anwaltssuche

Anwalt Kündigung Arbeitsvertrag München

Hier finden Sie ausführliche Informationen zu Ihrem Anwalt für Arbeitsrecht in München. Auf dem Profil können Sie einfach, unverbindlich und kostenlos Kontakt mit der Kanzlei aufnehmen.

Rechtsanwalt Frank Beel
Anwaltskanzlei Frank Beel
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Arbeitsrecht · Fachanwalt für Steuerrecht
Schüleinstraße 1, 81673 München
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Torsten Klose
Plinganserstraße 51, 81369 München
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Dr. jur. Martin Kupka
Rechtsanwälte Kupka & Stillfried
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fürstenrieder Str. 275, 81377 München
(2 Bewertungen)
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Dr. Dietmar Olsen
Dr. Huber Dr. Olsen Kanzlei für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Arbeitsrecht
Sonnenstraße 32 (Sendlinger Tor), 80331 München
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Andreas Reicheneder
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schlierseestraße 73, 81539 München
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Christian Roggermeier
Rechtsanwalt
Nibelungenstraße 15a, 80639 München
Direkt zum Profil
Rechtsanwältin Nina J. Stauder
Ziegler und Kollegen
Rechtsanwältin · Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fürstenrieder Str. 74, 80686 München
Direkt zum Profil
Info zu Kündigung Arbeitsvertrag
Ein unbefristeter Arbeitsvertrag kann grundsätzlich vom Arbeitgeber und vom Arbeitnehmer gekündigt werden. Kündigt ein Arbeitnehmer, weil er z.B. die Stelle wechselt, ist dies recht unkompliziert. Im Arbeitsvertrag findet er die dafür notwendige Kündigungsfrist, durch die sich sein letzter Arbeitstag errechnet. Lediglich über Überstunden, verbleibenden Urlaub und über das Arbeitszeugnis muss eine Einigung erzielt werden. Seinen Schritt begründen, muss (und sollte) der Arbeitnehmer nicht. Anders der Arbeitgeber: Er muss die Kündigung des Arbeitsvertrags begründen. Dazu kann er wählen zwischen einer verhaltensbedingten Kündigung, betriebsbedingten Kündigung oder einer personenbedingten Kündigung. Alle Kündigungsformen des Arbeitgebers sind vom Arbeitnehmer anfechtbar und zwar mittels der Kündigungsschutzklage. Ob diese Aussichten auf Erfolg hat und welche Möglichkeiten einem Arbeitgeber obliegt, eine ausgesprochene Kündigung auch durchzusetzen oder sie mit einer Abmahnung entsprechend erfolgsversprechend vorzubereiten, das fragen Sie am besten unsere Anwälte in München.
Expertentipps zu Arbeit & Beruf