anwaltssuche

Anwalt Lohnpfändung Leipzig Südwest


Info zu Lohnpfändung in Leipzig Südwest
Gläubiger können grundsätzlich mit einer Lohnpfändung an das Gehalt eines Arbeitnehmers zur Begleichung dessen Schulden heran kommen. Der Arbeitgeber hat die Möglichkeit einer Lohnpfändung mit einer entsprechenden Klausel im Arbeitsvertrag entgegenzuwirken (nicht in der Betriebsvereinbarung !). Er kann darin vom Arbeitnehmer verlangen, dass Verträge zustimmungspflichtig sind, bei denen es zu einer Lohnpfändung kommen könnte (z.B. Ratenkauf für ein Auto, Hausbau etc.). Oder es kann vereinbart werden, dass die Kosten für die Abwicklung einer Lohnpfändung der Arbeitnehmer zu zahlen hat. Eine solche Klausel kann sich nur auf künftige Verträge oder Lohnpfändungen beziehen. Kommt es zu einer rechtmäßigen Lohnpfändung ist der Arbeitgeber zur Kooperation und Gewissenhaftigkeit verpflichtet. Andernfalls hat der Gläubiger Anspruch auf Schadenersatz. Unser Anwalt für Arbeitsrecht in Leipzig Südwest informiert Sie über alle Details zum Thema Lohnpfändung und berät Sie in Ihrem konkreten Fall schnell und rechtssicher.
Expertentipps zu Arbeit & Beruf