anwaltssuche

Anwalt Immobilienrecht Sindelfingen

Rechtsanwalt Martin Röhm Sindelfingen
Rechtsanwalt Martin Röhm
Röhm & Partner -Rechtsanwälte
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Insolvenzrecht
Stiftstraße 16, 71063 Sindelfingen

Martin Röhm, Ihr Rechtsanwalt für Verkehrsrecht und Fachanwalt für Insolvenzrecht in Sindelfingen. Wenn es um Verkehrsrecht geht, bin ich Ihr Partner im Recht. Ich berate Sie sowohl im Verkehrszivilrecht als auch in strafrechtlichen Angelegenheiten sowie Ordnungswidrigkeiten. Darüber hinaus stehe ich Ihnen auch für die Beantwortung aller Fragen im Erbrecht, Vertragsrecht, Immobilienrecht, sowie im Inkasso und Insolvenzrecht zur Verfügung. Das sind meine Kompetenzen. Ich habe Rechtswissenschaften in Konstanz und Stockholm studiert und meine juristische Ausbildung in Heidelberg fortgesetzt. 2-jährige Auslandserfahrung, verhandlungssichere Englisch- und Schwedisch- und sehr gute Französischkenntnisse unterstützen meine Arbeit an grenzüberschreitenden Fällen und erleichtern mir die Beratung und die ...mehr
Zu meinem Profil

Expertentipp vom 26.09.2016 (1180 mal gelesen)

Bauämter haften dann für Mietausfälle oder geringere Verkaufspreise, wenn sie einem Eigentümer zu Unrecht eine Baugenehmigung verweigern. Das geht aus einem Urteil des Bundesgerichtshof hervor.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.927536231884058 / 5 (69 Bewertungen)
Expertentipp vom 02.08.2016 (777 mal gelesen)

Ein Eigentümer kann mit seinem Eigentum weitgehend tun und lassen, was er will. Eine Ausnahme ist die so genannte Dienstbarkeit, die einer anderen Person ein Nutzungsrecht an der Sache des Eigentümers einräumt. Jede Dienstbarkeit schränkt die Nutzung des eigenen Grundstücks ein. Ein entsprechender Grundbucheintrag will deshalb wohl überlegt sein.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0212765957446805 / 5 (47 Bewertungen)
Expertentipp vom 19.10.2018 (7 mal gelesen)

Christoph Kleinherne, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht, informiert in diesem Expertentipp über die Vorgaben an Versicherungsunternehmen, Kunden über die Folgen von Anzeigepflichtverletzungen bei Vertragsabschluss hinzuweisen. Dieser Frage kommt im Versicherungsfall bei Berufsunfähigkeitsversicherungen, Krankenversicherungen und Unfallversicherungen zentrale Bedeutung zu.

Expertentipp vom 19.10.2018 (4 mal gelesen)

In diesem Expertentipp informiert die Rechtsanwaltskanzlei KSR über die BGH-Entscheidung 20.04.2018 – V ZR 169/17 – zum Gebot der angemessenen Vertragsgestaltung städetbaulicher Verträge zwischen Gemeinde und Bauherren.

Weitere Expertentipps für Wohnen & Bauen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung