anwaltssuche

Anwalt Familienrecht Bendestorf

Rechtsanwälte aus Bendestorf & Umgebung mit Fachgebiet Familienrecht. Wählen Sie hier schnell und einfach den Anwalt für Ihren Rechtsfall.

Hinweis für Anwälte: Diese Anzeigenposition jetzt exklusiv buchen und mehr Mandanten gewinnen! Hier informieren...

4 Anwälte im 40 km Umkreis von Bendestorf
Rechtsanwalt Dirk Kaden Hamburg
Rechtsanwalt Dirk Kaden
Dr. Rumpke, Kaden, Reuscher & Collegen
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Familienrecht
Schloßstraße 102, 22041 Hamburg
Zu meinem Profil
Rechtsanwalt Arnd-Michael Abraham Lüneburg
Rechtsanwalt Arnd-Michael Abraham
Rechtsanwälte & Notar Abraham, Ebert & Kollegen
Rechtsanwalt und Notar · Fachanwalt für Familienrecht · Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Lünertorstraße 4, 21335 Lüneburg
Zu meinem Profil
Rechtsanwalt Oliver Löhnert Pinneberg
Rechtsanwalt Oliver Löhnert
Triskatis & Kollegen
Rechtsanwalt und Notar · Fachanwalt für Familienrecht · Fachanwalt für Verkehrsrecht
Lindenstraße 19 - 21, 25421 Pinneberg
Zu meinem Profil

Expertentipp vom 28.11.2012 (683 mal gelesen)

Jede dritte Ehe wird derzeit in Deutschland geschieden. Auch wenn bei der Heirat der Himmel voller Geigen hängt: Wir zeigen Ihnen gute Gründe, wann der Abschluss eines Ehevertrages sinnvoll ist:

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9148936170212765 / 5 (47 Bewertungen)
Expertentipp vom 12.07.2010 (2811 mal gelesen)

Grundsätzlich sollten bei einer Trennung die Parteien versuchen, Vermögen einverständlich aufzuteilen und die Aufteilung in einem Vertrag zu fixieren.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8210526315789473 / 5 (190 Bewertungen)
Fehlerhafte Brustimplantate: Arzt war nicht zur Überprüfung der Implantate verpflichtet © mko - topopt
Expertentipp vom 13.12.2018 (3 mal gelesen)

Ein Arzt ist nicht verpflichtet Implantate vor einer Operation auf ihre Qualität hin zu überprüfen. Er darf sich auf die Zertifizierung der Implantate verlassen, entschied das Landgericht Karlsruhe.

Fehlerhafte Implantate oder Medizinprodukte– Welche Rechte haben betroffene Patienten? © mko - topopt
Expertentipp vom 12.12.2018 (5 mal gelesen)

Wirbelsäulenprothesen zersetzen sich im Körper, Brustimplantate platzen und Insulinpumpen funktionieren nicht – der Skandale um fehlerhafte Medizinprodukte verunsichert betroffene Patienten. Wie können Patienten ein Implantat vor dem Einsatz überprüfen? Haben sie einen Anspruch auf Entfernung? Wie sieht es mit Schmerzensgeld und Schadensersatz aus?

Weitere Expertentipps für Ehe & Familie

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung