anwaltssuche

Anwalt Sonderurlaub Bad Soden

Rechtsanwalt Dietmar Schoßland
Schoßland Rechtsanwälte
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rödelheimer Straße 44, 65760 Eschborn
Direkt zum Profil

Info zu Sonderurlaub in Bad Soden
Sonderurlaub bedeutet, dass ein Arbeitnehmer nicht arbeiten muss, obwohl er weder einen Urlaubstag nimmt, noch arbeitsunfähig ist. Der Arbeitnehmer ist vielmehr von der Arbeit freigestellt. Es gibt zwei Arten von Sonderurlaub. Entweder muss diese explizit vereinbart sein oder es muss eine gesetzliche Grundlage dafür vorliegen. Im ersten Fall muss der Arbeitnehmer einen wichtigen Grund vorlegen und es muss in einem Arbeitsvertrag, Tarifvertrag oder in einer Betriebsvereinbarung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer schriftlich fixiert sein. Trotzdem hat der Arbeitnehmer darauf keinen Rechtsanspruch. Der Arbeitgeber kann den Sonderurlaub ablehnen, wenn z.B. zu viele Projekte zu erledigen sind. Gesetzlich ist ein Arbeitnehmer mindestens unbezahlt freizustellen, wenn ein Kind erkrankt ist und ein Elternteil dieses zu Hause pflegen muss. Die Ausfälle des anspruchsberechtigten Arbeitnehmers übernimmt in der Regel die Krankenkasse. Auch gesetzlich geregelt sind so genannte vorübergehende Verhinderungen (§ 616 BGB) wie Heirat, Umzug oder Gerichtstermin, bei welchen unter Umständen auch Anspruch auf eine bezahlte Freistellung besteht. Bei Problemen mit der Erteilung oder Genehmigung von Sonderurlaub wenden Sie sich an einen Anwalt für Arbeitsrecht vor Ort in Bad Soden.
Expertentipps zu Arbeit & Beruf