anwaltssuche

Anwalt Arbeitsrecht Burgdorf

Rechtsanwälte aus Burgdorf & Umgebung mit Fachgebiet Arbeitsrecht. Wählen Sie hier schnell und einfach den Anwalt für Ihren Rechtsfall.

Hinweis für Anwälte: Diese Anzeigenposition jetzt exklusiv buchen und mehr Mandanten gewinnen! Hier informieren...

7 Anwälte im 40 km Umkreis von Burgdorf
Rechtsanwalt Dr. Ulrich Brock Celle
Rechtsanwalt Dr. Ulrich Brock
Blidon, Brock, von Maltzahn
Fachanwalt für Arbeitsrecht · Fachanwalt für Familienrecht · Mediator (DAA) · Wirtschaftsmediator (CFM)
Hafenstraße 2, 29223 Celle
Zu meinem Profil
Rechtsanwalt Wolfgang Lustig Hannover
Rechtsanwalt Wolfgang Lustig
Rechtsanwalt und Notar · Fachanwalt für Arbeitsrecht · Fachanwalt für Strafrecht
Schmiedestraße 41, 30159 Hannover
Zu meinem Profil
Rechtsanwältin Claudia Petri-Kramer Hannover
Rechtsanwältin Claudia Petri-Kramer
Petri-Kramer & Kollegen
Rechtsanwältin · Fachanwältin für Arbeitsrecht · Fachanwältin für Sozialrecht · Fachanwältin für Medizinrecht
Wülferoder Straße 51, 30539 Hannover
Zu meinem Profil
Rechtsanwalt Dr. Jürgen von Ohlen Garbsen
Rechtsanwalt Dr. Jürgen von Ohlen
Kanzlei Dr. von Ohlen
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Arbeitsrecht
Im Bahlbrink 4, 30827 Garbsen
Zu meinem Profil
Rechtsanwalt Kai Uwe Löwenberger Gifhorn
Rechtsanwalt Kai Uwe Löwenberger
Kanzlei Löwenberger
Rechtsanwalt
Torstraße 13, 38518 Gifhorn
Zu meinem Profil
Rechtsanwalt Jan Ellerbrock Salzgitter (Lebenstedt)
Rechtsanwalt Jan Ellerbrock
Rechtsanwälte Ellerbrock + Lenius
Fachanwalt für Arbeitsrecht · Fachanwalt für Verkehrsrecht
Albert-Schweitzer-Straße 34, 38226 Salzgitter (Lebenstedt)
Zu meinem Profil

Rückblick 2016: Wichtige Entscheidungen im Arbeitsrecht © iko - Fotolia
Expertentipp vom 12.01.2017 (526 mal gelesen)

Rauchfreier Arbeitsplatz, Mindestlohn für Bereitschaftszeiten oder Internetzugang des Betriebsrats- die deutschen Arbeitsgerichte haben auch im Jahr 2016 wichtige Entscheidungen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber getroffen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.03030303030303 / 5 (33 Bewertungen)
Expertentipp vom 12.07.2016 (1518 mal gelesen)

Im Arbeitsrecht gilt der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit. Dieser verbietet es "mit Kanonen auf Spatzen zu schießen". Bevor der Arbeitgeber zu dem denkbar einschneidensten arbeitsrechtlichen Mittel der Kündigung greift, muss er zuvor den Arbeitnehmer erfolglos abgemahnt haben. Doch nicht selten sind die Abmahnungen nicht begründet und der Arbeitnehmer fragt sich nach Erhalt, was er dagegen machen kann.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.842696629213483 / 5 (89 Bewertungen)
Jugendreisen – Rechtstipps zum Urlaub ohne Eltern © siraphol - Fotolia
Expertentipp vom 17.10.2018 (5974 mal gelesen)

Jugendliche wollen am liebsten alleine oder mit Freunden auf Reisen gehen. Damit der Urlaub ohne Eltern nicht zum Reinfall wird, gilt es allerdings einige Reisebestimmungen zu beachten – insbesondere, wenn Kinder alleine ins Ausland reisen. ,mit Vorlage Reisevollmacht

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.029154518950437 / 5 (343 Bewertungen)
Arbeitsunfälle auf Firmenevents: Wann zahlt die Unfallversicherung? © gornist - Fotolia
Expertentipp vom 17.10.2018 (229 mal gelesen)

Workshops, Geschäftsessen, Betriebsfeiern: Betriebliche Tätigkeiten finden nicht nur in der Firma statt. Kommt es im Rahmen einer Unternehmensveranstaltungen zu einem Unfall, gilt es genau den Zusammenhang zwischen der beruflichen Tätigkeit und dem Arbeitsunfall nachzuweisen. Beim Unfall nach einer Betriebsfeier auf dem Oktoberfest, einem Clubbesuch auf Ibiza oder beim Skifahren in den Alpen konnte der Nachweis für einen Arbeitsunfall nicht erbracht werden.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.333333333333333 / 5 (15 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Arbeit & Beruf

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung