anwaltssuche
Kategorie: Anwalt Reiserecht , 27.07.2017

Baustelle am Strand: Reisemangel?

Baustelle am Strand: Reisemangel? © topopt

Sommer, Sonne, Strand und gute Laune? Die vergeht Urlaubern schnell, wenn sich am hoteleigenen Strand eine Baustelle mit Presslufthammergetöse auftut. Fraglich ist, ob es sich bei der Baustelle am Strand um einen Reisemangel handelt, der zu Schadensersatzforderungen führen kann.

Mangel oder nicht: Was ist ein Reisemangel?


Das Amtsgericht München (Aktenzeichen 159 C 9571/15) hatte folgenden Fall zu entscheiden: Eine Familie buchte eine Pauschalreise nach Abu Dhabi. Auf der Bestätigung der Buchung befand sich folgender Hinweis: Beachten Sie, dass ein Teil des Strandes bis zum … saniert wird, was zu Lärm und Sichtbelästigungen führen kann. Die Familie reiste trotzdem nach Abu Dhabi. Dort angekommen, musste sie feststellen, dass die Hälfte des hoteleigenen Strandes abgesperrt war und von morgens bis abends ein unerträglicher Lärm aufgrund der Bauarbeiten herrschte - selbst im Hotelzimmer. Auch war die Aussicht auf das Meer beeinträchtigt. Aus diesem Grund verlangte die Familie nach der Rückkehr aus dem Urlaub Schadensersatz vom Reiseveranstalter.

Reiseveranstalter hat seine Mitteilungspflicht erfüllt


Zu Unrecht entschied das Amtsgericht München. Der Reiseveranstalter hat die Familie vor Reiseantritt auf die Baustelle am hoteleigenen Strand mit allen verbundenen Beeinträchtigungen aufmerksam gemacht und der Familie sogar die Chance einer Umbuchung eingeräumt. Aus diesem Grund kann die Baustelle am Strand jetzt nicht mehr als Reisemangel geltend gemacht werden. Wenn die Familie eine andere Vorstellung vom Ausmaß der Strandsanierung hatte, liegt dies nicht im Haftungsbereich des Reiseveranstalters.

erstmals veröffentlicht am 16.08.2016, letzte Aktualisierung am 27.07.2017

Lesen Sie hier weitere Fachartikel im Themenbereich Reise & Freizeit
Hier finden Sie bundesweit Rechtsanwälte für Reiserecht

War dieser Expertentipp für Sie hilfreich?
Eigene Bewertung abgeben: stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0588235294117645 / 5 (51 Bewertungen)
Diese Beiträge könnten Sie interessieren:
Kategorie: Anwalt Familienrecht 26.04.2016
Die Jugendhilfe ist eingerichtet, um Kinder und Jugendliche unter 27 Jahren durch unterschiedliche Angebote und Maßnahmen zu unterstützen. Das geschieht einerseits mit allgemeinen Hilfeleistungen. Andererseits mit konkreten Aktionen im Einzelfall.
Kategorie: Anwalt Familienrecht 26.04.2016
Die Mitarbeiter im Jugendamt helfen bei der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, wo Erziehungsberechtigte an ihre Grenzen stoßen. Eltern und Kinder haben jedoch eigene Rechte. Welche Rechte stehen wem wann zu und wer kontrolliert eigentlich das Jugendamt?
Kategorie: Anwalt Reiserecht 16.08.2010 (397 mal gelesen)

Für Badeferien am Meer hat der Strand selbstverständlich eine besondere Bedeutung. Wenn er nicht den Erwartungen der Urlauber entspricht, ziehen sie gerne vor den Kadi – vorausgesetzt, sie haben jemanden, den sie verklagen können. Meist sind das die Reiseveranstalter, die zumindest aus Sicht ihres Kunden zuviel versprochen haben. Entschädigung oder nicht?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6666666666666665 / 5 (24 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Reiserecht 27.06.2016 (345 mal gelesen)

Nicht jede Unannehmlichkeit im Urlaub stellt auch gleich einen Reisemangel dar, der den Urlauber berechtigt den Reisepreis zu mindern. Dies mussten auch die Urlauber in folgendem Fall erfahren.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8 / 5 (15 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Reiserecht 08.01.2013 (340 mal gelesen)

Urlauber entspannen im Winter gerne im Wellnesshotel mit Saunalandschaft, Schwimmbad, pflegenden Anwendungen und gutem Essen. Aber auch hier entpuppt sich manches Wellnesshotel als Flopp: Statt Saunalandschaft gibt es nur eine Zwei-Mann-Sauna mit dreckigem Whirlpool. Hier einige Tipps, was Sie bei Reisemängel im Wellnessurlaub tun können.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.2105263157894735 / 5 (19 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Reiserecht 27.06.2016 (345 mal gelesen)

Nicht jede Unannehmlichkeit im Urlaub stellt auch gleich einen Reisemangel dar, der den Urlauber berechtigt den Reisepreis zu mindern. Dies mussten auch die Urlauber in folgendem Fall erfahren.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8 / 5 (15 Bewertungen)


Alle Expertentipps zum Thema Reise & Freizeit