anwaltssuche

Rechtsanwälte für Versicherungsrecht in Dummerstorf bei Rostock auf Anwaltssuche finden

Rechtsanwalt Michael Liskewitsch Rostock
Rechtsanwalt Michael Liskewitsch
Saß & Liskewitsch Rechtsanwälte
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Versicherungsrecht · Fachanwalt für Verkehrsrecht · Fachanwalt für Medizinrecht
Stampfmüllerstraße 41, 18057 Rostock

Michael Liskewitsch, Rechtsanwalt, Ihr Fachanwalt für Versicherungsrecht, Verkehrsrecht und Medizinrecht in Rostock Als Fachanwalt für Versicherungsrecht, Verkehrsrecht und Medizinrecht bin ich Ihr vertrauensvoller Ansprechpartner, wenn es um Angelegenheiten in diesen Rechtsgebieten geht. Sie erreichen mich telefonisch über die Nummer der Kanzlei oder per E-Mail über das Kontaktformular auf meinem Profil. Ich melde mich so schnell als möglich bei Ihnen! Meine Arbeitsweise Wenn Sie meine Beratung in Anspruch nehmen möchten, treffen wir uns am besten zu einem ersten Termin. Bei dieser Erstberatung werden wir zunächst ausführlich über ihr Anliegen sprechen. Das ist aus zwei Gründen wichtig: Wir erfahren, ob die „Chemie“ zwischen uns stimmt, und ich kann mich aus rechtlicher Sicht intensiv mit Ihrem Anliegen vertraut machen. Meist kann ich dann schon zu Ende dieses Termins eine erste Einschätzung vornehmen, wie es mit den Erfolgsaussichten, Risiken und Kosten Ihres rechtlichen Anliegens steht. Wenn Sie rechtsschutzversichert sind, kann ich gerne mit ihrem ...mehr
Zu meinem Profil
Infos zu Anwälte Versicherungsrecht in Dummerstorf bei Rostock
Versicherungsrecht
Versicherungsrecht ©freepik - mko

Deutsches Versicherungsrecht

KFZ mit schwerem Frontschaden Die staatliche Absicherung durch Versicherungen wie der Kranken- oder Rentenversicherung ist in Deutschland verpflichtend. Die Bandbreite an privaten Versicherungen ist jedoch noch um einiges größer. Die gesetzlichen Regelungen für diese Versicherungen findet man im Versicherungsrecht. Die Rechtsbeziehungen des Vesicherungsrechtes werden durch das Zivilrecht geregelt. Das privatrechtliche Versicherungsrecht ist überwiegend im Versicherungsvertragsgesetz (VVG) geregelt.

Versicherbar ist so gut wie alles.

eine 200 Euro Geldnote Finanzfachmänner informieren regelmäßig, welche der unzähligen Versicherungsangebote wirklich nützlich sind. Mit zu den wichtigsten privaten Versicherungen wird die Privathaftpflicht gezählt. Für sehr sinnvoll werden auch die Risikolebensversicherung, die Berufsunfähigkeitsversicherung und eine Auslandsreisekrankenversicherung erachtet. In Bundesländern wie Berlin, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt ist sie Pflicht, die Tierhalterpflichtversicherung, aber sinnvoll ist sie auch für Tierhalter in allen anderen Bundesländern. Experten empfehlen ebenfalls eine Wohngebäudeversicherung für Hauseigentümer. Der Abschluss einer Bauherrenhaftpflicht hat schon manchem Bauherren schlaflose Nächte erspart. Hier gibt es auch eine mögliche Erweiterung durch die Elementarschadenversicherung. Eine freiwillige gesetzliche Rentenversicherung ist für alle Selbstständigen interessant. Ob eine Vollkaskoversicherung nötig ist, das hingegen ist individuell abzuklären. Es fallen hier allerdings sehr hohe monatliche Beiträge an. Dies gilt auch für Zahnzusatzversicherungen, die sich nur rentieren, wenn man sie häufig in Anspruch nehmen muss. Bei einer Rechtsschutzversicherung liegt die Schwierigkeit darin, dass man nicht weiß für welche Situation man sie braucht und dann vielleicht eben einen wichtigen Bereich ausgeschlossen hat um die monatlichen Kosten nicht unnötig in die Höhe zu treiben. Durch die Unübersichtlichkeit des Leistungsumfanges von Versicherungen, kann es auch passieren, dass man sich doppelt versichert. Deshalb ist es wichtig seine Privathaftpflicht- und die Hausratversicherung eingehend auf ihr Leistungsangebot zu prüfen ehe man sich beispielsweise auch noch gegen Glasbruch versichern lässt. Auch die Kosten für Brillen- oder Handyversicherungen stehen nicht im Verhältnis zu ihrem Nutzen. Holen Sie sich als Versicherungsnehmer den Expertenrat durch einen Anwalt für Versicherungsrecht ein. Denn Versicherungen selbst haben Anwälte für Versicherungsrecht in ihrem Unternehmen angestellt um dadurch ihre Position zu stärken. Geht es vor Gericht, vertritt Sie ein Rechtsanwalt in Dummerstorf bei Rostock mit Schwerpunkt Versicherungsrecht.

Was tun, wenn die Versicherung nicht zahlt?

zornige junge Frau mit defektem Smartphone Hat man beispielsweise eine Lebensversicherung abgeschlossen, so kann man sich bei einer zuverlässigen Versicherung darauf verlassen, dass sie zum vereinbarten Zeitpunkt ihre Zahlung leisten wird. Es ist möglich, dass die Versicherung prüfen lässt, ob der Versicherungsfall wirklich eingetreten ist. Dies wird umso wahrscheinlicher, je höher die Leistungen sind die sie zu übernehmen hat. Wie schnell die Versicherung die Entschädigung zahlen muss ist nicht gesetzlich geregelt, bewusstes oder unzulässig langes Verzögern der Entschädigung wird jedoch von der Rechtssprechung nicht toleriert. Der Versicherung droht bei grober Verschleppung der Zahlung sogar die Übernahme des angefallenen Verzugsschadens. Die Rechtsanwaltskosten des Versicherungsnehmers könnten dann ebenfalls ein Posten sein. Dafür gibt es aber keine Gewähr. Eine schriftliche Erinnerung an seine Versicherung zu schicken wäre der erste angemessene Schritt wenn die Zahlung ausbleibt. Auch ein Blick in das HIS Verzeichnis kann klären ob evtl. ein ungerechtfertigter Eintrag vorliegt, den es zu bereinigen gilt. HIS ist ein Hinweis- und Informationssystem das der Aufdeckung und Prävention von Versicherungsbetrug dient und der Schufa nicht unähnlich. Ein Ombudsmann könnte als Mittler fungieren. Ombudsleute sind kostenlose Mittler zwischen Ihnen als Versicherungsnehmer und der Versicherung. Wenden Sie sich an die BaFin, der Bundesanstalt für Finanzdienstaufsicht. Schadensregulierungen sollten unbedingt zügig abgeschlossen werden können. Letztendlich hilft dann nur die Unterstützung eines erfahrenen Anwalts für Versicherungsrecht in Anspruch zu nehmen. Holen Sie sich Rat bei einem Anwalt für Versicherungsrecht in Dummerstorf bei Rostock.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung