anwaltssuche

Anwalt für Versicherungsrecht in Göttingen auf Anwaltssuche finden

Rechtsanwalt Dr. Bernhard Mehner Göttingen
Rechtsanwalt Dr. Bernhard Mehner
Rechtsanwalt
Waitzweg 5, 37085 Göttingen
0551 - 9995353
Kontaktformular

Dr. Bernhard Mehner - Ihr Rechtsanwalt für Baurecht, Versicherungsrecht und Vertragsrecht in Göttingen. Sie haben ein baurechtliches Problem, sind im Streit mit Ihrem Versicherer oder benötigen einfach eine fachkundige Überprüfung Ihrer Verträge? Bei allen Fragestellungen rund um das Bau-, Versicherungs- oder Vertragsrecht stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Rufen Sie mich jederzeit an und wir vereinbaren einen Termin für ein erstes Gespräch. Worin liegen meine Kompetenzen als Rechtsanwalt. Nach Studium und Promotion an der Georg-Augustus-Universität Göttingen erhielt ich 1997 meine Zulassung von der Rechtsanwaltskammer Braunschweig. Seit Beginn meiner Tätigkeit lege ich viel Wert auf eine fachlich einwandfreie Beratung meiner Mandanten und setze mich notfalls auch vor Gericht engagiert für ihre Interessen ein. Ich spreche zudem fließend Englisch und biete auch ausländischen Klienten eine Rechtsberatung. Wie arbeite ich als Rechtsanwalt?. Wenn Sie wegen baurechtlicher, vertrags- oder versicherungsrechtlicher Probleme einen Anwalt aufsuchen, geht es meist um finanzielle Angelegenheiten. Dessen bin ich mir ...mehr
Zu meinem Profil
Infos zu Anwälte Versicherungsrecht in Göttingen
Versicherungsrecht
Versicherungsrecht ©freepik - mko

Was gehört zum Versicherungsrecht?

silbernes Fahrzeug mit eingedrückter Stoßstangesilbernes Fahrzeug mit eingedrückter Stoßstange Die Kranken- oder Rentenversicherung ist in Deutschland vom Staat gesetzlich vorgeschrieben. Es gibt jedoch noch eine Unmenge an möglichen Privatversicherungen. Das Versicherungsrecht dient diesen als rechtliche Basis. Das Versicherungsrecht findet man im Zivilrecht. Das privatrechtliche Versicherungsrecht ist überwiegend im Versicherungsvertragsgesetz (VVG) geregelt.

Prinzipell kann alles versichert werden.

eine 200 Euro Geldnoteeine 200 Euro Geldnote Finanzprofis beleuchten welche dieser Versicherungen dem Verbraucher kaum oder keine Vorteile bieten. Immer ganz vorne dabei ist die Privathaftpflichtversicherung. Versicherungen Berufsunfähigkeit oder Auslandsreisekrankenversicherungen werden auch als wichtig beurteilt. In einigen Bundesländern ist sie bereits Pflicht, die Tierhalterpflichtversicherung, jedoch auch ohne staatlichen Zwang sollten Tierhalter über diese Versicherung nachdenken. Verfügt man über Wohn- oder Hauseigentum, sollte eine Wohngebäudeversicherung abgeschlossen werden. Für Bauherren ist es eigentlich unerlässlich eine Bauherrenhaftfplicht abzuschließen. Zusätzlich kann man die nicht kalkulierbaren Risiken am Bau durch eine Elementarschadensversicherung weiter abdecken. Vielen ist bekannt, dass man sich freiwillig gesetzlich krankenversichern kann, dasselbe gilt ebenfalls für die Rentenversicherung und Selbstständige sollten diese durchaus in Betracht ziehen. Als Luxus, aber dennoch interessant gelten dann Versicherungen wie die Pflegezusatz- oder Kinderinvaliditätsversicherung. Jedoch sind sie sehr teuer. Auch Zahnzusatzversicherungen sind so teuer, dass sie nur bei häufiger Inanspruchnahme sinnvoll sind. Bei einer Rechtsschutzversicherung liegt die Schwierigkeit darin, dass man nicht weiß für welche Situation man sie braucht und dann vielleicht eben einen wichtigen Bereich ausgeschlossen hat um die monatlichen Kosten nicht unnötig in die Höhe zu treiben. Die Gefahr sich doppelt zu versichern ist bei dem unübersichtlichen Leistungsumfang der Versicherungsunternehmen groß. Glasbruch kann sowohl im Leistungsumfang der Privathaftpflicht, der Hausrat oder einer Wohngebäudeversicherung abgesichert sein und bedarf deshalb meist keiner zusätzlichen Versicherung mehr. Die regelmäßigen Ausgaben für eine Handyversicherung übersteigen meist den Nutzen, den sie einem bieten. Um auf der sicheren Seite zu sein, ist es bei versicherungstechnischen Fragen empfehlenswert sich anwaltlichen Rat zu holen. Auch Versicherungen haben ihrerseits Anwälte in ihrem Unternehmen angestellt. Kontaktieren Sie im Streitfall einen Anwalt für Versicherungsrecht in Göttingen.

Die Versicherung zahlt nicht – was nun?

zornige junge Frau mit defektem Smartphonezornige junge Frau mit defektem Smartphone Im Normalfall kommt eine Versicherung, z.B. eine Krankenzusatzversicherung, bei Eintritt des Schadensfalles, also einer Krankheit, für die zusätzlichen Kosten für eine Genesung auf. Vorher wird sie möglicherweise eine Überprüfung vornehmen. Bei eingetretenem Personenschaden ist dies sogar sehr wahrscheinlich. Eine bewusst in die Länge gezogene Leistungsverzögerung durch die Versicherung ist jedoch nicht rechtens. Die Versicherung gerät sonst mit ihrer Zahlung in Verzug und muss dann auch für diesen Verzugsschaden aufkommen. Möglicherweise kann der Versicherte hier auch die angelaufenen Rechtsanwaltskosten mit einfließen lassen. Verlassen sollte man sich allerdings nicht darauf. Der Versicherung sollte als erster Schritt eine schriftliche Erinnerung zugeschickt werden. Ein Grund für die Verzögerung könnte ein sich negativ auswirkender HIS-Eintrag des Versicherungsnehmers sein. HIS ist das Hinweis- und Informationssystem für Versicherungen, und dient der Aufdeckung von Versicherungsbetrug. Weiterhin gibt es die Möglichkeit einen Ombudsmann einzuschalten. Dieser Vermittler kann schlichtend zu einem positiven Ergebnis beitragen. Informieren Sie die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstaufsicht). Niemand sollte jahrelang auf vereinbarte Leistungen von seiner Versicherung warten müssen. Die erfahrene Unterstützung eines Anwaltes für Versicherungsrecht sollte spätestens bei Fällen, die vor Gericht gehen nicht fehlen. Nehmen Sie die Hilfe eines Anwaltes für Versicherungsrecht in Göttingen in Anspruch.