anwaltssuche

Anwalt Reiserecht Düsseldorf Stadtbezirk 6

Rechtsanwalt Sven von Below Düsseldorf
Rechtsanwalt Sven von Below
Salmen Würzberg von Below Rechtsanwälte
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schadowplatz 11, 40212 Düsseldorf

Sven von Below, Ihr Rechtsanwalt für Reiserecht in Düsseldorf. Als Experte für das Reiserecht helfe ich Ihnen für Ihr Recht einzustehen! Schildern Sie mir Ihr Anliegen in Ihrer Anfrage und ich werde mich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Meine Kompetenzen. Die Rechtsanwälte der Kanzlei Salmen Würzberg von Below begleiten Unternehmen und Privatpersonen seit mehr als 30 Jahren in allen Belangen des Zivilrechts. Neben dem Reiserecht zählen vor allem das Arbeitsrecht, Familienrecht, Mietrecht und das Erbrecht zu unseren Fachgebieten. Im Bereich des Reiserechts verfüge ich über mehr als 10 Jahre Erfahrung - sowohl in der Beratung von Reisenden als auch von Tourismusunternehmen. Damit ich stets über alle Entwicklungen des Reisrechts informiert bleibe, bin ich zudem Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Reiserecht e.V. (DGfR). Meine Arbeitsweise. Reisemängel kommen leider immer wieder vor: Das reicht von falschen Angaben des Reiseanbieters zur Unterkunft, über Flugverspätung bis hin zu mangelhaften Zuständen im Hotel. Viele ...mehr
Zu meinem Profil

5 Rechtstipps zum Herbsturlaub © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Expertentipp vom 01.10.2018 (1174 mal gelesen)

In den Herbstferien noch mal im Süden Sonne tanken, in den Bergen wandern gehen oder sich den Wind an der See um die Ohren pusten lassen – wir haben fünf wichtige Rechtstipps für Ihren Herbsturlaub, die Sie unbedingt lesen sollten.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.1 / 5 (54 Bewertungen)
Expertentipp vom 15.09.2017 (2200 mal gelesen)

Kann bei Immobilienkaufverträgen ohne weiteres der Rücktritt erklärt und der Vertrag rückabgewickelt werden? Wann besteht ein Recht zur Anfechtung des Immobilienkaufvertrages?

Soweit der notarielle Vertrag über eine gebrauchte Immobilie (Mehrfamilienhaus, Einfamilienhaus, Wohnung etc.) einmal geschlossen wurde, kann er nicht mehr ohne weiteres rückabgewickelt werden. Vielmehr bedarf es hierfür in der Regel besonderer Gründe. In Betracht kommen z .B. ein vertraglich vereinbartes Rücktrittsrecht, ein gesetzliches Rücktrittsrecht oder ein Recht zur Anfechtung des Kaufvertrages.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8 / 5 (66 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Reise & Freizeit

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung