anwaltssuche

Anwalt Kündigung Arbeitsvertrag Osterholz-Scharmbeck

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen für die Wahl Ihres Anwalts für Kündigung Arbeitsvertrag in Osterholz-Scharmbeck oder Ihrer Nähe

Hinweis für Anwälte in Osterholz-Scharmbeck und Umgebung Die Anzeigenposition für Arbeitsrecht in Osterholz-Scharmbeck ist noch verfügbar und kann exklusiv gebucht werden. Hier informieren

8 Anwälte im 40km Umkreis von Osterholz-Scharmbeck
Rechtsanwältin Alexandra van Nispen
Meyer & van Nispen, Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft
Contrescarpe 46, 28195 Bremen
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Steffen Speichert
| von Rönn | Klauß | Burghardt Rechtsanwälte PartGmbB
Achterstraße 27, 28359 Bremen
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Jakob Mahlmann
Dr. Lutz & Mahlmann
Schüsselkorb 17/18, 28195 Bremen
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Dr. jur. Armin Holtus
Kanzlei Dr. Holtus
Rechtsanwalt
Hasporter Damm 59, 27749 Delmenhorst
(1 Bewertung)
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Dieter Strototte
Menger & Strototte
Rechtsanwalt
Industriestraße 20, 28199 Bremen
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Speichert | Rönn | Klauß | Burghardt Rechtsanwälte von PartGmbB
Speichert | von Rönn | Klauß | Burghardt Rechtsanwälte PartGmbB
Achterstraße 27, 28359 Bremen
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Piet Klemeyer
Gollub Klemeyer Fachanwälte
Rechtsanwalt und · Fachanwalt für Arbeitsrecht und für Sozialrecht
Theodor-Heuss-Platz 3, 27568 Bremerhaven
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Dr. Dirk Habe
RAe Saathoff Habe Bühre
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Arbeitsrecht
Bremer Str. 1, 26135 Oldenburg
Direkt zum Profil

Ein unbefristeter Arbeitsvertrag kann grundsätzlich vom Arbeitgeber und vom Arbeitnehmer gekündigt werden. Kündigt ein Arbeitnehmer, weil er z.B. die Stelle wechselt, ist dies recht unkompliziert. Im Arbeitsvertrag findet er die dafür notwendige Kündigungsfrist, durch die sich sein letzter Arbeitstag errechnet. Lediglich über Überstunden, verbleibenden Urlaub sowie das Arbeitszeugnis muss eine Einigung erzielt werden. Seinen Schritt begründen, muss (und sollte) der Arbeitnehmer nicht. Anders der Arbeitgeber: Er muss die Kündigung des Arbeitsvertrags begründen. Dazu kann er wählen zwischen einer verhaltensbedingten Kündigung, betriebsbedingten Kündigung oder einer personenbedingten Kündigung. Alle Kündigungsformen des Arbeitgebers sind vom Arbeitnehmer anfechtbar und zwar mittels der Kündigungsschutzklage . Ob diese Aussichten auf Erfolg hat und welche Möglichkeiten ein Arbeitgeber hat, eine ausgesprochene Kündigung auch durchzusetzen (oder sie mit einer Abmahnung entsprechend erfolgsversprechender vorzubereiten), dazu berät Sie ein Anwalt für Arbeitsrecht in oder um Osterholz-Scharmbeck.
Expertentipps zu Arbeit & Beruf

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung