anwaltssuche

Anwalt Gesellschaftsrecht Berlin Kreuzberg

Rechtsanwalt Sebastian Zukunft Berlin
Rechtsanwalt Sebastian Zukunft
Zukunftspartner Rechtsanwälte & Mediatoren e.P.
Wiener Straße 20, 10999 Berlin

Sebastian Zukunft, Ihr Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht in Berlin. Sie haben ein rechtliches Anliegen im Gesellschaftsrecht? Ich stelle Ihnen meine langjährige Erfahrung als Rechtsanwalt zur Verfügung und werde gemeinsam mit Ihnen eine individuelle Strategie für Ihre Ziele erarbeiten und, sofern es zu einer rechtlichen Auseinandersetzung kommt, Sie mit dem notwendigen Nachdruck vertreten. Meine Kompetenzen als Rechtsanwalt. Die 14 Jahre meiner anwaltlichen Tätigkeit haben mir entscheidende Erfahrungen gebracht, die meinen Mandanten von großem Vorteil sind. Dazu gehören (neben meiner fachlichen Expertise, die ich stets konsequent weiter entwickelt habe) eine schnelle Erfassung komplexer Sachverhalte und meine Funktion als Berater, die stets sowohl die rechtlichen ...mehr
Zu meinem Profil

Expertentipp vom 03.11.2008 (452 mal gelesen)

An diesem Samstag, dem 1. November 2008, ist das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) in Kraft getreten. Damit ist die umfassendste Reform des GmbH-Rechts seit Bestehen des GmbH-Gesetzes von 1892 abgeschlossen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9655172413793105 / 5 (29 Bewertungen)
Expertentipp vom 21.07.2014 (702 mal gelesen)

Finden sich zwei oder mehrere Unternehmer als Gesellschafter einer Gesellschaft zusammen, so geschieht dies im Hinblick auf eine gemeinsame unternehmerische Vision: Zusammen soll eine Firma aufgebaut und möglichst profitabel betrieben werden.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.176470588235294 / 5 (34 Bewertungen)
Fehlerhafte Brustimplantate: Arzt war nicht zur Überprüfung der Implantate verpflichtet © mko - topopt
Expertentipp vom 13.12.2018

Ein Arzt ist nicht verpflichtet Implantate vor einer Operation auf ihre Qualität hin zu überprüfen. Er darf sich auf die Zertifizierung der Implantate verlassen, entschied das Landgericht Karlsruhe.

Fehlerhafte Implantate oder Medizinprodukte– Welche Rechte haben betroffene Patienten? © mko - topopt
Expertentipp vom 12.12.2018 (5 mal gelesen)

Wirbelsäulenprothesen zersetzen sich im Körper, Brustimplantate platzen und Insulinpumpen funktionieren nicht – der Skandale um fehlerhafte Medizinprodukte verunsichert betroffene Patienten. Wie können Patienten ein Implantat vor dem Einsatz überprüfen? Haben sie einen Anspruch auf Entfernung? Wie sieht es mit Schmerzensgeld und Schadensersatz aus?

Weitere Expertentipps für Personengesellschaften & Körperschaften

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung