anwaltssuche

Anwalt Betreuungsrecht Ingolstadt Süd

Anwälte für Betreuungsrecht, die im Umkreis von Ingolstadt Süd Mandate annehmen

Monika Auktor

Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Fachanwalt für Sozialrecht
Harderstraße 11-13, 85049 Ingolstadt
in 6.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Zivilrecht, Betreuungsrecht

Carmen Ihm

Fachanwalt für Familienrecht
Ludwigstraße 11 1/2, 85049 Ingolstadt
in 6.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Betreuungsrecht, Erbrecht, Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht, Sozialhilferecht, Verkehrsunfallrecht, Zivilrecht

Andrea Münnighoff

Fachanwalt für Medizinrecht
Ludwigstraße 27, 85049 Ingolstadt
in 6.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Berufsrecht der Ärzte, Familienrecht, Medizinrecht, Arzthaftungsrecht, Verkehrszivilrecht, Zivilrecht, Arztrecht, Gebührenrecht der Ärzte, Betreuungsrecht

Werner Polaczek

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Ludwigstraße 14, 85049 Ingolstadt
in 6.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Betreuungsrecht, Recht der Testamentsvollstreckung, Familienrecht, Verkehrszivilrecht, Erbrecht, Kündigungsschutzrecht, Pflichtteilsrecht, Mietrecht

Edith Sitzmann

Esplanade 26, 85049 Ingolstadt
in 6.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Betreuungsrecht, Scheidungsrecht, Familienrecht, Zivilrecht

Brigitte Vogel

Freisinger Straße 1, 85053 Ingolstadt
in 6.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Verkehrszivilrecht, Erbrecht, Familienrecht, Betreuungsrecht, Mietrecht und Pachtrecht

Ute Fischer-Stabauer

Kirchplatz 14, 86633 Neuburg a.d.Donau
in 17.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Betreuungsrecht


Expertentipp vom 17.10.2012 (1095 mal gelesen)

Durch Alter, Krankheit oder einen Unfall können sowohl junge wie auch alte Menschen in die Situation gelangen, dass sie ihre alltäglichen Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln können. Schnell drängen sich da Fragen auf wie: Wer erledigt dann meine Bankgeschäfte? Wer verwaltet mein Vermögen? Wer entscheidet über medizinische Eingriffe?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 4.0 / 5 (59 Bewertungen)
Expertentipp vom 15.02.2013 (464 mal gelesen)

Kommt es zu einer Lebenssituation, die eine Betreuung notwendig macht, kann der Betreute grundsätzlich selbst entscheiden, wer diese Betreuung für ihn übernehmen soll. Besteht allerdings die Gefahr, dass dieser Betreuer seine Aufgabe nicht zum Wohle des Betreuten ausführen wird, kann das Betreuungsgericht vom Willen des Betreuten abweichen und einen anderen Betreuer benennen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.2 / 5 (24 Bewertungen)
Weitere Expertentipps

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung