anwaltssuche

Anwalt Sachbeschädigung

Rechtsanwälte für Strafrecht. Hier finden Sie schnell & einfach einen persönlichen Anwalt für Ihren Rechtsfall vor Ort. Informationen und Rechtstipps von Anwälten für Strafrecht finden Sie auf dieser Seite und in unserem Expertentipp-Bereich.

Filtern nach Ballungsraum
Filtern nach Ort alphabetisch

Sachbeschädigung: Wann liegt sie vor und welche Strafen drohen?

Letzte Aktualisierung am 2017-05-18 / Lesedauer ca. 1 Minute

Was fällt alles unter Sachbeschädigung?

Unter Sachbeschädigung fällt das Beschädigen oder Zerstören von beweglichen fremden Gütern – Beispiel: Kratzer auf dem Autolack - oder auch unbeweglichen fremden Sachen – Beispiel: Türschlösser mit Kleber versehen. Dabei kommt es nicht auf den Wert einer Sache an, auch bei wertlosen Sachen kann eine strafrechtlich relevante Sachbeschädigung erfolgen. Auch das Verletzen von Tieren wird strafrechtlich aus Sachbeschädigung verfolgt. Keine Sachbeschädigung im Sinne des Strafrechts liegt vor, wenn Dinge etwa nur verschmutzt werden. Kann der Schaden durch eine unproblematische Reinigung wieder beseitigt werden, wurde die Sache nicht beschädigt – Beispiel: Kellner verschüttet Kaffee auf die Hose eines Gastes.

Sachbeschädigung auch durch Unterlassen?

Für Laien schwer verständlich, aber man kann eine Sachbeschädigung auch durch Unterlassen begehen. Dies ist möglich, wenn eine sogenannte Garantenpflicht besteht, wie die Verkehrssicherungspflicht des Bauherren auf seiner Baustelle oder Aufsichtspflichten der Eltern gegenüber ihren Kindern. Welche Strafen drohen bei einer Sachbeschädigung? Eine Sachbeschädigung kann mit einer Geldstrafe oder einer Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren geahndet werden. Geschädigter muss Strafantrag stellen! Besteht kein besonderes öffentliches Interesse an der Verfolgung der Sachbeschädigung, muss der Geschädigte Strafantrag stellen. Ansonsten wird die Strafverfolgungsbehörde keine Ermittlungen aufnehmen.

Wann Anwalt bei Sachbeschädigung einschalten?

Opfer einer Sachbeschädigung sollten einen Rechtsanwalt aufsuchen und mit diesem ihre Rechtslage erörtern. Dieser kann einschätzen, ob ein Strafantrag Sinn macht oder wie gegen den Täter zivilrechtlich – etwa im Hinblick auf Schadensersatz – vorgegangen werden sollte.

Weiterführende Informationen
Das könnte Sie auch interessieren
Maßnahmen der Schadenswiedergutmachung können von der Staatsanwaltschaft per Auflage verordnet werden; sie können aber auch auf Anregung zwischen Beschuldigtem und Geschädigtem direkt ausgehandelt werden. (vom 28.06.2016) mehr...
Für viele Menschen überraschend: Ein Einbruch ist keine Straftat, die im Strafgesetzbuch verankert ist. Vielmehr kommen beim Einbrechen je nach Vorgehen und Absicht des Täters unterschiedliche Straftatbestände in Betracht. (vom 10.05.2017) mehr...
Ein Sachschaden ist, wie der Name sagt, der Schaden an einer Sache. Im Alltag verbinden die meisten Menschen damit einen Schaden, der bei einem Autounfall entsteht. Ein Sachschaden bringt mit sich, dass er kompensiert werden muss: Wer ihn verursacht, muss dem Eigentümer der Sache den Schaden ersetzen. (vom 07.11.2017) mehr...
Jeder Bürger kann grundsätzlich Strafanzeige stellen. Allerdings muss mindestens eine nachprüfbare Tat vorliegen. Wer hingegen eine falsche Strafanzeige stellt, nur um jemandem zu schaden, macht sich strafbar – mit spürbaren Folgen. (vom 26.01.2016) mehr...
Hausfriedensbruch ist dann gegeben, wenn man gegen das Hausrecht des Mieters oder Inhabers einer Immobilie verstößt und sich dort unbefugt aufhält bzw. widerrechtlich eindringt. Das gilt im Übrigen auch für befriedetes Besitztum wie eingezäunte Grundstücke oder Höfe. (vom 13.02.2017) mehr...
Das Umweltrecht ist kein abgeschlossenes Rechtsgebiet sondern eine Querschnittsmaterie. Neben den Bestimmungen auf Bundesebene gibt es zahlreiche Vorschriften der Bundesländer, die der Umweltrechtler kennen muss. (vom 01.12.2015) mehr...
Wer einen Unfall verursacht und sich schnell vom Tatort entfernt, sieht sich mit dem Vorwurf Fahrerflucht konfrontiert. Wie sollten Sie sich nun auf keinen Fall verhalten und unter welchen Umständen zahlt die Rechtsschutzversicherung? (vom 17.05.2016) mehr...
Im Arztstrafrecht geht es um Rechtsberatung in klassischen Straftatbeständen wie fahrlässige Körperverletzung oder im schlimmsten Fall Totschlag. Zudem gibt es Straftatbestände jüngeren Datums aus anderen Rechtsgebieten, die vermehrt Krankenhäuser und Ärzte im medizinischen und organisatorischem Sinne betreffen. (vom 26.10.2016) mehr...
Egal, ob Sie ein Auto rammen oder eine Sache - etwa eine Leitplanke beschädigen: Verlassen Sie die Unfallstelle überhastet, werden Sie wegen Unfallflucht zur Rechenschaft gezogen. Dabei ist es auch egal, ob an der Sache sichtbar etwas beschädigt wurde oder nicht. (vom 17.05.2016) mehr...
Expertentipps zu Strafrecht & Ordnungswidrigkeiten

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung