anwaltssuche

Anwalt Wettbewerbsrecht Bayreuth

Derya Aygün

Anwalt für Wettbewerbsrecht
Bismarckstraße 9, 95444 Bayreuth
Schwerpunkte: Mietrecht und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Wettbewerbsrecht

Martin Elsner

Anwalt für Wettbewerbsrecht
Bismarckstraße 9, 95444 Bayreuth
Schwerpunkte: Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Wettbewerbsrecht

Thomas Goldfuß

Anwalt für Wettbewerbsrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Jägerstraße 13, 95444 Bayreuth
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Familienrecht, Wettbewerbsrecht, Immobilienrecht, Arztrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsstrafrecht, Energierecht, Verkehrszivilrecht, Zwangsversteigerungsrecht

Matthias Jürgen Rupprecht

Anwalt für Wettbewerbsrecht
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
Scheffelstraße 46, 95445 Bayreuth
in 1.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Architektenrecht, Baurecht, Bauträgerrecht, Öffentliches Baurecht, Urheberrecht, Verwaltungsrecht, Werkvertragsrecht, Wettbewerbsrecht, Zivilrecht

Jörg Bock

Anwalt für Wettbewerbsrecht
Rosestraße 2, 95448 Bayreuth
in 2.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Domainrecht, IT-Recht, Internetrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Markenrecht, Multimediarecht, Softwareschutzrecht, Urheberrecht, Werberecht, Wettbewerbsrecht

Thomas H. Cantz

Anwalt für Wettbewerbsrecht
Mengersdorf 37, 95490 Mistelgau
in 8.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Familienrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Wettbewerbsrecht


Black Friday: Chinesische Firma besitzt deutsche Wortmarke und mahnt ab! © dessauer - Fotolia
Expertentipp vom 30.11.2016 (531 mal gelesen)

Sogenannte Black-Friday-Sales begegnen Verbrauchern in dieser Woche nicht nur im Internet, sondern auch im Einzelhandel. Unbekannt ist vielen Händlern, dass eine chinesische Firma schon vor drei Jahren beim deutschen Patent- und Markenamt den Begriff „Black Friday“ schützen ließ. Laut dem Magazin Focus mahnt das Unternehmen bereits seit einiger Zeit deutsche Einzelhändler ab, die mit dem Begriff Black Friday werben.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 4.0 / 5 (30 Bewertungen)
Expertentipp vom 31.07.2014 (1314 mal gelesen)

Gute Nachrichten aus dem Wettbewerbsrecht: In einer Grundsatzentscheidung hat der Bundesgerichtshof in Karlsruhe die persönliche Haftung von Geschäftsführern beschränkt, wenn aus Ihrer Gesellschaft heraus Wettbewerbsverstöße begangen wurden (Urt. v. 18.06.2014 - Az.: I ZR 242/12).

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.1 / 5 (60 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Wettbewerb & Urheberrecht

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung