anwaltssuche

Anwalt Hochschulrecht Bonn Stadtbezirk

Rechtsanwalt Frank Wieland Bonn
Rechtsanwalt Frank Wieland
Wieland Rechtsanwälte GbR
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Rheinweg 23, 53113 Bonn

Frank Wieland, Ihr Fachanwalt für Verwaltungsrecht in Bonn. Wenn es um das Verwaltungsrecht geht, bin ich jederzeit gern Ihr Rechtsbeistand! Ich berate Sie außerdem im öffentlichen Baurecht, Beamtenrecht und Hochschulrecht. Nehmen Sie doch einfach unverbindlich Kontakt zu mir auf, und wir klären alle Ihre Fragen. Meine Kompetenzen. Seit 1996 bin ich als Rechtsanwalt zugelassen und für meine Mandanten tätig. Von 1999 bis 2012 war ich Anwalt in der Sozietät Heinle, Dr. Baden, Dr. Redeker & Partner in Bonn, bevor ich 2013 meine eigene Kanzlei gründete. Ich bin Herausgeber und Mitautor von diversen Handbüchern, Fachartikeln und Zeitschriften, die sich mit dem öffentlichen ...mehr
Zu meinem Profil

Hilfe bei Mobbing, Gewalt und Vandalismus in der Schule © BlueSkyImages - Fotolia
Expertentipp vom 06.03.2018 (1430 mal gelesen)

Gewalt und Vandalismus nehmen an deutschen Schulen immer mehr zu. Mobbing, Bedrohungen und Schlägereien gehören mittlerweile zum Schulalltag. Doch die Schule muss hier nicht tatenlos zu schauen, wie einige Urteile zeigen ...

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0212765957446805 / 5 (94 Bewertungen)
Expertentipp vom 27.07.2016 (1131 mal gelesen)

Das Verwaltungsgericht Magdeburg hat entschieden, dass ein Schüler, der in einer mündlichen Abiturprüfung im Fach Religion die Abinote Null Punkte erhielt, sein Abitur wiederholen darf. Diese Entscheidung könnte auch für andere Abiturienten von Bedeutung sein.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9054054054054053 / 5 (74 Bewertungen)
Kopftuchverbot - Wann Unternehmen das Kopftuch verbieten können © mko - topopt
Expertentipp vom 10.12.2018 (750 mal gelesen)

Nachdem der Europäische Gerichtshof (EUGH) entschieden hat, dass ein Unternehmen Regeln aufstellen darf, die seinen Arbeitnehmern das sichtbare Tragen von religiösen, politischen oder philosophischen Zeichen verbieten, kann auch das Kopftuchverbot im Job unter bestimmten Umständen rechtens sein! Einer Lehrerin, die aufgrund ihres muslimischen Kopftuchs nicht in den Schuldienst eingestellt wurden, sprach das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg allerdings jetzt eine Entschädigung zu.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9761904761904763 / 5 (42 Bewertungen)
Weihnachtsgeschenke im Geschäftsleben: Grenze zur Bestechung ist fließend! © magele - Fotolia
Expertentipp vom 07.12.2018 (10 mal gelesen)

In der Vorweihnachtszeit drücken viele Unternehmen ihren Geschäftspartnern mit Weihnachtsgeschenken ihre Wertschätzung aus. Oft handelt es sich dabei nicht nur um einen Kugelschreiber oder eine Flasche Wein, sondern um teure Einladungen zu Events oder hochwertige Luxusartikel. In diesem Fall wird das Weihnachtsgeschenk schnell ein Fall für den Compliance-Beauftragten. Podcast

Weitere Expertentipps

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung