anwaltssuche

Anwalt Wohnungseigentumsrecht Brühl

Rechtsanwältin Sylvia Ottens Brühl
Rechtsanwältin Sylvia Ottens
Rechtsanwältin · Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Markt 14, 50321 Brühl

Sylvia Ottens, Ihre Fachanwältin für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht in Brühl. Ich freue mich, Sie hier begrüßen zu dürfen und stelle Ihnen meine anwaltliche Hilfe zur Verfügung, wenn Sie Fragen zum Mietrecht oder Wohnungseigentumsrecht haben. Als Fachanwältin werde ich Ihnen eine Lösung im Rahmen einer kompetenten Beratung für Ihr Problem und Ihre Sorgen erarbeiten. Dafür können Sie mich ganz einfach über das Formular in der rechten Spalte kontaktieren. Meine Kompetenzen als Fachanwältin. Ich bin bereits seit vielen Jahren als Rechtsanwältin zugelassen. In dieser Zeit konnte ich viel Berufserfahrung sammeln, die für eine kompetente Beratung gegenüber meinen Mandanten unerlässlich ist. Um eine ...mehr
Zu meinem Profil

Expertentipp vom 16.12.2014 (1471 mal gelesen)

Gemeinschaftliches Wohnungseigentum bietet stets viel Raum für Streitigkeiten. Insbesondere, wenn es um dringend erforderliche Sanierungsarbeiten geht, versuchen einige Eigentümer oft, eine entsprechende Entscheidung zu blockieren, da womöglich die individuellen Geldmittel nicht ausreichen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9135802469135803 / 5 (81 Bewertungen)
Expertentipp vom 17.04.2008 (2221 mal gelesen)

Die Situation kennen viele Mieter: Plötzlich liegt ein Schreiben im Briefkasten, das darüber informiert, dass die Wohnung oder das Haus an einen neuen Eigentümer verkauft worden ist. Die Befürchtungen vieler Mieter reichen dann von einer unnötigen Luxussanierung der Wohnung, über die ungerechtfertigte Mieterhöhung, bis hin zur Kündigung wegen Eigenbedarfs des Vermieters.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.028901734104046 / 5 (173 Bewertungen)
Expertentipp vom 19.10.2018 (7 mal gelesen)

Christoph Kleinherne, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht, informiert in diesem Expertentipp über die Vorgaben an Versicherungsunternehmen, Kunden über die Folgen von Anzeigepflichtverletzungen bei Vertragsabschluss hinzuweisen. Dieser Frage kommt im Versicherungsfall bei Berufsunfähigkeitsversicherungen, Krankenversicherungen und Unfallversicherungen zentrale Bedeutung zu.

Expertentipp vom 19.10.2018 (4 mal gelesen)

In diesem Expertentipp informiert die Rechtsanwaltskanzlei KSR über die BGH-Entscheidung 20.04.2018 – V ZR 169/17 – zum Gebot der angemessenen Vertragsgestaltung städetbaulicher Verträge zwischen Gemeinde und Bauherren.

Weitere Expertentipps

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung