anwaltssuche

Anwalt Insolvenzrecht München Nymphenburg

Rechtsanwältin Iris R. Klein, LL.M. München
Rechtsanwältin Iris R. Klein, LL.M.
Südliche Auffahrtsallee 59, 80639 München

Iris R. Klein, Ihre Rechtsanwältin für Insolvenzrecht in München. Ihr Unternehmen ist in eine finanzielle Schieflage geraten und Sie benötigen Hilfe im Krisenmanagement? Als spezialisierte Rechtsanwältin unterstütze ich Sie gerne bei der Ausarbeitung von Insolvenzplänen oder der Suche nach Sanierungsmöglichkeiten. Kontaktieren Sie mich jederzeit und wir vereinbaren umgehend einen Termin für eine Erstberatung! Ausbildung und Kompetenzen. Im Rahmen des Master of Law an der University of Nottingham habe ich mich von Anfang an auf den Bereich des Insolvenzrechts und Verbraucherinsolvenzrechts spezialisiert. Da ich meinen Mandanten in dieser schwierigen Phase eine fehlerfreie Rechtsberatung bieten möchte, halte ich mich stets über die aktuellen Entwicklungen im Insolvenzrecht informiert. Dazu engagiere ich mich neben meiner anwaltlichen Tätigkeit in der Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen Anwaltverein. Da ich mein Studium im Vereinigten Königreich von England absolvieren durfte, konnte ich zudem meine Englischkenntnisse nahezu perfektionieren und berate Sie auch gerne in internationalen Angelegenheiten! Grundlage meines ...mehr
Zu meinem Profil

Expertentipp vom 29.06.2016 (894 mal gelesen)

Insbesondere auf Initiative des Mittelstandes und verschiedener Verbände ist die Reform des Insolvenzanfechtungsrechts, das von Betroffenen nicht selten als „scharfes Schwert“ empfunden wird, in aller Munde. Verlangt ein Insolvenzverwalter im Wege der insolvenzrechtlichen Anfechtung (§§129 ff. InsO) geleistete Zahlungen zurück, stellt sich die Frage nach der Berechtigung frei nach den Worten Shakespeares:

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9 / 5 (55 Bewertungen)
Expertentipp vom 27.05.2013 (1166 mal gelesen)

Bereits am 16.05.2013 hat der Bundestag eine Reform des Insolvenzrechts beschlossen: Ab dem Juli 2014 soll es möglich werden, die Restschuldbefreiungsphase eines Privatinsolvenzverfahrens von sechs auf drei Jahre zu verkürzen. Diese Neuerung bedeutet für Insolvenzschuldner einen großen Schritt und die Möglichkeit, schneller schuldenfrei in ein neues Leben zu starten!

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.1 / 5 (65 Bewertungen)
Weitere Expertentipps

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung