anwaltssuche

Anwalt Arbeitsrecht Ramstein-Miesenbach

Anwälte für Arbeitsrecht, die im Umkreis von Ramstein-Miesenbach Mandate annehmen

Volker Koch

Fachanwalt für Erbrecht
Fachanwalt für Familienrecht
Kaiserstraße 54b, 66849 Landstuhl
in 3.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Erbschaftsteuerrecht, Pflichtteilsrecht, Recht der Testamentsgestaltung, Recht der Testamentsvollstreckung, Familienrecht, Kindschaftsrecht, Recht der nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Recht der eingetragenen Lebenspartnerschaft, Scheidungsrecht, Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltsrecht, Vaterschaftsrecht, Arbeitsrecht, Baurecht, Verkehrszivilrecht

Wolf-Rüdiger Kuhn

Fachanwalt für Verkehrsrecht
von-Richthofen-Straße 6, 66849 Landstuhl
in 3.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Familienrecht, Kaufrecht, Nachbarrecht, Erbrecht, Führerscheinrecht, Strafrecht, Zwangsvollstreckungsrecht, Scheidungsrecht, Mietrecht

Christin Lehné

Fachanwalt für Familienrecht
Hauptstraße 37, 66849 Landstuhl
in 3.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Betriebsverfassungsrecht, Kündigungsschutzrecht, Tarifvertragsrecht, Familienrecht

Sascha Rickart

Fachanwalt für Familienrecht
Kanalstraße 8, 66849 Landstuhl
in 3.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Baurecht, Erbrecht, Familienrecht, Mietrecht und Pachtrecht

Jana Schadow

Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Kanalstraße 8, 66849 Landstuhl
in 3.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Haftpflichtversicherungsrecht, Kündigungsschutzrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrszivilrecht, Verkehrsunfallrecht

Wolfgang Weyrich

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Erbrecht
Friedhofstraße 2, 66849 Landstuhl
in 3.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Forderungseinzugsrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsstrafrecht, Zivilrecht, Inkassorecht, Kaufrecht, Werkvertragsrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht, Kündigungsschutzrecht, Baurecht, Mietrecht und Pachtrecht, Pflichtteilsrecht

Michael Bürthel

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Familienrecht
Hauptstraße 26, 67685 Weilerbach
in 7.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Erbrecht, Scheidungsrecht, Strafrecht, Urheberrecht, Vertragsrecht, Wettbewerbsrecht, Zivilrecht

Frank Westrich

Von Redwitzstraße 12, 67685 Weilerbach
in 7.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Baurecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Mietrecht

Lothar Antoni

Im Gelösch 1, 66879 Steinwenden
in 8.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Familienrecht, Zwangsversteigerungsrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsstrafrecht, Inkassorecht, Verkehrszivilrecht, Zwangsvollstreckungsrecht

Rebekka Haase

Albersbacher Straße 1, 66879 Reichenbach-Steegen
in 8.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Betreuungsrecht, Familienrecht, Mediation, Haftpflichtrecht, Inkassorecht, Zivilrecht, Internetrecht, Tierschutzrecht, Arbeitsrecht

Marco Forster

Hauptstraße 25, 66907 Glan-Münchweiler
in 8.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Betreuungsrecht, Familienrecht

Ellen Christine Triebel

Hebelstraße 5, 67734 Katzweiler
in 12.2 km Entfernung
Schwerpunkte: EU-Recht, Arbeitsrecht, Familienrecht, Grundstücksrecht, Jugendstrafrecht, Revisionsrecht

Jörg Bleher

Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Glanstraße 9, 66901 Schönenberg-Kübelberg
in 13.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Verkehrszivilrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht

Wolfgang Reich

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Medizinrecht
Fachanwalt für Sozialrecht
Burgstraße 39, 67659 Kaiserslautern
in 14.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Arzthaftungsrecht, Medizinrecht, Gebührenrecht der Ärzte, Krankenversicherungsrecht, Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht, Rentenversicherungsrecht, Pflegeversicherungsrecht, Unfallversicherungsrecht, Berufsunfähigkeitsversicherungsrecht, Schwerbehindertenrecht, Verwaltungsrecht, Internetrecht, Markenrecht, Wettbewerbsrecht

Martin Seegers

Woogstraße 4, 67659 Kaiserslautern
in 14.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Baurecht, Mietrecht und Pachtrecht, Insolvenzrecht, Verbraucherinsolvenzrecht

Wolfgang Pirsch

Glanstraße 22, 66904 Brücken (Pfalz)
in 14.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Führerscheinrecht, Arbeitsrecht, Jugendstrafrecht, Strafrecht, Kündigungsschutzrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Zivilrecht, Straßenverkehrsrecht, Verkehrsunfallrecht, Mietrecht

Volker Allmang

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Eisenbahnstraße 73, 67655 Kaiserslautern
in 15.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Betriebsverfassungsrecht, Kündigungsschutzrecht, Mitbestimmungsrecht, GmbH-Recht

Peter Bretz

Kanalstraße 17, 67655 Kaiserslautern
in 15.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Erbrecht, Zivilrecht, Medizinrecht, Strafrecht

Volker Diehl

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Riesenstraße 2, 67655 Kaiserslautern
in 15.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Maklerrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Wohnungseigentumsrecht, Verkehrszivilrecht

Norbert Fels

Grüner Graben 23, 67655 Kaiserslautern
in 15.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Kindschaftsrecht, Scheidungsrecht, Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltsrecht, Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht

Wolfgang Frisch

Rummelstraße 12, 67655 Kaiserslautern
in 15.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Erbrecht, Zivilrecht, Familienrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht

Torsten Gilles

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Fachanwalt für Familienrecht
Eisenbahnstraße 73, 67655 Kaiserslautern
in 15.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Familienrecht, Bankrecht und Kapitalmarktrecht, Mietrecht und Pachtrecht

Annette Göbelsmann-Schweitzer

Augustastraße 4 a, 67655 Kaiserslautern
in 15.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Familienrecht, GmbH-Recht, Bauträgerrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Nachbarrecht, Mediation im Familienrecht, Transportrecht und Speditionsrecht, Zivilrecht, Zwangsvollstreckungsrecht

Astrid Gösmann

Eisenbahnstraße 4a, 67655 Kaiserslautern
in 15.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitnehmerüberlassungsrecht, Arbeitsrecht, Datenschutzrecht, Domainrecht, IT-Recht, Internetrecht, Lizenzrecht, Telekommunikationsrecht, Urheberrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht

Rainer Herzfeldt

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Familienrecht
Eisenbahnstraße 1, 67655 Kaiserslautern
in 15.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Arbeitnehmererfinderrecht, Arbeitnehmerüberlassungsrecht, Kündigungsschutzrecht, Mitbestimmungsrecht, Tarifvertragsrecht, Internetrecht, Familienrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Recht des öffentlichen Dienstes

Michael Horn

Fachanwalt für Familienrecht
Richard-Wagner-Straße 79, 67655 Kaiserslautern
in 15.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Arbeitsrecht, Verkehrsrecht, Familienrecht, Scheidungsrecht, Versicherungsrecht, Umgangsrecht, Zivilrecht, Mietrecht, Unterhaltsrecht

Michael Hüttenberger

Eisenbahnstraße 23-25, 67655 Kaiserslautern
in 15.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht, Erbschaftsteuerrecht, Umsatzsteuerrecht, Steuerstrafrecht, Bilanzrecht, Einkommensteuerrecht, Unternehmenssteuerrecht, Lohnsteuerrecht, Erbrecht, Immobiliensteuerrecht, Pflichtteilsrecht, Kapitalanlagenrecht, Forderungseinzugsrecht, Inkassorecht, Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht

Barbara Krumbacher

Fachanwalt für Verkehrsrecht
Bahnhofstraße 22, 67655 Kaiserslautern
in 15.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Wohnungseigentumsrecht, Verkehrszivilrecht

Felix Siegbert Kuntz

Fachanwalt für IT-Recht
Kanalstraße 1, 67655 Kaiserslautern
in 15.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Domainrecht, IT-Recht, Gewerblicher Rechtsschutz, Internetrecht, Urheberrecht, Verkehrszivilrecht

Wolfgang Kurz

Fachanwalt für Steuerrecht
Am Altenhof 8, 67655 Kaiserslautern
in 15.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Erbrecht, Erbschaftsteuerrecht, GmbH-Recht, Wirtschaftsrecht, Unternehmenssteuerrecht, Unternehmensnachfolgerecht, Steuerrecht, Immobiliensteuerrecht, Umsatzsteuerrecht

Roland Ohnesorg

Eisenbahnstraße 4 a, 67655 Kaiserslautern
in 15.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Familienrecht, Baurecht, Bankrecht und Kapitalmarktrecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht

Christina Rumpf

Karl-Marx-Straße 15, 67655 Kaiserslautern
in 15.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht, Schwerbehindertenrecht, Verkehrsunfallrecht, Mietrecht

Hanno Scherer

Stiftsplatz 2, 67655 Kaiserslautern
in 15.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Familienrecht

Thomas Scherer

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Stiftsplatz 2, 67655 Kaiserslautern
in 15.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Arbeitsrecht, Familienrecht, Zivilrecht

Karin Schmidt

Fachanwalt für Familienrecht
Eisenbahnstraße 17, 67655 Kaiserslautern
in 15.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Verkehrszivilrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht

Thomas Schopf

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Eisenbahnstraße 49, 67655 Kaiserslautern
in 15.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Erbrecht, Verkehrsunfallrecht, Gebührenrecht der Rechtsanwälte, Wirtschaftsstrafrecht, Familienrecht, Markenrecht, Scheidungsrecht, Versicherungsrecht, Zivilrecht

Ralph Stichler

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Bahnhofstraße 22, 67655 Kaiserslautern
in 15.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Betriebsverfassungsrecht, Kündigungsschutzrecht, Mitbestimmungsrecht, GmbH-Recht, Sportrecht

Laura Winter

Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Eisenbahnstraße 73, 67655 Kaiserslautern
in 15.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Wohnungseigentumsrecht, Zivilrecht, Mietrecht

Oliver Conradt

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Fritz-Wunderlich-Straße 49 d, 66869 Kusel
in 16.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Handelsrecht, Handelsvertreterrecht, Vertragsrecht, Werkvertragsrecht, Gesellschaftsrecht, GmbH-Recht, Unternehmensnachfolgerecht, Versicherungsrecht, Verkehrsrecht, Verkehrszivilrecht, Verkehrsunfallrecht, Verkehrsstrafrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht, Pflichtteilsrecht, Recht der Testamentsvollstreckung, Recht der Testamentsgestaltung, Strafrecht, Baurecht

Jürgen Roth

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Insolvenzrecht
Fritz-Wunderlich-Straße 49d, 66869 Kusel
in 16.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Gesellschaftsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Handelsrecht, Baurecht, Recht des öffentlichen Dienstes, Vertragsrecht, Werkvertragsrecht, Verbraucherinsolvenzrecht, Insolvenzrecht


Der große Ratgeber zum Arbeitsrecht

Arbeitsrecht-Ratgeber © mko - topopt
Expertentipp vom 08.03.2019 (285 mal gelesen)

Unsere aktuellen Expertentipps, Checklisten und Audiobeiträge beantworten die wichtigsten Fragen zum Arbeitsrecht: Was ist bei einem Arbeitsvertrag oder Minijob zu beachten? Was ist bei Abfindung und Aufhebungsvertrag zu beachten? Wann kann der Arbeitgeber kündigen? Wie wehrt man sich gegen Mobbing? Jetzt rechtssicher informieren!

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.2 / 5 (6 Bewertungen)
Infos zu Anwälte Arbeitsrecht in Ramstein-Miesenbach
Anwalt Arbeitsrecht Ramstein-Miesenbach

Regelungen eines Arbeitsverhältnisses zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber durch den Arbeitsvertrag

Anwaltssuche Arbeitsvertrag Ramstein-Miesenbach Es bestehen für einen Arbeitsvertrag keine Formvorschriften, sogar ein mündlich vereinbarter Arbeitsvertrag ist erst einmal gültig. Trotzdem ist es sinnvoll möglichst viel im voraus schriftlich zu fixieren. Auch wenn Arbeitsverträge individuell gestaltet werden können, so sind bei einem Arbeitsverhältnis ein paar gesetzliche Regelungen doch zu beachten. Das Gerüst eines Arbeitsvertrages kann man sich als Vorlage im Internet herunterladen. Sind sich die beiden Vertragsparteien über die genaue Arbeitsplatzbeschreibung und Regelungen wie Arbeits- und Probezeit und auch Urlaub einig geworden, so ergänzt man dies im Arbeitsvertrag. Wichtig ist natürlich die Einigung und das schriftliche Festhalten des vereinbarten Arbeitsentgeltes sowie mögliche Extraleistungen, das Urlaubsgeld oder Weihnachtsgeld etwa. Sofern der Arbeitgeber Zusatzleistungen wie Kita-Zuschüsse, Fahrtkosten, VWL oder sogar eine Betriebsrente gewährt, sollten diese ebenfalls im Vertrag stehen. Die Nutzung von Internet und Telefon sollte festgehalten werden. Ein wichtiger Punkt sind die Regelungen für den Krankheitsfall. Diverse Punkte können zusätzlich wichtig sein, wie die Entgeltfortzahlung wenn die Kinder krank sind und der Pflege bedürfen. Zusätzliche Vereinbarungen zur Geheimhaltung wichtiger Interna, dem Firmen-Knowhow oder Betriebsgeheimnissen, sollten unbedingt im Arbeitsvertrag stehen. Gerade die Punkte, die nicht im Arbeitsvertrag festgeschrieben sind, können später Probleme bereiten. Um sicher zu gehen, sollten sogenannte Nebenabreden explizit ausgeschlossen werden. So kann keine der Vertragsparteien leichtfertig behaupten, es gäbe mündliche Vereinbarungen. Dies kann im Ernstfall langwierige Auseinandersetzungen vermeiden.

Befristete Arbeitsverträge

Anwalt Befristung Arbeitsvertrag Ramstein-Miesenbach Gesetzlich ist der befristete Arbeitsvertrag im Teilzeit- und Befristungsgesetz TzBfG geregelt. Es gibt zwei Varianten von befristeten Arbeitsverträgen. Sie sind entweder zweckbefristet oder zeitbefristet. Ist ein Vertrag zweckbefristet, so wird ein bestimmtes Projekt oder Ziel verfolgt. Ist es erreicht, so endet der Vertrag. Bei der Zeitbefristung ist ein Datum gesetzt zu dem der Vertrag endet. Durch Befristungen lassen sich Personalkosten gut kalkulieren und Projekte mit optimal ausgebildetem Personal besetzen. Vor Vertragsabschluss gilt es auch das „Kleingedruckte“ zu prüfen, in dem die Befristungsvereinbarung genau beschrieben ist. Auch ihm bietet eine Befristung durchaus Vorteile. Denn er kann in aller Ruhe prüfen, ob der besagte Arbeitsplatz tatsächlich zu ihm passt? Über diesen Weg kann man auch durchaus den gewünschten Arbeitsplatz auf Dauer finden. Zusätzlich besteht die Aussicht intern zu wechseln und so zu einem geeigneten Arbeitsplatz zu gelangen. Dem Unternehmen bieten Zeitverträge diverse Vorteile. Der wichtigste Punkt, übrigens nicht nur aus Unternehmersicht, ist sicher die Flexibilität. Zusätzlich ist, auch aus der Sicht des Arbeitgebers, das befristete Arbeitsverhältnis oftmals wie eine verlängerte Probezeit, die mehr Klarheit bringen kann.

Wie oft darf ein befristeter Vertrag verlängert werden?

Verlängerung eines befristeten Arbeitsvertrages Ramstein-Miesenbach Eine sachgebundene zeitliche Befristung hat keine Maximalbefristung. Allerdings ist zu beachten, dass eine lange Gesamtdauer, oder auch eine hohe Anzahl von Befristungen als Zeichen eines Rechtsmissbrauchs gedeutet werden können. Ist die Befristung nicht sachgebunden darf sie normalerweise längstens zwei Jahre inklusive von max. drei Verlängerungen andauern. Ein zweckbefristeter Vertrag endet mit dem Erreichen des formulierten Zweckes wegen dem er geschlossen wurde. Hier gibt es nur die Bedingung, dass das Ende des Vertrages zwei Wochen vor Erreichen dieses Zieles angekündigt werden muss. Die unabsichtliche Entfristung eines befristeten Arbeitsvertrages ist möglich. Wenn beispielsweise Arbeitsbedingungen eines sachgrundlos befristeten Vertrages verändert werden, etwa ein anderer Arbeitslohn, eine neue Tätigkeit oder eine Auf- oder Abstockung der Stundenzahl. Dies mündet rechtlich in einen neuen Vertrag. Befristete Arbeitsverträge dürfen nur während einer noch laufenden Befristung verlängert werden.

Die Kündigung und das Kündigungsschutzgesetz

Anwaltssuche Kündigung Arbeitsverhältnis Ramstein-Miesenbach Arbeitsverträge sind, wie alle herkömmlichen Verträge, kündbar. Bei Kündigungen greifen, wenn nicht im Arbeitsvertrag geregelt, betriebliche oder tarifliche Vereinbarungen. Nach sechsmonatiger Betriebszugehörigkeit ist der Arbeitnehmer durch das KSchG vor ungerechtfertigten Kündigungen geschützt. Allerdings gilt dies erst bei Beschäftigung in Betrieben mit über 10 Mitarbeitern. Da Arbeitnehmer wirtschaftlich ihrem Arbeitgeber unterlegen sind sollen sie durch dieses Gesetz vor einer existenzbedrohenden Kündigung geschützt werden. Eine ordentliche Kündigung ist lt. Kündigungsschutzgesetz nur gerechtfertigt, wenn der Kündigungsgrund in der Person oder dem Verhalten des Angestellten liegt oder wenn betriebliche Erfordernisse es nötig machen.

Widerspruch bei erhaltener Kündigung

Anwaltssuche Kündigungsschutz Ramstein-Miesenbach Ein Anwalt für Arbeitsrecht kann zweifelhafte Kündigungen prüfen, anfechten, Fristen ermitteln, evtl. auch Abfindungen für seinen Mandanten verhandeln. Sonderkündigungsschutz wird gewährt für Personengruppen denen entweder kraft Ernennung ein bestimmtes Amt innerhalb oder außerhalb des Betriebs übertragen worden ist (Betriebsrat), oder die sich in einer bestimmten Lebenssituation (Schwangerschaft) befinden. Da dieser Sonderkündigungsschutz viel weiter reicht als der normale Kündigungsschutz, ist eine Kündigung oft nur mit Zustimmung des zuständigen Amtes möglich.

Welche gesetzliche Kündigungsfrist gilt?

Gesetzliche Kündigungsfristen Ramstein-Miesenbach Ohne vertraglich vereinbarte Kündigungsfrist gilt die gesetzliche Mindestkündigungsfrist für Arbeitnehmer gem. § 622 BGB. Sie beträgt für Arbeiter sowie für Angestellte vier Wochen zum 15. oder zum Ende eines Kalendermonats. Wird die Kündigung von Firmenseite ausgesprochen, so ist die Kündigungsfrist der Angestellten unterschiedlich lang. Während der sechsmonatigen Probezeit ist die Kündigung jederzeit möglich und es muss lediglich eine Frist von zwei Wochen eingehalten werden. Anschließend erfolgt eine Staffelung der Kündigungsfristen nach Zugehörigkeit im Unternehmen. Bis zwei Jahre Betriebszugehörigkeit ist eine Kündigung vier Wochen zum 15. oder Monatsende möglich. Ab dann nur noch zum Monatsende mit einer ständigen Erhöhung der Frist alle zwei bzw. drei Jahre, um jeweils einen Monat . Sofern es keine betriebliche Vereinbarung gibt, die etwas anderes regelt. Lassen Sie sich über zusätzliche tarifvertragliche Bestimmungen aufklären – wenn nötig von einem Anwalt für Arbeitsrecht in Ramstein-Miesenbach.

Die fristlose Kündigung

Anwaltssuche außerordentliche Kündigung Ramstein-Miesenbach Außerdem muss auch die außerordentliche Kündigung erwähnt werden. Sie ist als fristlose Kündigung bekannt und nur unter bestimmten Voraussetzungen anwendbar. Ohne schwerwiegenden Grund kann diese jedoch nicht ausgesprochen werden. Meist wird auch als erste Maßnahme des Arbeitgebers eine Abmahnung des Angestellten verlangt. Welche Gründe eine fristlose Kündigung rechtfertigen? Es gibt einige, zum Beispiel geschäftsschädigende Äußerungen über den Arbeitgeber im Internet, Betrug, Diebstahl und Veruntreuung zulasten des Arbeitgebers, Arbeitsverweigerung oder schon die Androhung des Krankfeierns. Es bleiben dem Arbeitgeber nach Kenntnisnahme des Grundes genau zwei Wochen Zeit um eine tatsächliche außerordentliche Kündigung auszusprechen. Die Hilfe eines Anwalts für Arbeitsrecht ist in dieser Situation sehr wichtig. Das Recht auf eine außerordentliche Kündigung hat natürlich auch der Arbeitnehmer. Einen triftigen Grund braucht auch er für einen so drastischen Schritt, auch eine vorausgehende Abmahnung kann erforderlich sein. Nicht nur sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz rechtfertigt eine außerordentliche Kündigung, auch Gesundheitsgefährdung, das Verlangen einer Straftat, Mobbing, Diskriminierung oder das Einbehalten der Sozialabgaben können eine fristlose Kündigung rechtfertigen.

Jeder Arbeitgeber ist gesetzlich verpflichtet, ein Arbeitszeugnis auszustellen

Anwaltssuche Pflicht Arbeitszeugnis Ramstein-Miesenbach Egal wie die zufrieden der Arbeitgeber mit der Leistung seines Angestellten war, er ist verpflichtet dem Arbeitnehmer beim Ausscheiden aus der Firma ein Arbeitszeugnis auszustellen. Diese Verpflichtung ist im BGB festgehalten. Sinnvoll und empfehlenswert ist es außerdem, ein Zwischenzeugnis einzufordern. Sinnvoll ist dies zum Beispiel, wenn Sie die Abteilung wechseln oder ihr Vorgesetzter die Firma verlässt. Ein qualifiziertes Arbeitszeugnis unterliegt der Wohlwollenspflicht. Dies bedeutet, dass es keine, für den Arbeitnehmer schädlichen, negativen Aussagen enthalten darf und in seiner Gesamtbewertung nicht schlechter als befriedigend ist. Auch wenn es nicht wirklich einen Zeugniscode gibt, so ist z.B. die Formulierung „stets größte Sorgfalt“ doch deutlich besser zu bewerten als eine „große Sorgfalt“. Ist sich der Zeugnisempfänger nicht klar über den wahren Inhalt des verschlüsselten Zeugnisses, so tut er gut daran, sich Rat bei einem Experten für Arbeitsrecht einzuholen. Um ganz sicher zu sein, dass das Zeugnis keine schlechten Bewertungen beinhält, ist dies der einfachste und zugleich sicherste Weg. Nur ein positives Zeugnis ist auf dem Arbeitsmarkt hilfreich. Jeder Unternehmer wird sich für einen Bewerber mit gutem Zeugnis entscheiden und sich nicht dem Risiko aussetzen, das ein Bewerber mit schlechtem Zeugnis birgt. Die Kontaktaufnahme mit einem Anwalt über anwaltssuche.de ist unverbindlich und kostenfrei.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung