anwaltssuche

Anwalt Freistellung Augsburg

Hier finden Sie ausführliche Informationen zu Ihrem Anwalt für Arbeitsrecht in Augsburg. Auf dem Profil können Sie einfach, unverbindlich und kostenlos Kontakt mit der Kanzlei aufnehmen.

Rechtsanwalt Max Kerscher
Göggingerstr. 86, 86199 Augsburg
Direkt zum Profil
Info zu Freistellung
Freistellung im Arbeitsrecht bedeutet, dass ein Arbeitnehmer nicht mehr seinen vertraglichen Pflichten nachkommen muss. Kurz: Er muss nicht mehr zur Arbeit kommen. Die Freistellung kann unbezahlt oder bezahlt erfolgen. Eine unbezahlte Freistellung kann etwa gewährt werden, wenn der Arbeitnehmer einen nahen Angehörigen pflegen möchte. Die bezahlte Freistellung wird meist dann eingesetzt, wenn dem Arbeitnehmer bereits gekündigt wurde, es aber eine bestimmte Kündigungsfrist "abzusitzen" gilt. Der Vorteil für den Arbeitgeber besteht meist darin, dass ein gekündigter Arbeitnehmer weder bei Kollegen noch bei Kunden "Stimmung" gegen Firma und Chef machen kann. Zudem ist die Qualität der Arbeitsleistung in der Kündigungsphase meist zweifelhaft. Ein erkrankter Mitarbeiter muss hingegen von der Arbeit freigestellt werden, ebenso Schwangere und Frauen nach der Entbindung, bei denen ein Beschäftigungsverbot vorliegt. Juristisch hat eine Freistellung viele Nuancen, z.B. die beidseitige versus einseitige oder die widerrufliche und unwiderrufliche Freistellung. Welche Variante für Sie die beste ist, besprechen Sie am besten mit unseren Anwälten für Arbeitsrecht in Augsburg.
Expertentipps zu Arbeit & Beruf

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung