anwaltssuche

Anwalt Vereinsrecht Strausberg

Anwälte für Vereinsrecht, die im Umkreis von Strausberg Mandate annehmen

Martin Görner

Ernst-Thälmann-Straße 22, 15366 Neuenhagen
in 17.9 km Entfernung
Schwerpunkte: GmbH-Recht, Arbeitsrecht, Nachbarrecht, Strafrecht, Vereinsrecht, Zivilrecht, Erbrecht

Johannes Kattanek

Lange Straße 2, 15537 Erkner
in 18.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Familienrecht, Gesellschaftsrecht, Grundstücksrecht, Kindschaftsrecht, Steuerrecht, Unterhaltsrecht, Unternehmensrecht, Vereinsrecht, Zivilrecht

René Stiebitz

Wildenbruchstraße 7, 12623 Berlin
in 19.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Internetrecht, Markenrecht, Vereinsrecht, Wirtschaftsrecht

Marc Oliver Ram

Löcknitzstraße 20, 12587 Berlin
in 19.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Betriebsverfassungsrecht, Familienrecht, GmbH-Recht, Personalvertretungsrecht, Mitbestimmungsrecht, Tarifvertragsrecht, Vereinsrecht, Sozialrecht, Mietrecht

Stephan Schultze

Ahornallee 15, 12587 Berlin
in 19.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Steuerrecht, Umsatzsteuerrecht, Erbrecht, Unternehmensnachfolgerecht, Unternehmenssteuerrecht, Vereinsrecht, Wohnungseigentumsrecht, Wirtschaftsrecht, Zwangsvollstreckungsrecht

Jürgen Arndt

Alte Goethestraße 8, 16321 Bernau bei Berlin
in 22.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Landwirtschaftsrecht, Genossenschaftsrecht, Erbrecht, Gewerbemietrecht, Familienrecht, GmbH-Recht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Vereinsrecht, Zivilrecht, Agrarrecht


Erbrecht: Wann endet die Vereinsmitgliedschaft eines Verstorbenen? © Zerbor - Fotolia
Expertentipp vom 30.11.2016 (805 mal gelesen)

Bei der Abwicklung des Nachlasses eines Verstorbenen stellt sich für die Erben die Frage, wie mit der Mitgliedschaft des Verstorbenen in einem Verein umzugehen ist. Erlischt diese mit dem Tod automatisch? Treten die Erben in die Vereinsmitgliedschaft anstelle des Verstorbenen ein?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9 / 5 (46 Bewertungen)
Expertentipp vom 11.07.2016 (988 mal gelesen)

Sei es Fußball, Reiten oder Skifahren- beim der Ausübung eines Sport besteht auch stets die Gefahr eines Unfalls. Muss dann die gesetzliche Unfallversicherung für die Unfallfolgen aufkommen?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9 / 5 (53 Bewertungen)
Weitere Expertentipps

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung