anwaltssuche

Anwalt Freistellung Lauf an der Pegnitz

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen für die Wahl Ihres Anwalts für Freistellung in Lauf an der Pegnitz oder Ihrer Nähe

Hinweis für Anwälte in Lauf an der Pegnitz und Umgebung Die Anzeigenposition für Arbeitsrecht in Lauf an der Pegnitz ist noch verfügbar und kann exklusiv gebucht werden. Hier informieren

8 Anwälte im 40km Umkreis von Lauf an der Pegnitz
Rechtsanwalt Jens Hermann
Magold, Walter & Hermann
Fachanwalt für Arbeitsrecht · Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Oedenberger Str. 149, 90491 Nürnberg
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Michael Popp
Salleck + Partner
Rechtsanwalt und · Fachanwalt für Arbeitsrecht
Spardorfer Strasse 26, 91054 Erlangen
Direkt zum Profil
Rechtsanwältin Petra Heidrich-Klinkow
Rechtsanwältin und · Fachanwältin für Arbeitsrecht
Kreuzburger Straße 1, 90471 Nürnberg
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Thomas Riedwelski
Rechtsanwälte Schnell & Kollegen GdbR
Rechtsanwalt und · Fachanwalt für Arbeitsrecht
Eibacher Hauptstraße 21, 90451 Nürnberg
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Felix Beer
Rechtsanwalt
Penzendorferstr. 20, 91126 Schwabach
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Andreas Klostermeier
Anwaltskanzlei Habel & Klostermeier
Fachanwalt für Erbrecht · Fachanwalt für Strafrecht
Alte Reutstraße 7, 90765 Fürth
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Ulrich Goß
Goss & Kollegen
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Arbeitsrecht · Fachanwalt für Familienrecht
Georgenstraße 22, 92224 Amberg
Direkt zum Profil

Freistellung im Arbeitsrecht bedeutet, dass ein Arbeitnehmer nicht mehr seinen vertraglichen Pflichten nachkommen muss. Kurz: Er muss nicht mehr zur Arbeit kommen. Die Freistellung kann unbezahlt oder bezahlt erfolgen. Eine unbezahlte Freistellung kann etwa gewährt werden, wenn der Arbeitnehmer einen nahen Angehörigen pflegen möchte. Die bezahlte Freistellung wird meist dann eingesetzt, wenn dem Arbeitnehmer bereits gekündigt wurde, es aber eine bestimmte Kündigungsfrist "abzusitzen" gilt. Der Vorteil für den Arbeitgeber besteht meist darin, dass ein gekündigter Arbeitnehmer weder bei Kollegen noch bei Kunden "Stimmung" gegen Firma und Chef machen kann. Zudem ist die Qualität der Arbeitsleistung in der Kündigungsphase meist zweifelhaft. Ein erkrankter Mitarbeiter muss hingegen von der Arbeit freigestellt werden, ebenso Schwangere und Frauen nach der Entbindung, bei denen ein Beschäftigungsverbot vorliegt. Juristisch hat eine Freistellung viele Nuancen, z.B. die beidseitige versus einseitige oder die widerrufliche und unwiderrufliche Freistellung. Welche Variante für Sie die beste ist, besprechen Sie am besten mit einem Anwalt für Arbeitsrecht in oder bei Lauf an der Pegnitz.
Expertentipps zu Arbeit & Beruf

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung