anwaltssuche

Anwalt Vertragsrecht Mönchengladbach Stadtmitte

Rechtsanwalt Wolf Ulrich Aselmann Mönchengladbach
Rechtsanwalt Wolf Ulrich Aselmann
Aselmann und Fitscher GbR
Schillerstraße 68, 41061 Mönchengladbach

Aselmann und Fitscher, Ihre Rechtsanwälte in Mönchengladbach  Schön, dass Sie uns gefunden haben, und herzlich willkommen auf unserem Profil bei anwaltssuche.de! Hier ein kurzes Portrait unserer Kanzlei und ein kleiner Einblick in unsere Arbeit, unsere Tätigkeitsschwerpunkte und Spezialisierungen.  Wir sind seit unserer Gründung unserer Kanzlei in zahlreichen Kern-Rechtsgebieten hier in Mönchengladbach für unsere Mandanten tätig. Dabei wollen wir die wichtigsten Rechtsgebiete abdecken und bieten umfassende Dienstleistungen.  Ihre Rechtsanwälte für Strafrecht, Familienrecht, Verkehrsrecht, Erbrecht, Vertragsrecht, Verwaltungsrecht, Arbeitsrecht und weitere Rechtsgebiete In den genannten Rechtsgebieten sind wir besonders spezialisiert. Hier finden Sie bei Aselmann und Fitscher stets kompetenten Rechtsrat und entschiedenen Beistand. Wir vertreten Sie aber auch in zahlreichen weiteren Rechtgebieten. Fragen Sie uns einfach!  Das ist uns besonders wichtig bei unserer Arbeit Die gesamte Rechtsprechung unterliegt einer umfassenden Dynamik. Ein Rechtsanwalt kann seine Mandanten nur dann kundig vertreten, wenn er sich auf dem Laufenden hält und ständig weiterbildet. Für uns als ...mehr
Zu meinem Profil

Expertentipp vom 27.02.2015 (1049 mal gelesen)

Wenn ein Vertrag unterschrieben wurde, darf davon ausgegangen werden, dass der Unterschreiber mit seiner Wirksamkeit einverstanden ist - so entschied zumindest das Bundesarbeitsgericht (BAG). Dies gilt auch dann, wenn einer der Vertragspartner der deutschen Sprache nicht mächtig ist, wie ein Arbeitnehmer leidvoll erfahren musste: Das BAG hielt an der Wirksamkeit eines auf Deutsch verfassten Vertrages fest, den der Arbeitnehmer trotz mangelnder Sprachkenntnisse unterschrieben hatte. Denn durch die Unterschrift sei er verpflichtet, die Konsequenzen des wirksamen Vertrages auf sich zu nehmen (5 AZR 252/12 (B)).

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (42 Bewertungen)
Expertentipp vom 15.09.2017 (1924 mal gelesen)

Kann bei Immobilienkaufverträgen ohne weiteres der Rücktritt erklärt und der Vertrag rückabgewickelt werden? Wann besteht ein Recht zur Anfechtung des Immobilienkaufvertrages?

Soweit der notarielle Vertrag über eine gebrauchte Immobilie (Mehrfamilienhaus, Einfamilienhaus, Wohnung etc.) einmal geschlossen wurde, kann er nicht mehr ohne weiteres rückabgewickelt werden. Vielmehr bedarf es hierfür in der Regel besonderer Gründe. In Betracht kommen z .B. ein vertraglich vereinbartes Rücktrittsrecht, ein gesetzliches Rücktrittsrecht oder ein Recht zur Anfechtung des Kaufvertrages.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8 / 5 (62 Bewertungen)
Weitere Expertentipps

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung