anwaltssuche
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht , 07.04.2009 (Lesedauer ca. 1 Minute)

Grünes Licht für die SEPA-Lastschrift

Die europaeische Lastschrift kommt. Ab November stehen Verbrauchern und Unternehmen in ganz Europa die gleichen bequemen Zahlungsmoeglichkeiten zur Verfuegung wie wir sie in Deutschland kennen.

Die europaeische Lastschrift kommt. Ab November stehen Verbrauchern und Unternehmen in ganz Europa die gleichen bequemen Zahlungsmoeglichkeiten zur Verfuegung wie wir sie in Deutschland kennen. Die Einigung der Kreditwirtschaft auf die gemeinsame Lastschrift sei – nach der Einfuehrung der einheitlichen Ueberweisung im vergangenen Jahr - ein weiterer grosser Erfolg und lasse den einheitlichen Euro-Zahlungsverkehr – kurz SEPA genannt – fuer Verbraucher und Unternehmen Wirklichkeit werden.

Mit der SEPA-Lastschrift koennen Verbraucher dann beispielsweise Rechnungen von Versicherungen oder Stromversorgern aus dem Ausland problemlos begleichen. >>Die Vorteile des EU-Binnenmarkts werden nun auch fuer Verbraucher und Unternehmen im Zahlungsverkehr unmittelbar greifbar, und sie werden langfristig davon profitieren<<, so Massenberg.

Allerdings muesse der entscheidende Impuls fuer die breite Nutzung der SEPA-Verfahren nun vom Gesetzgeber kommen. >>Wer die Integration in Bruessel fordert, sollte diese auch im eigenen Land unterstuetzen“, forderte Massenberg. Nur so sei ein reibungsloser Uebergang vom deutschen Lastschriftverfahren auf die europaweite Lastschrift moeglich.

Die deutsche Kreditwirtschaft habe hierzu zusammen mit der Bundesbank einen Vorschlag unterbreitet, der es ermoegliche, bestehende Einzugsermaechtigungen problemlos in die SEPA zu ueberfuehren. >>Dies bringt die noetige Rechtssicherheit und hilft, hohe Umstellungskosten vermeiden.<<


Lesen Sie hier weitere Fachartikel im Themenbereich Wirtschaft & Wertpapiere
Hier finden Sie bundesweit Rechtsanwälte für Wirtschaftsrecht

War dieser Expertentipp für Sie hilfreich?
Eigene Bewertung abgeben: stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.2 / 5 (5 Bewertungen)
Diese Beiträge könnten Sie interessieren:
Kategorie: Anwalt Vertragsrecht 19.06.2017
Verbraucherrechte sind in den vergangenen Jahren immer weiter ausgebaut worden. Das Gesetz schützt Verbraucher davor, dass sie allzu leicht hinters Licht geführt werden können. Umfassenden Schutz gibt es allerdings nicht. Seine wesentlichen Rechte als Verbraucher sollte man daher trotzdem kennen.
Expertentipp vom 02.07.2012 (123 mal gelesen)

Ab 9. Juli 2012 gelten die neuen Geschäftsbedingungen für Lastschriften. Grund ist eine EU- Verordnung zur SEPA (Single Euro Payments Area), dem einheitlichen Binnenmarkt im Euro-Zahlungsverkehr, der bis zum 1. Februar 2014 errichtet werden soll. Informationen dazu haben Bankkunden in den vergangenen Wochen von ihrer Bank erhalten.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.3 / 5 (6 Bewertungen)
Expertentipp vom 03.07.2008 (633 mal gelesen)

Weit verbreitet ist unter Verbrauchern die Annahme, dass jede Lastschrift rückgängig gemacht werden kann. Mit Verwunderung und Ärger reagieren Betroffene dann, wenn sich eine Bank oder Sparkasse weigert, für ihren Kunden das Geld zurückzuholen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.1 / 5 (40 Bewertungen)


Alle Expertentipps zum Thema Wirtschaft & Wertpapiere

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung