anwaltssuche

Anwalt Wohnungseigentumsrecht Düsseldorf Hafen

Rechtsanwalt Martin Lubda Düsseldorf
Rechtsanwalt Martin Lubda
LEGS Rechtsanwälte
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht · Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Cecilienallee 46, 40474 Düsseldorf

Martin Lubda, Ihr Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht sowie Bankrecht und Kapitalmarktrecht in Düsseldorf. Ich berate Sie in allen Angelegenheiten rund ums Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht sowie auf das Bank- und Kapitalmarktrecht. Meine Expertise erstreckt sich auch auf das Gesellschaftsrecht. Meine Kompetenzen. Neben meiner anwaltlichen Tätigkeit in meinem Düsseldorfer Büro bin ich Fachausschussleiter für Immobilienrecht (Gewerbliches Mietrecht/Maklerrecht/WEG-Recht) beim VDA (Verband Deutscher Anwälte e. V.), Landesregionalleiter NRW des VBMI (Verband deutscher Anwälte für Bau-, Miet- und Immobilienrecht e. V.), Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien im Deutschen Anwalt Verein e.V. und darüber hinaus in weiteren Vereinen tätig. Zudem habe ich die Qualifikation zum Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht sowie zum Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht erworben. So arbeite ich für Sie. Begriffe wie ganzheitliche Beratung, Spezialisierung, individuelle Betreuung u.a. werden heute oft verwendet. Meine Kollegen und ich füllen diese Begriffe mit Leben, indem wir unseren Mandanten folgendes anbieten: Spezialisierung auf bestimmte Rechtsgebiete, ...mehr
Zu meinem Profil

Expertentipp vom 16.12.2014 (1504 mal gelesen)

Gemeinschaftliches Wohnungseigentum bietet stets viel Raum für Streitigkeiten. Insbesondere, wenn es um dringend erforderliche Sanierungsarbeiten geht, versuchen einige Eigentümer oft, eine entsprechende Entscheidung zu blockieren, da womöglich die individuellen Geldmittel nicht ausreichen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9 / 5 (82 Bewertungen)
Expertentipp vom 17.04.2008 (2248 mal gelesen)

Die Situation kennen viele Mieter: Plötzlich liegt ein Schreiben im Briefkasten, das darüber informiert, dass die Wohnung oder das Haus an einen neuen Eigentümer verkauft worden ist. Die Befürchtungen vieler Mieter reichen dann von einer unnötigen Luxussanierung der Wohnung, über die ungerechtfertigte Mieterhöhung, bis hin zur Kündigung wegen Eigenbedarfs des Vermieters.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (174 Bewertungen)
Weitere Expertentipps

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung