anwaltssuche

Anwalt einstweilige Verfügung Köln Porz

Rechtsanwalt Bastian Biegel Sankt Augustin
Rechtsanwalt Bastian Biegel
Biegel & Busche
Bonner Straße 132, 53757 Sankt Augustin
(1 Bewertung)

Bastian Biegel – Ihr Rechtsanwalt in Sankt Augustin Guten Tag und vielen Dank für Ihr Interesse! Zusammen mit meinem Kollegen Thomas Busche vertrete ich seit 2005 erfolgreich Mandanten/innen in Sankt Augustin. Dabei liegt mir der persönliche Austausch und eine enge Zusammenarbeit mit meiner Mandantschaft sehr am Herzen. Ich bin an allen Amts- und Landgerichten Deutschlands zugelassen. Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren? Sie erreichen mich telefonisch, per E-Mail oder über das Kontaktformular auf meinem Profil. Zu meiner Person Für mein Studium der Rechtswissenschaften habe ich die Universität Bonn besucht. Das anschließende Rechtsreferendariat absolvierte ich am Landgericht und Amtsgericht in Köln. Im Anschluss war ich einige Zeit für einen Allgemeinanwalt in Bonn tätig und sammelte Arbeitserfahrung im Ausland bei einer Rechtsanwaltskanzlei in der Türkei. 2006 habe ich den Fachanwaltslehrgang für gewerblichen Rechtsschutz besucht. Im Bereich Verkehrsrecht habe ich ein Aufbauseminar des Kölner Anwaltvereins abgeschlossen.  Ich bin Mitglied der Rechtsanwaltskammer ...mehr
Zu meinem Profil

Black Friday: Chinesische Firma besitzt deutsche Wortmarke und mahnt ab! © dessauer - Fotolia
Expertentipp vom 30.11.2016 (535 mal gelesen)

Sogenannte Black-Friday-Sales begegnen Verbrauchern in dieser Woche nicht nur im Internet, sondern auch im Einzelhandel. Unbekannt ist vielen Händlern, dass eine chinesische Firma schon vor drei Jahren beim deutschen Patent- und Markenamt den Begriff „Black Friday“ schützen ließ. Laut dem Magazin Focus mahnt das Unternehmen bereits seit einiger Zeit deutsche Einzelhändler ab, die mit dem Begriff Black Friday werben.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 4.0 / 5 (30 Bewertungen)
Expertentipp vom 24.01.2015 (479 mal gelesen)

Der Bundesgerichtshof (BGH) entschied am 16.01.2015 (Az.: V ZR 110/14) zugunsten von Nichtrauchern, dass durch den Zigarettenrauch von Nachbarn und damit verbundenen Gesundheitsgefahren dem Nichtraucher ein Unterlassungsanspruch zustehen kann.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8 / 5 (15 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Wettbewerb & Urheberrecht

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung