anwaltssuche

Anwalt Aufenthaltsbestimmungsrecht Düsseldorf

Unsere Anwälte in Düsseldorf bieten schnelle Hilfe zu allen Fragen im Aufenthaltsbestimmungsrecht. Hier finden Sie ausführliche Kanzleiprofile und können kostenlos und unverbindlich Kontakt aufnehmen.

Rechtsanwältin Elfriede Kreitz
Rechtsanwältin · Fachanwältin für Familienrecht · Fachanwältin für Arbeitsrecht
Burggrafenstr. 1, 40545 Düsseldorf
(11 Bewertungen)
Direkt zum Profil
Rechtsanwältin Maria U. Lottes
Rechtsanwältin · Fachanwältin für Familienrecht
Erich-Müller-Str. 25, 40597 Düsseldorf
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Christoph Thieme
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Familienrecht
Kronprinzenstraße 49, 40217 Düsseldorf
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Hans Rainer Wagner
KANZLEI WAGNER Rechtsanwälte
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Familienrecht · Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht · Fachanwalt für Verkehrsrecht
Dominikanerstr. 15, 40545 Düsseldorf
Direkt zum Profil
Info zu Aufenthaltsbestimmungsrecht

Aufenthaltsbestimmungsrecht nach Trennung und Scheidung

Aufenthaltsbestimmungsrecht und Sorgerecht wurden im Falle einer Scheidung in früheren Jahren regelmäßig der Mutter eines Kindes zugesprochen. Seit Gerichte im Interesse des Kindeswohls überwiegend für das gemeinsame Sorgerecht beider Eltern entscheiden, steht geschiedenen Eltern in der Regel auch gemeinsam die Ausübung des Aufenthaltsbestimmungsrechts zu – was in der Praxis aber oft gar nicht so einfach ist. Wenn nämlich mit der Trennung der Eltern die Frage auftaucht, bei welchem Elternteil sich Kind oder Kinder aufhalten, kann dies zu neuen Auseinandersetzungen führen. Wer das Aufenthaltsbestimmungsrecht hat, kann auch allein entscheiden, wo die Kinder leben sollen.  Das ist aber mitnichten automatisch die Mutter oder der Partner, der in der bislang gemeinsam genutzten Wohnung bleibt.

 

Aufenthaltsbestimmungsrecht erlischt nicht mit der Trennung

Wichtig: Das Aufenthaltsbestimmungsrecht erlischt mit der Trennung nicht; können sich die Sorgeberechtigten nicht einigen, (z.B. auf ein Wechselmodell, bei dem sich das Kind abwechselnd bei dem einen oder dem anderen Elternteil aufhält), muss eine Entscheidung beim Familiengericht beantragt werden. Gemeinsame Sorge und Aufenthaltsbestimmungsrecht können unterschiedlich gelagert sein. Es kann sehr wohl sein, dass ein gemeinsames Sorgerecht besteht, das Aufenthaltsbestimmungsrecht aber nur einem Elternteil zugesprochen und von diesem ausgeübt wird.
Expertentipps zu Ehe & Familie