anwaltssuche

Anwalt medizinisches Gutachten Lüneburg

Hier bekommen Sie rechtliche Hilfe vom Anwalt für Arzthaftungsrecht in Lüneburg. Auf dem Profil können Sie sich ausführlich informieren und unverbindlich und kostenlos Kontakt mit der Kanzlei aufnehmen.

Rechtsanwältin Adelheid D. Kieper
Anwaltskanzlei Kieper
Rechtsanwältin · Fachanwältin für Medizinrecht · Mediatorin
Gut Göddenstedt
Gutsweg 12, 29571 Rosche

Direkt zum Profil

Das Gutachten eines medizinischen Sachverständigen ist das ausschlaggebende Beweismittel, wenn es um ein Gerichtsverfahren im Arzthaftungsrecht wegen eines Diagnose-Irrtums oder eines Behandlungsfehlers geht. Und nicht nur da: Auch in außergerichtlichen Verfahren kommt dem medizinischen Gutachten ein erhebliches Gewicht zu.

Hat ein Patient den Verdacht, er sei Opfer eines Behandlungsfehlers geworden, so kann er den außergerichtlichen Weg oder den Weg eines Gerichtsverfahrens beschreiten. In beiden Fällen kann man auf ein medizinisches Gutachten in der Regel nicht verzichten. Medizinische Gutachten werden auch erstellt, wenn es um Leistungen aus privaten Versicherungen oder der Sozialversicherung geht, etwa um die Frühverrentung oder eine Unfallrente.

  • Rolle des medizinischen Gutachtens auf dem außergerichtlichen Weg: In den meisten Fällen kann nur ein Arzt entscheiden, ob ein Kollege oder ein Krankenhaus dem Patienten gegenüber eine Pflichtverletzung begangen hat. Einen Fachmann für ein medizinisches Gutachten findet man bei einer Schlichtungsstelle (etwa der Landesärztekammer) oder beim Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK). Man kann außerdem selbst ein Privatgutachten bei einem medizinischen Sachverständigen in Auftrag geben. Bei einem außergerichtlichen Verfahren verhandeln der Patient (und sein Anwalt) direkt mit den (Berufs-) Haftpflichtversicherern der Behandler.
  • Das medizinische Gutachten im Gerichtsverfahren: Auch ein Richter ist kein Arzt. Er wird / muss einen medizinischen Gutachter beauftragen, ein Sachverständigengutachten zu erstellen, wenn die die Sachlage nicht eindeutig ist. Das ist sie äußerst selten.

Medizinische Gutachten bieten Diskussionsstoff. Gutachter sollten zwar der Neutralität verpflichtet sein, in zahlreichen Fällen sind sie es aber nicht. Wenn eine wirtschaftliche Abhängigkeit zwischen dem Auftraggeber und dem Gutachter beseht, fällt ein medizinisches Gutachten schon mal im Interesse des Auftraggebers aus. Auch bei gerichtlich beauftragten Gutachtern wird häufig von Befangenheit gesprochen. Es ist daher sinnvoll, sich Rat und Hilfe bei einem fachlich kompetenten Anwalt zu holen.


Probleme mit einem medizinischen Gutachten? Ihre Fragen zu diesem Thema beantwortet unser Anwalt für Arzthaftungsrecht in Lüneburg

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung