anwaltssuche
Jutta Klammt-Asprion

Jutta Klammt-Asprion

Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Medizinrecht

Dr. Joachim B. Steck

Rechtsanwalt und
Fachanwalt für Medizinrecht
Kontakt aufnehmen

Jutta Klammt-Asprion – Ihre Fachanwältin für Medizinrecht in Tübingen

Guten Tag! Sind Sie Arzt oder Psychotherapeut? Benötigt Ihre Klinik juristische Beratung? Sind Sie in einem Verband tätig, der sich für Leistungserbringer im Medizinbereich einsetzt und brauchen Rechtsrat oder -beistand? Dann bin ich gerne Ihre Ansprechpartnerin. Seit vielen Jahren arbeite ich im juristischen Bereich des Medizin- und Arztrechts. Rufen Sie einfach an oder nutzen Sie das Kontaktformular hier auf der Seite.

Vita, Werdegang, Ausbildung, Spezialisierung

Mein Studium der Rechtswissenschaften absolvierte ich in Tübingen. Anschließend war ich 8 Jahre lang für die Kassenärztliche Vereinigung Süd-Württemberg tätig. Seit 1997 arbeite ich nun in der Kanzlei Klammt-Asprion & Steck und vertrete und berate im Medizinrecht. 2005 erlangte ich den Fachanwaltstitel.

Als Mitautorin des Kommentars zum Psychotherapeutengesetz habe ich mich ausgiebig mit dem Psychotherapeutenrecht beschäftigt. Ich bin Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Kassenarztrecht und Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht des Deutschen Anwaltvereins.

Der Vorwurf eines Behandlungsfehlers – eine emotionale Schwerstbelastung für alle

Laut dem AOK Krankenhausreport sterben jährlich 19.000 Patienten an Behandlungsfehlern. 190.000 erleiden durch Behandlungsfehler gesundheitlichen Schaden. Behandlungsfehler sind tragisch, jedoch nicht ganz zu vermeiden. Steht die Vermutung eines Behandlungsfehlers im Raum, wird die Situation sowohl für Arzt als auch Patienten schnell ernst und strapaziös.

Vorerst muss ein solcher Vorwurf geklärt werden. Handelte es sich wirklich um einen Fehler des behandelnden Arztes? Oder steht das Auftreten der gesundheitlichen Versehrtheit nicht im Zusammenhang mit der Behandlung, bzw. war nicht durch medizinisches Handeln zu vermeiden? Diese Fragestellung besprechen wir intensiv und machen Vorschläge zu einem sinnvollen weiteren Vorgehen.

Das Arzt-Patienten-Verhältnis ist in solchen Situationen den Umständen entsprechend meist sehr belastet. Hier gilt es mit Fingerspitzengefühl und Sorgfalt zwischen den beiden Parteien zu vermitteln. Ihr Anwalt sollte also nicht nur das nötige juristische Fachwissen mitbringen, sondern auch fähig sein, die jeweiligen Umstände emphatisch wahrnehmen zu können und dementsprechend zu kommunizieren. Immerhin geht es hierbei um die Kompensation eines gesundheitlichen Schadens, oder aber um einen ungerechtfertigten Vorwurf, der dem Betroffenen nicht nur beruflich und finanziell schaden sondern ihn auch psychisch zur einer Belastung werden kann.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir bei diesen oder ähnlichen rechtlichen Problemen Ihr Vertrauen schenken und wir zusammen für Ihr Anliegen kämpfen.

Ihre Fachanwältin für Medizinrecht in Tübingen – Jutta Klammt-Asprion

 

Jutta Klammt-Asprion und ggf. weitere Kollegen aus der Kanzlei Klammt-Asprion & Steck beraten Sie zu diesen Rechtsgebieten:
Diesen Anwalt bewerten
Routenplaner