anwaltssuche

Anwalt Abmahnung Bremen Ost

Rechtsanwalt Sven Hezel Bremen
Rechtsanwalt Sven Hezel
Rechtsanwalt · Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz
Am Wall 171, 28195 Bremen

Sven Hezel, Ihr Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz in Bremen. Bei Konflikten im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes muss es oft sehr schnell gehen. Nur ein Spezialist kann die durch das Gesetz gegebenen Instrumente jedoch richtig einsetzen. Senden Sie mir einfach eine Anfrage über das Kontaktformular auf meinem Profil und ich werde mich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen! Meine Kompetenzen. Als Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz umfasst meine Tätigkeit die rechtliche Beratung zu allen markenrechtlichen Themen, vom Markenrecht, dem Recht des unlauteren Wettbewerbs, des gewerblichen Urheberrechts über das Geschmacks-/Gebrauchsmusterrecht bis hin zum Patentrecht. Große Erfahrung in diesem Bereich konnte ich vor allem während meiner Anstellung in den Lizenzvertragsabteilungen der EM.TV & Merchandising AG und der Welt der Wunder TV- und Internet-Produktions GmbH in München sammeln. So konnte ich bereits drei Jahre nach dem Erhalt meiner Zulassung zum Rechtsanwalt den Titel „Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz“ erwerben. Meine Arbeitsweise. Egal ob Sie eine Abmahnung ...mehr
Zu meinem Profil

Kündigung des Arbeitsvertrags wegen Einträgen auf Facebook, WhatsApp & Co © mko - topopt
Expertentipp vom 06.12.2017 (820 mal gelesen)

Arbeitnehmer sollten im Umgang mit Social Media Plattformen wie Facebook, WhatsApp & Co aufpassen. Immer wieder erfahren Arbeitgeber von unangemessenen Einträgen, was in einigen Fällen zu fristlosen Kündigungen des Arbeitsverhältnisses führte.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.1 / 5 (45 Bewertungen)
Expertentipp vom 10.09.2012 (877 mal gelesen)

Nicht jede Kritik, Maßregelung oder jeder Anpfiff durch den Arbeitgeber wird für das Arbeitsverhältnis gefährlich. Brenzlig wird’s für den Arbeitnehmer erst, wenn der Arbeitgeber eine „Abmahnung“ ausspricht. Das heißt, wenn er ein konkretes Verhalten des Arbeitnehmers als Verstoß gegen seine arbeitsvertraglichen Pflichten rügt. Da eine Abmahnung die Vorstufe zur Kündigung darstellen kann, hier ein paar Tipps wie man erfolgreich gegen eine unberechtigte Abmahnung vorgehen kann.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 4.0 / 5 (58 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Wettbewerb & Urheberrecht

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung