anwaltssuche
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht , 05.09.2016 (Lesedauer ca. 1 Minute)

AUDI-Abgas-Manipulationssoftware: Käufer kann keine Rückzahlung des Kaufpreises verlangen!

Ein Audi A4 Avant-Eigentümer, dessen Fahrzeug von der AUDI-Abgas-Manipulationssoftware betroffen ist, kann vom Verkäufer nicht die Rückzahlung des Kaufpreises verlangen, entschied aktuell das Landgericht Düsseldorf.

Das Landgericht Düsseldorf (Aktenzeichen 6 O 413/15) ließ in seiner Entscheidung offen, ob der Audi A4 Avant wegen der Software, die den Schadstoffausstoß im Test herunterregelt, einen Mangel aufweist. Im zu entscheidenden Fall hätte der Käufer vor dem Rücktritt vom Autokaufvertrag dem Verkäufer eine Nacherfüllungsfrist setzen müssen – was unterblieben sei. Diese sei nur dann entbehrlich gewesen, wenn der Audi-Vertragshändler eine Nachbesserung ausgeschlagen hätte. Hier wollte der Verkäufer nachbessern. Ihm sei auch kein arglistiges Verhalten vorzuwerfen, da er zum Zeitpunkt des Autoverkaufs nichts von der AUDI-Abgas-Manipulationssoftware gewusst habe.

Lesen Sie hier weitere Fachartikel im Themenbereich Auto & Verkehr
Hier finden Sie bundesweit Rechtsanwälte für Verkehrsrecht

War dieser Expertentipp für Sie hilfreich?
Eigene Bewertung abgeben: stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8 / 5 (8 Bewertungen)
Diese Beiträge könnten Sie interessieren:
Wer ein Pferd kaufen möchte, ist gut beraten, sich davor eingehend mit den rechtlichen Rahmenbedingungen des Kaufs zu beschäftigen. In der Öffentlichkeit jagt ein Gerücht das andere; viele entbehren jeglicher Grundlage. Entscheidende Fragen ( z.B. der Gewährleistung beim Kauf) sind hoch komplex und keinesfalls in einem Satz zu beantworten.
Kategorie: Anwalt Gesellschaftsrecht 23.01.2017
Der Verkauf eines Unternehmens ist eine höchst komplexe Angelegenheit, die auch unter Ehrenmännern kaum mit einem Handschlag zu erledigen ist. Für einen rechtssicheren Verkauf bedarf es erheblicher Vorbereitungen und Verhandlungen sowie kundiger Beratung.
Diesel-Abgasskandal: VW muss Kaufpreis für Gebrauchtwagen erstatten! © bluedesign - Fotolia
Expertentipp vom 28.01.2019 (41 mal gelesen)

Die Volkswagen AG (VW) muss einem Käufer eines gebrauchten Fahrzeugs mit eine Dieselmotor EA 189 Eu5 den gezahlten Kaufpreis erstatten, da eine vorsätzliche sittenwidrige Schädigung des Kunden vorliege. Podcast podcast

Stern Stern Stern Stern Stern 5.0 / 5 (1 Bewertungen)
Expertentipp vom 29.06.2016 (1138 mal gelesen)

Wer ein Poltern bzw. ein Klappern an der Vorderachse seines Audi A6 bemerkt und daraufhin im Internet nach den Ursachen forscht, wird anhand von Berichten anderer Betroffenen in einschlägigen Foren schnell herausfinden, dass er mit dem Problem keineswegs alleine ist.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.2 / 5 (68 Bewertungen)
Diesel-Abgasskandal: VW muss Kaufpreis für Gebrauchtwagen erstatten! © bluedesign - Fotolia
Expertentipp vom 28.01.2019 (41 mal gelesen)

Die Volkswagen AG (VW) muss einem Käufer eines gebrauchten Fahrzeugs mit eine Dieselmotor EA 189 Eu5 den gezahlten Kaufpreis erstatten, da eine vorsätzliche sittenwidrige Schädigung des Kunden vorliege. Podcast podcast

Stern Stern Stern Stern Stern 5.0 / 5 (1 Bewertungen)
Expertentipp vom 29.06.2016 (1138 mal gelesen)

Wer ein Poltern bzw. ein Klappern an der Vorderachse seines Audi A6 bemerkt und daraufhin im Internet nach den Ursachen forscht, wird anhand von Berichten anderer Betroffenen in einschlägigen Foren schnell herausfinden, dass er mit dem Problem keineswegs alleine ist.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.2 / 5 (68 Bewertungen)


Alle Expertentipps zum Thema Auto & Verkehr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung