anwaltssuche

Ihren Anwalt für Anfechtung Gesellschafterbeschluss finden

Hier finden Sie Anwälte für Gesellschaftsrecht in Ihrer Nähe. Jetzt Anwaltssuche starten!

Filtern nach Ballungsraum
Filtern nach Ort alphabetisch

Anfechtung Gesellschafterbeschluss: Vorsicht vor ungewollten Abstimmungen

Letzte Aktualisierung am 18.10.2016 / Lesedauer ca. 1 Minute

Gesellschafterversammlung und Anfechtung eines Gesellschaftsbeschlusses

Bei einer GmbH gibt es keine engen Vorschriften über Gesellschaftsbeschlüsse. Grundsätzlich muss zur Beschlussfähigkeit eine Gesellschafterversammlung ordentlich einberufen und die Gesellschafter korrekt abstimmen. Je nach Beschluss verlangt das GmbH-Gesetz von einer einfachen bis zu einer 3/4-Mehrheit. Das Besondere bei der GmbH: Beschlüsse werden mit den anwesenden Gesellschaftern gefasst. Selbst wenn nur ein Gesellschafter anwesend ist, ist dieser (bei korrektem Einberufen der Gesellschafterversammlung und Abstimmungsverhalten) beschlussfähig.

Beschlussfähigkeit näher definieren!

Sollen Zufalls- oder nachteilige Beschlüsse vermieden werden, muss die Beschlussfähigkeit der einzelnen GmbH unbedingt näher und schriftlich beschrieben sein. Diese Beschreibung sollte dringend auch die Anfechtung von Gesellschaftsbeschlüssen beinhalten. Anwälte Gesellschaftsrecht in Ihrer Nähe finden Sie über das Suchformular.