anwaltssuche

Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Berlin Wedding

Rechtsanwalt Bodo K. Seidel Berlin
Rechtsanwalt Bodo K. Seidel
Meier / Theobaldt / Zindler / Jureczek / Seidel
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Verkehrsrecht · Fachanwalt für Versicherungsrecht
Karl-Marx-Allee 90a, 10243 Berlin
030 - 22 66 29 - 13
Kontaktformular
(1 Bewertung)

Bodo Seidel, Ihr Rechtsanwalt für Verkehrsrecht und Versicherungsrecht in Berlin. Mit meiner langjährigen Erfahrung im Verkehrsrecht, stehe ich Ihnen in unserer schönen Berliner Kanzlei gern zur Verfügung. Außerdem berate ich Sie darüber hinaus auch im Versicherungsrecht und im Transportrecht. Meine Kompetenzen im Verkehrsrecht. Mein Studium habe ich an der Universität Trier sowie der Universität Heidelberg absolviert. Zudem war ich in zwei Kanzleien in den USA und Mailand tätig. Darüber hinaus erwarb ich die Zulassung zum Fachanwalt für Verkehrsrecht sowie den Fachanwalt für Versicherungsrecht. Meine Spezialgebiete liegen dank meiner Schwerpunktsetzung folglich auf dem Verkehrsrecht, dem Versicherungsrecht sowie dem Transportrecht. Meine Arbeitsweise. Zunächst vereinbaren wir einen Termin, an welchem wir persönlich über Ihren Fall sprechen können. Dabei haben Sie Gelegenheit, mich und meine Arbeitsweise aus nächster Nähe kennen zu lernen. Wir erarbeiten gemeinsam mögliche Strategien und Wege, Ihre Anliegen umzusetzen. Sollten Sie Fragen zu anfallenden Kosten haben, besprechen wir auch dies gern ...mehr
Zu meinem Profil
Infos zu Anwälte Versicherungsrecht in Berlin Wedding
Versicherungsrecht
Versicherungsrecht ©freepik - mko

Versicherungsrecht in Deutschland

KFZ mit schwerem FrontschadenKFZ mit schwerem Frontschaden Die Bürger in Deutschland werden bereits durch eine Reihe von Pflichtversicherungen durch den Staat geschützt. Angeboten werden darüber hinaus jedoch zahlreiche weitere freiwillige, private Versicherungen. Die gesetzlichen Regelungen für diese Versicherungen findet man im Versicherungsrecht. Das Versicherungsrecht wird durch das Zivilrecht geregelt. Weitestgehend sind die Regelungen im Versicherungsvertragsgesetz (VVG) geregelt.

Versichert werden kann fast alles.

Geldbeutel mit Geldscheinen und MünzenGeldbeutel mit Geldscheinen und Münzen Immer wieder erklären Finanzprofis, welche Versicherungen vernünftig sind und welche überflüssig. Als absolut wichtig wird die Privathaftpflichtversicherung eingestuft. Versicherungen Berufsunfähigkeit oder Auslandsreisekrankenversicherungen werden auch als wichtig beurteilt. Hundebesitzer sollten über eine Tierhaftpflichtversicherung nachdenken, so sie nicht in einem Bundesland wohnhaft sind in welchem diese für Tierhalter sowieso Pflicht ist. Die Wohngebäudeversicherung ist Expertenmeinungen zufolge unbedingt empfehlenswert für Hauseigentümer. In die Planungsvorbereitungen beim Bau eines Eigenheims, sollte auch die Bauherrenhaftpflichtversicherung bedacht werden. Den Bau zusätzlich durch eine Elementarschadensversicherung abzusichern wird geraten. Selbstständige sollten sich Gedanken über eine freiwillige gesetzliche Rentenversicherung machen. Komfortabel sind auch die Pflegezusatzversicherung oder eine Vollkaskoversicherung für sein Kfz. Aber sie sind sehr kostspielig. Dies gilt auch für Zahnzusatzversicherungen, die sich nur rentieren, wenn man sie häufig in Anspruch nehmen muss. Ein Rundumschutz durch eine Rechtsschutzversicherung ist sehr kostspielig, alternativ kann man auch nur einzelne Rechtsbereiche abdecken lassen. Die Gefahr sich doppelt zu versichern ist bei dem unübersichtlichen Leistungsumfang der Versicherungsunternehmen groß. Eine Glasbruchversicherung beispielsweise kann unnötig sein, weil Glasbruch ist meist bereits durch Privathaftpflicht-, Hausrat- oder Wohngebäudeversicherung abgedeckt. Auch die Kosten für Brillen- oder Handyversicherungen stehen nicht im Verhältnis zu ihrem Nutzen. Gut investiertes Geld ist es, bereits vor Versicherungsvertragsabschluss einen Anwalt die Unterlagen prüfen zu lassen. Keine Versicherung kommt ihrerseits ohne fest angestellte Anwälte aus. Wenden Sie sich an einen Anwalt für Versicherungsrecht in Berlin Wedding, wenn Sie Ihre Rechte missachtet sehen.

Was, wenn die Versicherung nicht zahlt?

ärgerliche Frauärgerliche Frau Eine zuverlässige Versicherung kommt den vereinbarten Leistungen problemlos nach, sie übernimmt also die Kosten für entstandene Schäden. Es ist möglich, dass die Versicherung prüfen lässt, ob der Versicherungsfall wirklich eingetreten ist. Dies wird umso wahrscheinlicher, je höher die Leistungen sind die sie zu übernehmen hat. Diese Prüfung darf jedoch nicht unverhältnismäßig lange dauern. Der Versicherung droht dann auch die Kostenübernahme von entstandenen Verzugskosten. Hierzu können auch die entstandenen Rechtsanwaltskosten des Versicherten gehören. Verlassen sollte man sich allerdings nicht darauf. Als erstes sollte man seine Versicherung schriftlich zur Begleichung der Leistung mahnen. Auch ein Blick in das HIS Verzeichnis kann klären ob evtl. ein ungerechtfertigter Eintrag vorliegt, den es zu bereinigen gilt. HIS ist das Hinweis- und Informationssystem für Versicherungen, und dient der Aufdeckung von Versicherungsbetrug. Schalten Sie einen Ombudsmann ein. Das ist ein kostenloser Vermittler zwischen Versichertem und Versicherung. Wenden Sie sich an die BaFin, der Bundesanstalt für Finanzdienstaufsicht. Ist der Versicherungsanspruch gerechtfertigt, sollte niemand jahrelang auf seine Zahlungen warten müssen. Seine Rechte vor Gericht durchzusetzen, dafür ist die Unterstützung eines routinierten und erfahrenen Anwalts für Versicherungsrecht oft nötig. Kontaktieren Sie jetzt unverbindlich einen Anwalt für Versicherungsrecht in Berlin Wedding oder Ihrer Nähe.