anwaltssuche

Anwalt Urheberrecht Norderstedt

Rechtsanwältin Sonja Richter Norderstedt
Rechtsanwältin Sonja Richter
Rehfeld & Kollegen, Notare Rechtsanwälte Fachanwalt
Rechtsanwältin · Notarin
Ulzburger Straße 356 d, 22846 Norderstedt

Sonja Richter, Rechtsanwältin und Notarin in Norderstedt. Bei allen Fragen rund um das Miet- und Wohnungseigentum bin ich Ihre kompetente und erfahrene Anwältin. Wahrhaftig ein weites Themenfeld – doch kann ich Ihnen in allen seinen Facetten bei der Lösung Ihrer Probleme behilflich sein. Kontaktieren Sie mich gerne in der Kanzlei – wenn ich außer Haus sein sollte, hinterlassen Sie mir dort einfach eine Nachricht. Ich melde mich dann umgehend zurück, und wir können in Ruhe über alles sprechen. Sie können mich aber auch gerne über das Kontaktformular (nebenstehend) benachrichtigen. Studium und Werdegang als Anwältin. Ich studierte an der Christian Albrechts Universität ...mehr
Zu meinem Profil

Expertentipp vom 24.03.2016 (733 mal gelesen)

Wer ein Foto auf seiner Website veröffentlicht, ohne die Zustimmung des Fotografen zu besitzen, muss dem Fotograf als Inhaber des Urheberrechts dafür eine Lizenzgebühr als Schadensersatz bezahlen. Mit der Frage, wie hoch dieser Schadensersatz sein muss, hat sich jüngst das Oberlandesgericht Hamm auseinandergesetzt.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (40 Bewertungen)
Expertentipp vom 12.09.2011 (498 mal gelesen)

Überzogene Abmahnungen wegen vermeintlich urheberrechtswidrig veröffentlichter Zitate berühmter Persönlichkeiten im Internet

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.55 / 5 (20 Bewertungen)
Abgasaffäre löst Klagewelle beim Landgericht Osnabrück aus © mko - topopt
Expertentipp vom 18.01.2019 (9 mal gelesen)

Beim Landgericht Osnabrück sind allein im Dezember 2018 mehr als 650 Klagen im Zusammenhang mit der sog. Abgasaffäre eingereicht worden. Damit hat sich die Zahl der VW-Verfahren vor dem zuständigen Landgericht Osnabrück im Vergleich zu 2017 nahezu verdoppelt.

Diesel-Fahrverbote: Deutsche Umwelthilfe reicht vier weitere Klagen in NRW ein © Jürgen Fälchle - Fotolia
Expertentipp vom 16.01.2019 (15 mal gelesen)

Die Deutsche Umwelthilfe hat gegen das Land Nordrhein-Westfalen vier weitere Klage zur Einhaltung der EU-Grenzwert für Stickstoffdioxid für die Städte Bielefeld, Hagen, Oberhausen und Wuppertal beim Oberverwaltungsgericht Münster eingereicht.

Weitere Expertentipps

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung