anwaltssuche

Anwalt Verfassungsrecht Norderstedt

Peter Seidel

Anwalt für Verfassungsrecht
Grothwisch 36, 22457 Hamburg
in 10.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Internationales Privatrecht, Internationales Recht, Luftverkehrsrecht, Polizeirecht, Seerecht, Staatsrecht und Organisationsrecht, Verfassungsrecht

Klaus Andreas Nagel

Anwalt für Verfassungsrecht
Straßenbahnring 15, 20251 Hamburg
in 14.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Erbrecht, Werberecht, Handelsvertreterrecht, Verfassungsrecht, Mediation, Mediation im Arbeitsrecht, Mediation im Erbrecht, Mediation im Familienrecht, Mediation im Wirtschaftsrecht, Mediation im Verwaltungsrecht

Reinhard Stuth

Anwalt für Verfassungsrecht
Lokstedter Weg 24, 20251 Hamburg
in 14.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Aufenthaltsrecht, EU-Recht, Verfassungsrecht

Martin S. Smagon

Anwalt für Verfassungsrecht
Winfridweg 1 b, 22529 Hamburg
in 15.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Datenschutzrecht, IT-Recht, Handelsrecht, Internationales Recht, Verfassungsrecht, Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsverwaltungsrecht, Zivilrecht

Hans-Dieter Klumpe

Anwalt für Verfassungsrecht
Brauhausstieg 21, 22041 Hamburg
in 17.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Vereinsrecht, Arzthaftungsrecht, Wohnungseigentumsrecht, Verfassungsrecht, Presserecht, Gesellschaftsrecht

Hilke Böttcher

Rechtsanwältin für Verfassungsrecht
Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Osterstraße 116, 20259 Hamburg
in 17.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Handwerksrecht, Wettbewerbsrecht, Verfassungsrecht, Gaststättenrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht

Dietrich Drömann

Anwalt für Verfassungsrecht
Fachanwalt für Vergaberecht
Poststraße 9, 20354 Hamburg
in 18.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Kommunales Abgabenrecht, Öffentliches Auftragswesenrecht, Wirtschaftsverwaltungsrecht, Bauplanungsrecht, Verfassungsrecht

Christian Winterhoff

Anwalt für Verfassungsrecht
Poststraße 9, 20354 Hamburg
in 18.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Staatsrecht und Organisationsrecht, Verwaltungsrecht, Verfassungsrecht, Öffentliches Baurecht, Umweltrecht


Expertentipp vom 13.09.2010 (540 mal gelesen)

Das Bundesverfassungsgericht (Beschluss vom 11. Juli 2010, AZ. 2 BvR 1046/08) hat kürzlich beschlossen, dass in Fällen, in denen bei einem Autofahrer wegen einer Trunkenheitsfahrt nach Ansicht der Polizei eine Blutentnahme vorgenommen werden muss, zuvor grundsätzlich ein Richter einzuschalten ist.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.2 / 5 (28 Bewertungen)
Expertentipp vom 18.07.2016 (1571 mal gelesen)

Von vielen Fachleuten erwartet hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe am 17.12.2014 per Urteil entschieden, dass diejenigen Regelungen des Erbschaftsteuer und Schenkungsteuergesetzes (ErbStG) verfassungswidrig sind, die Erben betrieblichen Vermögens gegenüber Erben nichtbetrieblichen Vermögens steuerlich unverhältnismäßig bevorzugen (Az. 1 BvL 21/12).

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7 / 5 (78 Bewertungen)
Weitere Expertentipps

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung