Logo anwaltssuche.de

Anwälte in Berlin Friedrichsfelde

Unsere Anwälte in Berlin Friedrichsfelde helfen Ihnen bestmöglich mit kompetenter Rechtsberatung bei allen rechtlichen Anliegen. Nutzen Sie die Möglichkeit zur unverbindlichen und kostenlosen Kontaktaufnahme!

Anwälte anzeigen Rechtsgebiete anzeigen
15 Anwälte in Berlin Friedrichsfelde

Rechtsanwalt Valko Alm
Rechtsanwaltskanzlei V. Alm
Karl-Marx-Allee 90a, 10243 Berlin
Rechtsanwalt Jan Bergmann
P I P E R Rechtsanwälte
Storkower Straße 158, 10407 Berlin
Rechtsanwältin Sabina Böhme
Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht
Atzpodienstr. 1, 10365 Berlin
Rechtsanwältin Christine Geistdörfer-Hoch
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Sozialrecht

Mainzer Straße 14, 10247 Berlin
Rechtsanwältin Sandra Gergen
Gergen & Lindenberg Rechtsanwaltskanzlei
Josef-Orlopp-Straße 54, 10365 Berlin
Rechtsanwalt Holger Grugel
Grugel & Kiefer
Gubener Straße 30, 10243 Berlin
Rechtsanwalt Jan Hartmann
Krause | Creutzburg | Partner
Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht
Knaackstr. 22/24, 10405 Berlin
Rechtsanwalt Arne Kiefer
Grugel & Kiefer
Gubener Straße 30, 10243 Berlin
Rechtsanwalt Tilo Krause
Krause | Creutzburg | Partner
Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Knaackstr. 22/24, 10405 Berlin
Rechtsanwalt Thorsten Krull
Krause | Creutzburg | Partner
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
Knaackstr. 22/24, 10405 Berlin
Rechtsanwalt Stephan Matschewski
Möllendorffstraße 45, 10367 Berlin
Rechtsanwalt Bodo K. Seidel
Meier / Theobaldt / Zindler / Jureczek / Seidel
Karl-Marx-Allee 90A, 10243 Berlin
Rechtsanwalt Ferdinand Selonke
Rechtsanwalt
Marktstr. 7, 10317 Berlin
Rechtsanwalt Jürgen Wedel
Jörg Fickert & Jürgen Wedel
Jessnerstr. 31, 10247 Berlin
Rechtsanwalt Sebastian Weiß
Krause | Creutzburg | Partner
Fachanwalt für Erbrecht
Fachanwalt für Familienrecht

Knaackstr. 22/24, 10405 Berlin
Umkreis erweitern:
Berlin Friedrichsfelde und Umkreis 20km Berlin Friedrichsfelde und Umkreis 50km
Standortinfo Berlin Friedrichsfelde
  • Berlin Friedrichsfelde
  • Bezirk Berlin Lichtenberg, Berlin
  • Bundesland: Berlin
(Stand Mon Feb 19 08:51:52 CET 2018)
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht KSR | Kanzlei Siegfried Reulein 25.08.2014 (571 mal gelesen)

Erneut musste sich der BGH unlängst wieder mit der Frage der Anrechnung von Steuervorteilen bei geschlossenen Fondsanlagen im Zuge der Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen befassen. Mit seiner Entscheidung vom 17.07.2014 – III ZR 218/13 setzt er seine Rechtsprechung fort.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (15 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Reiserecht 12.08.2016 (725 mal gelesen)

Wer auf einer Urlaubsreise im Ausland erkrankt, sollte sich unbedingt informieren, welche Kosten für Medikamente, Arztbesuche oder Krankenhausaufenthalte seine Reisekrankenversicherung übernimmt – sonst bleibt er womöglich auf seinen Kosten sitzen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6222222222222222 / 5 (45 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 05.07.2012 (184 mal gelesen)

Am 1. Juni 2012 trat das so genannte „Graumarktgesetz“ (Vermögensanlagengesetz) in Kraft, das Rechte von Verbrauchern gegenüber Anbietern und Vertriebstellen so genannter "Graumarktprodukte" erheblich stärkt. Bei Graumarktprodukten handelt es sich um bislang kaum beaufsichtigte Vermögensanlagen wie Beteiligungen in geschlossenen Immobilienfonds oder Schiffsfonds, oftmals in Rechtsform einer Kommanditgesellschaft.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8181818181818183 / 5 (11 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verwaltungsrecht 20.12.2009 (762 mal gelesen)

Im Beamtenrecht gilt der sogenannte „Grundsatz der Ämterstabilität“. Das heißt, dass eine einmal erfolgte Beförderung nach der Aushändigung der Ernennungsurkunde an den Beamten grundsätzlich nicht mehr rückgängig gemacht werden kann.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7333333333333334 / 5 (45 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 30.10.2012 (464 mal gelesen)

In sozialen Netzwerken sollten sich Arbeitnehmer und Auszubildende bezüglich ihres Arbeitsumfeldes besser nur zurückhaltend äußern. Wer bei Facebook oder anderen sozialen Netzwerken seinen Chef oder seine Arbeitskollegen beleidigt, riskiert die fristlose Kündigung. Dies zeigen einige aktuelle Gerichtsenscheidungen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.896551724137931 / 5 (29 Bewertungen)
Weitere Expertentipps