirk 10 Düsseldorf Stadtbezirk 2 Düsseldorf Stadtbezirk 3 Düsseldorf Stadtbezirk 4 Düsseldorf Stadtbezirk 5 Düsseldorf Stadtbezirk 6 Düsseldorf Stadtbezirk 7 Düsseldorf Stadtbezirk 8 Düsseldorf Stadtbezirk 9 Düsseldorf Stadtmitte Düsseldorf Stockum Düsseldorf Unterbach Düsseldorf Unterbilk Düsseldorf Unterrath Düsseldorf Urdenbach Düsseldorf Vennhausen Düsseldorf Volmerswerth Düsseldorf Wersten Düsseldorf Wittlaer weitere Orte >>>
Jork Jüchen weitere Orte >>>
Machern Mahlow Mainaschaff Mainhausen Maintal Mainz Mainz Bretzenheim-Oberstadt Mainz Gonsenheim-Mombach Mainz Hechtsheim-Weisenau Mainz Innenstadt Maisach Mannheim Marbach am Neckar Marburg Markdorf Markgröningen Markkleeberg Markranstädt Markt Schwaben Marl Marsberg Mechernich Meckenheim Meerbusch Meersburg Meißen Melbeck Mering Merzenich Messel Mettmann Metzingen Michendorf Mistelgau Moers Monheim am Rhein Moritzburg Möglingen Möhnesee Mönchengladbach Mönchengladbach Nord Mönchengladbach Rheydt Mönchengladbach Stadtmitte Mönchengladbach Süd Mönchengladbach West Mörfelden-Walldorf Mössingen Mühlacker Mühlenbeck Mühlheim am Main Mülheim an der Ruhr Müncheberg München München Allach München Altstadt München Am Hart München Au München Aubing München Berg am Laim München Bogenhausen München Feldmoching München Forstenried München Freimann München Fürstenried München Hadern München Haidhausen München Harlaching München Hasenbergl München Isarvorstadt München Laim München Langwied München Lehel München Lochhausen München Ludwigsvorstadt München Maxvorstadt München Milbertshofen München Moosach München Neuhausen München Nymphenburg München Obergiesing München Obermenzing München Obersendling München Pasing München Perlach München Ramersdorf München Riem München Schwabing München Schwanthalerhöhe München Sendling München Solln München Thalkirchen München Trudering München Untergiesing München Untermenzing München West München Westpark Münsing Münster weitere Orte >>>
Quickborn weitere Orte >>>
Überlingen weitere Orte >>>

Diese Beiträge könnten Sie interessieren:
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 09.05.2016
Mit Hilfe einer MPU soll die Frage beantwortet werden, ob Sie eine Gefahr für die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer darstellen oder nicht. Von der Untersuchung hängt ab, ob Sie Ihren Führerschein behalten können oder abgeben müssen.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 11.05.2016
Am Arbeitsplatz stellt sich oft die Frage, ob und in welchem Umfang Arbeitnehmer ihr Handy für private Zwecke nutzen dürfen. Ist es okay, wenn es alle Arbeitnehmer machen? Und wann und wie kann der Arbeitgeber dem Wischen und Klicken Einhalt gebieten?
Kategorie: Anwalt Verkehrsstrafrecht 23.05.2017
Zu schnell gefahren, ein Bier zu viel: Es gibt viele Gründe, warum man im Straßenverkehr straffällig geworden ist. Wer berufsbedingt auf sein Auto angewiesen ist oder direkt damit Geld verdient, für den hat ein Führerscheinentzug existenziellen Charakter.
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 12.05.2016
Eine Schmerzensgeldtabelle, anhand derer Sie ablesen können, wie hoch das Schmerzensgeld in Ihrem Fall ist? Das gibt es nicht. Oftmals geht es in Prozessen auch nicht um die Höhe, sondern darum, ob überhaupt ein Anspruch auf Schmerzensgeld besteht.
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 14.06.2016
Viele Bürger, die eine Steuererklärung abgeben müssen, betrachten diese Pflicht als lästig und ob man etwas zurück bekommt oder nachzahlen muss, ist sowieso nicht sicher. Andererseits ist die Steuererklärung die einzige Chance, Geld vom Staat zurückzuerhalten.
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 2015-11-05 (404 mal gelesen)

Arbeitnehmer können unter bestimmten Voraussetzungen die Kosten einer Feier als Werbungskosten bei der Steuer geltend machen. So sind etwa die Kosten einer Abschiedsfeier und einer Feier anlässlich der Bestellung zum Steuerberater steuerlich absetzbar.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0476190476190474 / 5 (21 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht GKS Rechtsanwälte 2012-10-15 (239 mal gelesen)

Eine Eigenbedarfskündigung durch den Vermieter ist auch aus beruflichen Gründen rechtens.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6 / 5 (10 Bewertungen)
Steuertipp: So setzen Sie die Kosten fürs Arbeitszimmer ab! © M. Schuppich - Fotolia
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 2015-05-18 (373 mal gelesen)

Die Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer können ausnahmsweise bei der Einkommenssteuer abgesetzt werden. Lesen Sie hier für wen das gilt …

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6666666666666665 / 5 (15 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2008-11-19 (490 mal gelesen)

Ist der Führerschein weg, kann das nicht nur private, sondern vor allem auch ganz erhebliche berufliche Konsequenzen haben. Ist der Betroffene beruflich auf seinen Führerschein angewiesen, kann die Wirkung eines Fahrverbots noch einschneidender sein.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7142857142857144 / 5 (28 Bewertungen)
Steuertipps zum häuslichen Arbeitszimmer © bluedesign - Fotolia
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 2017-10-16 (1052 mal gelesen)

Die meisten Arbeitnehmer können die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer bei ihrer Einkommenssteuer nicht mehr als Werbungskosten absetzen. Es gibt allerdings Ausnahmen. Lesen Sie mehr …

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.15 / 5 (60 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht GKS Rechtsanwälte 2011-03-16 (444 mal gelesen)

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat beschlossen, dass häusliche Arbeitszimmer tatsächlich künftig wieder stärker steuerlich absetzbar sein müssen

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.789473684210526 / 5 (19 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 2016-02-11 (621 mal gelesen)

Um die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer bei der Steuer absetzen zu können, muss das Arbeitszimmer als Büro eingerichtet sein und nahezu für berufliche Zwecke genutzt werden. Dies entschied aktuell der Bundesfinanzhof.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8333333333333335 / 5 (36 Bewertungen)
Mietwohnung nicht ungefragt zum Büro machen - Gewerbliche Nutzung nur im Ausnahmefall erlaubt! © flashpics - Fotolia
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2007-11-28 (7787 mal gelesen)

Immer mehr Menschen machen sich selbstständig. Und weil es am einfachsten ist, wird häufig die gemietete Wohnung zum Büro umfunktioniert. Bevor der Mieter ein Firmenschild an die Haustür schraubt, sollte er allerdings einen Blick in den Mietvertrag werfen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.952054794520548 / 5 (584 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht 2010-04-20 (1241 mal gelesen)

Derzeit ermitteln Steuerfahnder in ganz Deutschland gegen ausländische Ingenieure, denen vorgeworfen wird, durch die Anlage von Auslandskonten (offshore accounts) Steuern hinterzogen zu haben

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.951219512195122 / 5 (82 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht GKS Rechtsanwälte 2011-01-21 (443 mal gelesen)

Bundesfinanzhof: Kosten krankheitsbedingter Heimunterbringung nun als außergewöhnliche Belastung steuerlich abziehbar

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.875 / 5 (24 Bewertungen)


Alle Expertentipps zum Thema Steuern & Finanzen

Suche in Expertentipps