Logo anwaltssuche.de

Anwälte in Köln Bickendorf

Unsere Anwälte in Köln Bickendorf helfen Ihnen bestmöglich mit kompetenter Rechtsberatung bei allen rechtlichen Anliegen. Nutzen Sie die Möglichkeit zur unverbindlichen und kostenlosen Kontaktaufnahme!

Anwälte anzeigen Rechtsgebiete anzeigen
10 Anwälte in Köln Bickendorf

Rechtsanwalt Bernd Broich
Rechtsanwalt
Brügelmannstr. 16 (im Brügelmann-Haus), 50679 Köln
Rechtsanwalt Peter Bruchhausen
Rechtsanwälte Reuter, Herwegh & Arndt Partnerschaft, AG Essen PR2082
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Miet- und WEG-Recht

Spichernstrasse 55, 50672 Köln
Rechtsanwalt Robert Düpmeier
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Bankrecht/Kapitalmarktrecht

Bismarckstr. 30, 50672 Köln
Rechtsanwältin Brigitte Fiedler-Bednarz
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Familienrecht

Brüsseler Platz 10, 50672 Köln
Rechtsanwalt Dr. Jan Finzel
Rechtsanwälte Reuter, Herwegh & Arndt Partnerschaft
Spichernstrasse 55, 50672 Köln
Rechtsanwalt Jörg Garben
Garben, Schlüter, Schützler & Reiss Partnerschaftsgesellschaft Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer
Rechtsanwalt und
Fachanwalt für Arbeitsrecht (Partner)

Hohenzollernring 85/87, 50672 Köln
Rechtsanwalt Roger Gaufny
Schumacher & Partner PartG mbB
Rechtsanwalt
Zollstockgürtel 59, 50969 Köln
Rechtsanwalt Zvonimir Milobara
Rechtsanwälte Reuter, Herwegh & Arndt Partnerschaft, AG Essen PR2082
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Baurecht/Architektenrecht

Spichernstrasse 55, 50672 Köln
Rechtsanwalt Sven Schützler
Garben Schlüter Schützler & Reiss Partnerschaft, Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Steuerrecht

Hohenzollernring 85/87, 50672 Köln
Rechtsanwältin Dr. Annette Wittmütz
Kanzlei Dr. Annette Wittmütz
Breite Straße 161-167, 50667 Köln
Umkreis erweitern:
Köln Bickendorf und Umkreis 20km Köln Bickendorf und Umkreis 50km
Standortinfo Köln Bickendorf
  • Köln Bickendorf
  • Bezirk Köln Ehrenfeld, Köln
  • Bundesland: Nordrhein-Westfalen
(Stand Sun Dec 17 13:12:25 CET 2017)
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 27.11.2013 (394 mal gelesen)

Kommt es zu einem unverschuldeten Verkehrsunfall, so haben Geschädigte gleich zwei Möglichkeiten, ihren Schaden ersetzen zu lassen: Entweder sie geben das Auto zur Reparatur in eine Werkstatt und reichen die Rechnung dann der gegnerischen Versicherung ein. Oder aber sie lassen den Schaden von einem Gutachter schätzen und rechnen den Unfallschaden auf der Grundlage dieses Gutachtens ab. Der Schaden kann dann in Eigenregie repariert oder das Fahrzeug unrepariert weiter genutzt werden, soweit Verkehrssicherheit gegeben ist.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8947368421052633 / 5 (19 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht GKS Rechtsanwälte 10.08.2015 (369 mal gelesen)

Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe springt in einem aktuellen Urteil Mietern zur Seite, die von ihren Vermietern auf besonders dreiste Weise die Kündigung erhalten haben. Die Quintessenz: Wer wegen angemeldeten "Eigenbedarfs" der Vermieter die Wohnung verlassen muss, kann von diesem Schadensersatz fordern, wenn tatsächlich in der Folge einfach andere Personen einziehen, die vom "Eigenbedarfsbegriff" gar nicht umfasst sind (BGH, Urteil vom 10.06.2015 - Aktenzeichen VIII ZR 99/14).

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.5 / 5 (10 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 11.02.2014 (346 mal gelesen)

Eine Regelung in einem Sozialplan, die dazu führt, dass Arbeitnehmerinnen, die während der Elternzeit in teilweise sehr geringfügigem Umfang in Teilzeit tätig waren, deutlich schlechter behandelt werden als Arbeitnehmerinnen in Elternzeit, die überhaupt nicht tätig waren, ist unwirksam. Dies geht aus dem Urteil des Landesarbeitsgerichts Niedersachsen (LAG) (Urteil vom 27.06.2013 - 7 Sa 696/12) hervor.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (12 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 24.01.2011 (203 mal gelesen)

Jedes Jahr stehen zahlreiche Unternehmen zur Übergabe an einen Nachfolger an. Das Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn geht z. B. auf Grundlage neuer Berechnungen davon aus, dass die Nachfolgefrage allein im Zeitraum von 2010 bis 2014 für knapp 110.000 Familienunternehmen in Deutschland von Bedeutung sein wird.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.25 / 5 (8 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 28.04.2009 (127 mal gelesen)

Seit dem 1. Januar 2009 unterliegen Kursgewinne, die beim Verkauf von Wertpapieren anfallen, grundsätzlich der Abgeltungsteuer. Ausnahme: Der Anleger hat die Wertpapiere vor 2009 erworben – die sogenannten Altbestände. Dann sind Veräußerungsgewinne nach einer Haltedauer von mindestens einem Jahr für Privatanleger steuerfrei.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.75 / 5 (8 Bewertungen)
Weitere Expertentipps