anwaltssuche

Anwälte und Kanzleien für Insolvenzrecht in Hochspeyer finden

Rechtsanwältin Katja Ohr Kaiserslautern
Rechtsanwältin Katja Ohr
Rechtsanwältin · Fachanwältin für Insolvenzrecht · Fachanwältin für Bankrecht und Kapitalmarktrecht
Kanalstraße 7, 67655 Kaiserslautern

Katja Ohr, Ihre Fachanwältin für Insolvenzrecht und für Bank- und Kapitalmarktrecht in Kaiserslautern. Ihre insolvenzrechtlichen Angelegenheiten sind bei mir in besten Händen. Im Folgenden möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen. Sollten Sie weitere Fragen haben, nehmen Sie gerne unverbindlich mit mir Kontakt auf. Was Sie über mich und meinen Werdegang wissen sollten. Ich wurde im Jahre 1976 geboren. Mein Jurastudium absolvierte ich in Trier. Seit 2003 bin ich als Rechtsanwältin tätig. Zudem arbeite ich seit 2004 als Treuhänderin bzw. Insolvenzverwalterin. Im Jahre 2007 erwarb ich die Qualifikation zur Fachanwältin für Insolvenzrecht, 2015 zur Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht. In meiner Freizeit fahre ich Motorrad und bin Trainerin des deutschen Motorsportbunds. So arbeite ich für Sie. Einer meiner Grundsätze lautet: „Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren“. Nach diesem Motto berate ich Sie auch in allen rechtlichen Belangen des Insolvenzrechts. Bei mir sind Sie nicht bloß ein Fall ...mehr
Zu meinem Profil

Online-Auktionen: Was tun bei Ärger mit ebay & co.? © sma - topopt
Expertentipp vom 18.04.2017 (1998 mal gelesen)

Versteigerungen im Internet sind nach wie vor beliebt. Bei ebay oder unzähligen anderen Auktionsplattformen wird vom Auto über die Examensarbeiten bis zum angelutschten Promi-Kaugummi auf alles geboten, was sich versteigern lässt. Welche Rechte und Pflichten sind bei der Online-Auktion zu beachten?

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (101 Bewertungen)
Verbraucherstreitbeilegung: Welche Informationspflichten haben Unternehmen? © mko - topopt
Expertentipp vom 30.10.2019 (961 mal gelesen)

Seit April 2016 gilt in Deutschland das Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG). Es verschafft Verbrauchern die Möglichkeit, sich bei Konflikten mit Unternehmen schneller, einfacher und kostengünstiger außergerichtlich zu einigen. Für Unternehmen sind durch das VSBG Informationspflichten entstanden, die durch eine aktuelle Entscheidung des Bundesgerichtshofs präzisiert wurden.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9 / 5 (57 Bewertungen)
Weitere Expertentipps

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung