anwaltssuche
Klaus Peineke

Klaus Peineke

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Sozialrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Kontakt aufnehmen

Klaus Peineke, Ihr Fachanwalt für Sozialrecht und Versicherungsrecht in Braunschweig

Das undurchschaubare Dickicht der Bürokratie und die langen Wartezeiten bei den Behörden vermitteln oft das Gefühl, den Launen der Sachbearbeiter schutzlos ausgeliefert zu sein. Aber natürlich sind Sie das nicht – Sie haben auch Ämtern und Behörden gegenüber Rechte. Wenn es darum geht. diese Rechte zu wahren, kann ich Ihnen helfen. Rufen Sie mich an! Wenn Sie außerhalb der Sprechzeiten anrufen, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht, ich melde mich dann umgehend bei Ihnen zurück. Wir werden ausführlich über Ihren Fall sprechen und anschließend die Erfolgsaussichten, Risiken und Kosten erörtern. Sofern Sie rechtsschutzversichert sind, kann ich mit Ihrer Rechtsschutzversicherung die Kostenübernahme klären.

Wie sehen meine Kompetenzen als Anwalt im Sozialrecht aus?

Ich bin seit 1991 als Anwalt zugelassen. Seit 1993 trage ich den Titel des Fachanwalts für Sozialrecht, seit 2010 den des Fachanwalts für Versicherungsrecht. Als gebürtiger Braunschweiger engagiere ich mich für die Opfer von Straftaten. Ich bin Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht des DAV, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht des DAV, Mitglied des Vereins Weißer Ring e.V. zur Betreuung von Straftatopfern und Vorstandsmitglied der Opferhilfe Braunschweig. Ich bilde mich regelmäßig fort und bin juristisch immer auf dem aktuellen Stand.

Warum habe ich mich für das Sozialrecht als Spezialgebiet entschieden?

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Sozialstaat. Das heißt, dass es das erklärte Ziel der Politik und der Gesetzgebung ist, für soziale Absicherung und soziale Gerechtigkeit zu sorgen. Eines der Grundprinzipien eines Sozialstaats ist die Sicherung des Existenzminimums. Daher erhalten bedürftige Bürger Leistungen wie Hartz IV, Krankengeld, Grundsicherung oder auch Sozialhilfe. Das gilt auch für behinderte oder pflegebedürftige Menschen. Der Grundbedarf zum Leben soll gedeckt sein.

Typische Themen im Sozialrecht sind z.B. die Sicherung bei Arbeitslosigkeit, Ausbildungsförderung, Arbeitsförderung, Wohngeld, Sozialhilfe, Jugendhilfe, soziale Entschädigung bei Gesundheitsschäden, Elterngeld, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Förderung Schwerbehinderter sowie Regelungen rund um die Rentenversicherung, gesetzliche Krankenversicherung, Pflegeversicherung und Unfallversicherung. Ein vielfältiges und anspruchsvolles Rechtsgebiet. Bei allen Angelegenheiten und Fragen um diese Themen stehe ich Ihnen gerne zur Seite.

Klaus Peineke und ggf. weitere Kollegen aus der Kanzlei mep+k, Rechtsanwälte und Notar beraten Sie zu diesen Rechtsgebieten:
Diesen Anwalt bewerten
Routenplaner

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung