anwaltssuche

Rechtsanwalt für Zivilrecht in Berlin Reinickendorf

Rechtsanwalt Klaus D. Osten Berlin
Rechtsanwalt Klaus D. Osten
Am Buddeplatz 1, 13507 Berlin
030/69001970
Kontaktformular

Klaus D. Osten, Ihr Rechtsanwalt für Strafrecht und Zivilrecht in Berlin. Willkommen auf meinem Profil! Sie sind Beschuldigter in einem Ermittlungsverfahren und suchen einen erfahrenen Strafverteidiger? Dann sind Sie bei mir genau richtig. Kontaktieren Sie mich jederzeit, ich bin für Sie da! Meine Kompetenzen. Seit meinem Referendariat und somit seit Beginn meiner anwaltlichen Tätigkeit bin ich auf das Strafrecht spezialisiert. Nachdem ich meine Zulassung als Rechtsanwalt erhalten hatte, war ich einige Jahre in einer Berliner Verbandskanzlei tätig. Die Erfahrung aus dieser Zeit nutzte ich schließlich, um im Jahre 2000 meine eigene Kanzlei zu eröffnen. Seitdem widme ich mich überwiegend der Beratung und Vertretung von Beschuldigten im Jugend- und Erwachsenenstrafrecht. Ich berate Sie zudem gerne in Fragen des allgemeinen Zivilrechts, seien es Mietstreitigkeiten, Probleme mit Kaufverträgen oder erbrechtliche Angelegenheiten. Schicken Sie mir hierzu gerne eine Anfrage über das Kontaktformular und ich sehe, wie ich Ihnen am besten helfen kann! Meine Arbeitsweise. ...mehr
Zu meinem Profil
Infos zu Anwälte Zivilrecht in Berlin Reinickendorf
Symbolbild Streit
Symbolbild Streit ©freepik - mko

Überblick über das Zivilrecht

Vom Zivilrecht geregelt wird die Rechtsbeziehung zwischen Bürgern oder juristischen Personen, also Unternehmen oder Vereinen. Es ist abzugrenzen vom Strafrecht oder Verwaltungsrecht, in denen es um das Verhältnis Staat und Bürger geht. Die Gesetzestexte des Zivilrechts findet man überwiegend im BGB (Bürgerliches Gesetzbuch).

Was das Zivilrecht vom Strafrecht unterscheidet

Grundsätzlich basiert das Zivilrecht auf dem Grundsatz, dass jeder Bürger seinen freien Willen ausüben darf. Es ist dem Einzelnen also grundsätzlich freigestellt, mit anderen in eine Rechtsbeziehung zu treten. Das kann zum Beispiel der Abschluss eines Vertrages sein. Im Zivilrecht ist dann das Regelwerk zu finden, das über Rechte und Pflichten zwischen privaten Vertragsparteien Auskunft gibt. Das öffentliche Recht wird bemüht, wenn es sich um Beziehungen zwischen Staat und Bürger handelt oder auch wenn es um die Organisation und Funktion des Staats beispielsweise die Zuständigkeit der einzelnen Behörden und Gerichte geht.

Dieses Beispiel grenzt Zivilrecht und öffentliches Recht voneinander ab

Hilft man einem Kollegen, Verwandten oder Freund finanziell indem man ihm Geld leiht, so geht man doch von einer Begleichung der Schuld aus, wenn es dem Kollegen wieder möglich ist. Leider bekommt man das Geld aber nicht wie vereinbart zurück. In diesem Fall haben die betroffenen Personen als Privatmenschen agiert und das zuständige Recht ist deshalb das Zivilrecht. Im öffentlichen Recht würde das Geld dem Staat geschuldet werden. Das Geld würde dann dem Finanzamt oder einer anderen Verwaltungsbehörde geschuldet. Dies wäre beispielsweise der Fall bei einer nicht beglichenen Steuerschuld.

Die Sparten des Zivilrechts

Das Zivilrecht hat sehr viele Fachbereiche. Aus diesem Grund gibt es viele Anwälte mit Spezifikation auf ein Thema des Zivilrechts. Das Privatrecht behandelt u.a. das Erbrecht oder Familienrecht, außerdem gibt es das Sonderprivatrecht in dem es dann z.B. um Handelsrecht oder Arbeitsrecht geht. Ein Anwalt für Zivilrecht vertritt Ihre zivilrechtlichen Ansprüche mit viel Durchsetzungsvermögen und Effizienz, sowohl außergerichtlich wie auch vor Gericht. Nützen Sie mit anwaltsuche.de die kostenfreie Kontaktaufnahme zu einem Anwalt für Zivilrecht in Berlin Reinickendorf.